Troubleshooting: Office zwickt

Bei Problemen mit Office bin dazu übergegangen nicht mehr herumzubasteln, sondern vor allem dann, wenn der Fragesteller ohnehin Schwierigkeiten hat, das Problem zu beschreiben („Geht nicht“) als Standardverfahren folgendes zu empfehlen.

Für Nutzer von Office 365, gleich ob Personal, Home oder Enterprise-Pläne:

  1. Das kaputte Office deinstallieren und zwar mit diesem FixIt: https://aka.ms/diag_officeuninstall
  2. Office über office.com neu installieren (direkter Link).

officestore.jpg

Klar, es ist ein etwas radikaler Weg, aber der Vorteil an diesem FixIt: Es deinstalliert auch eventuell vorhandene Reste anderer Editionen (z.B. Trial Versionen) die sich auf dem Rechner noch befunden haben. Produktschlüssel werden nicht benötigt – ist alles online. Das einzige was man benötigt ist das dazugehörige Microsoft Konto bzw. Unternehmenskonto (=E-Mail Adresse).

Für den privaten Bereich noch eine Anmerkung: Viele Fehler werden durch den Einsatz von Tuning-Tools oder Virenscanner verursacht. Auch wenn beide Kategorien von Software angeblich Hilfe versprechen, so ist in der Realität das Gegenteil zu beobachten. Vor der Neuinstallation von Office tut man daher gut, auch solche Software vom Rechner zu schmeißen. Hat diese Software bereits den Windows-Rechner nachhaltig beschädigt, dann gehört auch Windows neu installiert – und da sollte man die Finger von dieser Art von Malware lassen.

Das sollte geholfen haben. Wenn nicht, dann gibt es weitere Hilfestellungen unter: Problembehandlung beim Installieren von Office 365, Office 2016 und Office 2013

Damit ist der Artikel auch schon zu Ende. Der Rest betrifft Nutzer älterer Versionen.

Und wenn man kein Office 365 Abo hat oder will?

Dann bitte wen anderen Fragen. Ich sehe keinen Vorteil mehr darin, irgendwelche alten Versionen auf dem PC zu haben, wenn die Alternative „leistbar“ ist. Schüler und Studenten bekommen Office ohnehin gratis und für den privaten Gebrauch kann man es sich recht leicht schön rechnen:

Office 365 kostet für 5 PCs für den privaten Gebrauch derzeit rund 75 EUR pro Jahr (Amazon Link *) Das macht 1,25 EUR pro PC im Monat. Dazu gibt es 5x 1TB Online-Speicher. Und Skype-Minuten. Und immer die aktuellste Version. Und: MEINE Zeit wäre mir zu schade, stundenlang in Troubleshooting, Schlüsselsuche, überlegen wo/wann/was installiert ist,…

Wo es keinen Support gibt

Ich verstehe schon, dass es günstiger erscheint, wenn man nur alle 10 Jahre ein Packerl kauft, und dieses stammt dann eventuell noch aus Volumenslizenzen. Beispiel: Kein Privatanwender dürfte eigentlich eine einzelne Office 2016 Professional Plus haben, dieses ist Verträgen mit Firmen vorbehalten. Aber bei 30 EUR kann man eben schwach werden. Hier zwei Anmerkungen:

  • Support für ProPlus gibt es nur für bzw. von Firmen, d.h. hier ist der erste Ansprechpartner der IT-Support in der eigenen Firma. Der kann sich dann an Microsoft wenden. Hat man das also als Privatperson,… naja.
  • Natürlich darf man sich auch nicht wundern, wenn der Key gesperrt wird. Das passiert dann, wenn mehr Instanzen aktiviert werden, als im ursprünglichen Vertrag enthalten waren. Das kann ich aber als Käufer nie in Erfahrung bringen, auch der Reseller wird sich schwer tun, diesen Nachweis zu erbringen.

Und wenn man dann ein paar Stunden damit verbracht hat, wird die legale Version dann doch recht günstig.

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien:
Manchmal bauen wir Amazon-Links oder andere Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn Du über diese Links ein Produkt erwirbst, erhält windowsblog.at eine kleine Kommission von Amazon (bzw. anderen) und Du hilfst uns dabei, diesen Blog zu finanzieren.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s