Fun: Riesige Dateien sind größer als 128 MB

Manche Einschätzungen unterliegen einer gewissen Halbwertszeit, darunter die Kategorisierung, was klein und groß ist. Ein schönes Beispiel dafür findet sich im Windows Explorer, auch noch in Windows 10. Hier könnte man durchaus diskutieren, ob bei den Filtern „Riesig“ wirklich noch „Riesig“ ist:

explorer

Danke an Alexander A. für den Hinweis! Ich wäre ja für weitere Stufen. So könnte man bei der Netzwerkverbindung die Bezeichnung „Wahnsinnige Geschwindigkeit“ finden. Zum Beispiel, wenn man statt GPRS mit Edge surft.

4 Kommentare

  • Warum erinnert mich das gerade so an Windows auf wienerisch? :_)

  • In der Tat eine sehr interessante Größeneinteilung.

  • Ich finde die Windows-Einstufung garnicht so verkehrt, man denke daran, was E-Mail Server dazu sagen, wenn man solche Datenmengen verschicken wollte🙂

  • Wie onlinetranslate schon sagt, in Hinblick auf „Standard-User“, die nur die Billigangebote von externen Festplatten bei Media Markt kennen und kein Gefühl für Platzverschwendung mehr haben, finde ich das auch in Ordnung! Das findet man nicht nur als Mail- sondern auch als File-Server-/NAS-Admin gut🙂
    Man denke auch an Leute, die riesige Photos in PowerPoints klatschen, möglichst noch als OLE-Object – wo die Komprimierung auch nix mehr helfen kann und der etwas ältere Präsentationslaptop plus Virenschutz voll den Schluckauf bekommt😀

    Abgesehen davon – es hindert niemand einen Poweruser oder Admin daran, im Suchfeld selber etwas wie

    größe:>1gb
    größe:>10gb

    einzutippen🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s