Skylake Support für Windows 7 verlängert

Wenn neue Hardware auf den Markt kommt, dann braucht es natürlich Updates für ältere Betriebssystem, vor allem solche, die nicht wie Windows 10 mit Windows as a Service immer aktuell gehalten werden. Für Windows 7 und 8.1 hatte Microsoft angekündigt, den Support für Intels neue Skylake Plattform zwar zu liefern, aber mit einem „Enddatum“:    bis zum 17. Juli 2017. Nun legt man ein Jahr drauf, auch bis 17. Juli 2018 wird die Hardwareplattform auf älteren OS unterstützt.

Nachher gibt – bis zum Ende des Extended Support – freilich noch die Sicherheitsupdates und zwar für Windows 7 bis 14. Jan. 2020 und bei Windows 8.1 bis 10. Jan. 2023. Aber eben keine OS-Updates mehr für die Hardware.

Eigentlich ist das nicht DIE Nachricht gewesen, Betriebssysteme die aus dem Mainstreamsupport draußen sind, werden nun mal nicht mehr sonderlich an neue Hardware angepasst. Aber angesichts der großen Installationsbasis von Windows 7 bei Unternehmen, gibt’s nun ein Jahr zusätzlich und Unternehmen müssen nicht den Austauschzyklus der Hardware hinauszögern.

Mehr Info:

Danke an Andreas K. für den Hinweis!

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s