Call to Action: Für gratis OneDrive Speicher anmelden

Die Ankündigung den freien OneDrive-Speicher auch für Bestandskunden zu verkleinern, war einigermaßen „kontroversiell“. Jetzt repariert man das (teilweise). Ich mag mich dazu auch gar nicht weiter äußern, ich muss nicht jedes Thema schönreden. Ich stelle nur fest, dass das „neue Microsoft“ bemüht ist, wirklich die Welt zu verbessern. Und manchmal gibt es Dinge, die aus dem „alten Microsoft“ zu kommen scheinen.

Was ist passiert? Microsoft hat angekündigt, den Gratisspeicher von 15 GB auf 5GB zu reduzieren und Kamera-Bonus (ebenfalls 15 GB) komplett zu streichen.

Free OneDrive storage will decrease from 15 GB to 5 GB for all users, current and new. The 15 GB camera roll storage bonus will also be discontinued. These changes will start rolling out in early 2016.

Quelle: https://blog.onedrive.com/onedrive_changes/ (2. November 2015)

Wenig überraschend war die Freude im Netz begrenzt. Gestern wurde auf das Uservoice Feedback reagiert und dieser Feedback-Punkt geschlossen.

onedriveruservoice

Der ganze Text kann hier nachgelesen werden: Uservoice

Zusammenfassend: Wer mehr Speicher will (1 TB), der hat mit Office 365 ein tolles Angebot (ja, finde ich ok) und Bestandskunden, die die 15+15GB wollen, können sich per Extra-Anmeldung von der Reduktion ausnehmen lassen.

Deswegen auch der Call to Action: Anmelden!

Der Prozess selbst ist einfach und in wenigen Sekunden erledigt. Einfach auf https://preview.onedrive.com/bonus/ gehen.

Klick auf den großen Button:

onedrivebonus0.jpg

Dann mit dem gewünschten Microsoft Konto anmelden. So man nicht im Preview-Programm war, kommt noch eine Abfrage, dass diese „App“ meinem Konto Speicher hinzufügen (und jederzeit wieder wegnehmen,…) kann.

onedrivebonus1.jpg

Und schon hat man die Erfolgsmeldung.

onedrivebonus2

Fazit: Naja. Offenbar wird damit gerechnet, dass das nur ein Bruchteil der Benutzer macht, sonst hätte man das ja gleich für die Bestandskunden belassen können.

 

2 Kommentare

  • Hey, den Satz wollte ich schreiben:

    „Offenbar wird damit gerechnet, dass das nur ein Bruchteil der Benutzer macht, sonst hätte man das ja gleich für die Bestandskunden belassen können.“

    Von dir hätte etwas wie:

    „Es zeigt sich, dass man bei Microsoft auf das Feedback der Kunden hört, man gibt ihnen sogar die Möglichkeit es nicht zu nutzen und von zu viel Speicherplatz belastet zu sein.“

    kommen müssen. Unfair!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s