Duet statt Duell: SAP und Office #tbt #Throwback

Mal ein Office-Thema für den #ThrowbackThursday. Die Zusammenarbeit verschiedener Softwareprodukte war mal ein Riesen-Thema. Ist es natürlich immer noch, aber dass Microsoft Office mit irgendetwas anderem verbunden werden kann, ist heute keine Schlagzeile mehr. Nicht so damals im Jahr 2006…

WP_20170301_09_54_18_Rich_LI.jpg

Abgebildet ist hier ein Infofolder zu „Duet“, das ursprünglich unter dem Namen „Project Mendocino“ gelaufen ist. Verbindet Office mit SAP. Die SAP Seiten dazu sind auch heute noch abrufbar.

WP_20170301_09_54_58_Rich_LI.jpg

Nicht ganz erschließt sich mir der Inhalt der Box, da gab es ein paar Info-Flyer über die Zusammenarbeit, alles noch eher vorsichtig angekündigt, weil in der Realität noch nicht wirklich verfügbar, deswegen auch eine Gartner Meldung, dass es doch schon offiziell ausgeliefert wird. Nun ja. Neben dem Papierwerk lag eine USB-Lampe bei. Da bin ich mir nicht sicher, was die Aussage ist? Versuchen wir mal diesen Ansatz:

Du hast Hunderttausende oder gar Millionen in Office und SAP investiert? Hier geht Dir ein Licht auf!

Ok, nicht unfair sein. Gibt schlimmeres. Die ganzen Schlüsselanhänger mit Leuchtdiode zum Beispiel, die man mühsam aufmachen muss um die Batterie extra zu entsorgen.

Aufheben oder wegschmeißen?

Die Schachtel landet im Papierrecycling, aber die tolle Lampe hebe ich auf! Falls die Tastaturbeleuchtung mal ausfällt! Und der Bildschirm!

2 Kommentare

  • Na nu, heute gar keinen Beitrag, der Microsofts Datensammelwahnsinn schön redet?

    https://technet.microsoft.com/itpro/windows/configure/windows-diagnostic-data

    Schon extrem, was Microsoft so alles meint über seine Nutzer wissen zu wollen. Kein Wunder, daß sie einem das W10 Upgrade penetrant wie Sauerbier aufdrängeln wollten.

    • Ja. Aber wie ich bemerkt habe: Außer dass sich ein paar Microsoft Hasser bestätigt fühlen, taugt das Thema nur für Stammtisch-Rülpser. Beides Audiences, die auch ohne Fakten zu ihrem Ergebnis kommen. Der Menschheit ist das offensichtlich völlig egal, sonst würde sie nicht zu 80% Android Smartphone kaufen (und zu 18% Apple). Tja,… auch ich verstehe nicht, warum Privacy nicht einen größeren Stellenwert in der Gesellschaft hat und noch weniger, dass Microsoft abgestraft wird, dass sie quasi als einzige offen und transparent darüber berichten. Aber so ist es nun mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s