WindowsBlog.at LAUNCH – Wir sind wieder da!

Das Windows Blog Team

Etwas früher als geplant, aber durch den Artikel „Wieder am Start: Windowsblog.at“ von drwindows.de muss ich das jetzt vorziehen. Ursprünglich sollte erst nächste Woche „offiziell“ die Rückkehr ins WWW bekannt geben werden, es fehlt ja auch noch immer die „Über uns“-Seite. Ohne die sollte man nicht online gehen,… Zusätzlich wollte ich noch einige aktuelle Artikel veröffentlichen. Zumindest so viele, dass auf der Startseite keine mehr aus dem Jahr 2014 sichtbar sind und man nicht merkt, wie lange der Dornröschenschlaf gedauert hat. Egal, so ist es auch gut. Danke an Martin jedenfalls für den ganz, ganz netten Artikel!

Ich nutze die Gelegenheit und erkläre diesen Blog hiermit feierlich für wiedereröffnet!

Gleich hier eine kurze Vorstellung, wer hinter dem neuen „WindowsBlog as a Service“ steckt:

Das Windows Blog Team

Das Windows Blog Team

Von Links nah Rechts: Das wär mal ich (Georg, Microsoft Österreich), Marijan Kelava (arbeitet bei Humanbrand, viele werden ihn von den Dr. Windows OneCasts kennen) und Andi Leitgeb (früher Nokia, jetzt Microsoft, DER Experte für alles mobile).

Bloggen werde wahrscheinlich hauptsächlich ich, deswegen hab ich mich auch unhöflicherweise zuerst angeführt und Marijan unterstützt mich dabei (Ideen, ein Tritt zur rechten Zeit, u.v.m.). Ob Andi allerdings jemals was schreibt, wage ich zu bezweifeln, aber er liefert super Infos und Input, die eben dann Marijan oder ich in einen Artikel gießen.

Zielsetzung und Ausrichtung des Blogs

Was wollen wir mit dem Blog? Dazu hatte Haikou eine Anmerkung bei Dr. Windows:

Wie werden windowsblog.at und dr.windows sich voneinander abgrenzen? Werden sie es überhaupt? Oder wird es nur „ein weiterer messenger“?

Das hatten wir besprochen, aber nur sehr kurz, denn es ist ziemlich einfach. Da ich als Hauptverantwortlicher ein Microsoft-Angestellter bin (irrtümlich beim Evangelisieren selbst gebrainwashed), können bestimmte Artikel-Kategorien (z.B. alles was Gerüchte betrifft) schon mal gar nicht hier veröffentlicht oder kommentiert werden (von uns). Da kann ich noch so oft schreiben, dass ich nicht aus der OSG (Operating Systems Group) bin und auch nicht der Unternehmenssprecher und dass das hier ein privater Blog wäre. Sprich: hier werden wir keine Überschneidungen mit Dr. Windows haben (und auch nie dessen Postingfrequenz).

Beispiel: Ja, ich könnte wiedergeben, dass Kevin Turner auf der WPC das Microsoft Band V2 angekündigt hat und auf die Aufzeichnung auf der Corp-Seite verlinken. Aber ich dürfte nicht sagen, dass geflüstert wird, es käme auch nach Deutschland (siehe „Microsoft Band v2 wird nach Deutschland kommen“ von Dr. Windows) unabhängig von dem was, in meiner Inbox ist oder ich sonst weiß. Sehr wohl kann ich aber Infos geben, wie man für das Band programmiert oder sonstige weiterführende Infos.

Wir werden hier also mit anderen Dingen kommen, z.B. How-To‘s, Hintergrundberichte, was zum Schmunzeln, vielleicht mal ein Video… was UNS eben Freude macht, und wo wir glauben, dass es auch jemanden anderen interessiert. Unser Blog, unsere Inhalte. Ich bin überzeugt davon: wenn man merkt, dass wir Spaß an dem Projekt haben, dann überträgt sich das auch unsere Leser.

Und Verlosungen! Die muss es auch wieder geben. Swags, T-Shirts, Goodies,…  Ich werde immer wieder schauen, dass ich was abstaube und es weitergeben kann. Ich hätte das hier gefunden, ist noch gefüllt:

Eine Dose Vista

Eine Dose Vista

Ok, das will niemand.

