HowTo: Mehr Platz auf der Festplatte und wie man windows.old löscht

Featured-Windows.old

Mit der Zeit sammeln sich in Windows einige temporäre Daten oder Speicherdumps an. Wenn man gerade das Windows 10 Upgrade durchgeführt hat, dann ist die „alte“ Windows 7 oder Windows 8.1 Installation auch noch auf der Platte, und zwar im Ordner “windows.old”.

Da kommt oft die Frage:

Kann ich den Windows.old Ordner irgendwie reduzieren oder gar löschen?

Ja, klar! Aber…

Achtung nach der Windows 10 Installation

Das Löschen der vorgehenden Windows-Version ist erst empfohlen, wenn man sich *wirklich* sicher ist, dass man aus der alten Installation nichts mehr braucht. Windows 10 gibt dem Benutzer einen Monat nach der Installation Zeit wieder zurückzukehren, dann wird die Datenträgerbereinigung ohnehin durchgeführt und der Platzbedarf sinkt.

Zurück zu Windows 8

Hat man sich des Windows 7 / 8.1 bzw. windows.old entledigt und will zurück, müsste man zum Installations-Datenträger greifen, wo aber natürliche keine Daten oder Programme enthalten sind. Der hier beschriebene Datenträgerbereinigungsassisten warnt auch noch mal extra.

datenträgerbereinigung5

Die Empfehlung lautet daher: einfach mal zuwarten und schauen ob alles klappt. Bei mir war das der Fall, nach dem Upgrade auf Windows 10 haben alle Geräte funktioniert (Drucker, Scanner, Programme, sogar der alte Photoshop CS2).

Wie löscht man “windows.old”?

Wohl am einfachsten, wenn man sich der Datenträgerbereinigung bedient. In die Suche eingeben (muss nicht ganz ausgeschrieben werden).

Datenträgerbereinigung

Alternativ kann das auch über den Explorer oder die Command Line gemacht werden.

Dann wählt man das richtige Laufwerk aus und nach einer kurzen Speicherplatzberechnung, kann man schon auswählen, was alles gelöscht werden soll. Wenn’s um den windows.old Ordner geht, dann muss man noch auf “Systemdateien bereinigen” klicken.

Datenträgerbereinigung

Wieder eine kurze Berechnung:

Datenträgerbereinigung

Und jetzt aber wirklich.

Datenträgerbereinigung

Und die Debug Dumps, RetailDemo Offline Content und ähnliches auch noch weg,…

Ergebnis

Kann sich sehen lassen.

datenvorhernachher

Siehe auch: http://support.microsoft.com/kb/930527/de

Das ist ein aktualisierter Artikel aus dem Jahr 2010.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s