In Bezug auf „weiterer Messenger“: Wenn das so gemeint war, dass das ein mehr oder minder Reposting von irgendwelchen Inhalten darstellt, z.B.  von Microsoft Assets wie blogs.windows.com, was auch jede andere News-Seite macht (TheVerge, ZDnet, 2000 andere Blogs): da ist es schon schwieriger, denn gerade bei der Migration des alten Blogs habe ich gesehen, dass selbst bei „3-Zeilen-Posts-mit-Link“ oft spannende Diskussionen entstehen. Da steht dann die Information nicht im Artikel sondern in den Kommentaren.

Quantität und Qualität

Von der Quantität peilen wir an, dass wir im Mittel 4-7 Artikel pro Woche haben (idealerweise natürlich einer pro Tag, nur mag ich nicht zu viel versprechen). Entscheidend ist ohnehin der Content und ob wir damit auf die Reichweite kommen, die uns weiter motiviert (positive Feedbackspirale). Da helft ihr uns natürlich am meisten, wenn ihr den neu geschaffenen WindowsBlog-Kanälen auf Twitter und Facebook folgt, da beginnen wir fast bei null. Vielleicht noch wichtiger: gute Artikel fleißig sharen. Und kommentieren (vielleicht nicht so garstig wie der Glashauser) sowie bei Vorhandensein eigener Blogs oder Seiten auf WindowsBlog.at verlinken.

Das ist die Nahrung oder Währung, die einen Blogger bloggen lässt: Links, Shares, Comments,…! Ich hab mir ja das Ziel gesetzt zumindest einen Artikel bis September zu verfassen, der so gut ist, dass mich Martin Geuß erneut verlinkt. Habe ich übrigens schon gesagt, dass wir alle Fans von drwindows.de sind?

Hier die Hintergründe zum Relaunch und wie es dazu kam.

Dornröschenschlaf – Warum der Blog weg war

Gründe für die „Auszeit“ gibt es viele, aber letztlich: ich hatte wohl die Lust verloren. Da ist niemand anderer Schuld, ich hatte offenbar eine Pause notwendig. Klar ist der Faktor Zeit auch bedeutend und es gab einige Vorkommnisse, die nicht erbaulich waren, u.a. die Einstellung der Finanzierung des Hostings, die ewig gleichen Diskussionen über Kacheln oder der NSA-Reflex, wenn ein Service Strom (oder die Cloud) benutzt – ja, irgendwann geht einem das nur noch auf die Nerven.

Dann kam auch noch eine Urheberrechtsabmahnung,… und da hab ich den Blog abgedreht.

Alles nicht tragisch, aber eben nicht motivierend. Blablabla.

Nur habe ich als Evangelist den Drang Information zu sharen. Und oft habe ich mir gedacht, dass das eine oder andere ein guter Artikel wäre,… sprich: es ist mir abgegangen. Blieb nur noch die Frage „wo“, denn ohne Finanzierung,… ? Folgende Optionen:

  • Auf die TechNet Plattform zu setzen. Gut. Nur kann es eine Zeit „nach Microsoft“ geben, ich hätte dort meine Inhalte u.U. nicht unter Kontrolle. Plus: es macht einen Unterschied, ob es „mein“ windowsblog.at oder der x-te Subblog unter blogs.technet.com/wasauchimmer ist. Also nein.
  • Doch noch Budget für’s Hosting schnorren. Es gibt viele nette Kollegen, irgendwo bei der Windows BG oder bei uns in der DX wäre das wohl sicher gegangen. Aber das Spiel hatten wir schon letztes Jahr, wäre also immer nur eine Lösung für ein Fiskaljahr. Zu anstrengend.
  • Oder es eben „privat“ zu machen. Ausgeschlossen habe ich eine eigene WordPress-Installation (egal ob bei einem Hoster oder Azure), weil ich mich dann um WordPress in Punkto Security und Wartung kümmern müsste. Nein danke. Da lieber direkt zu WordPress.com, da hat man zwar nicht alle Freiheiten (ich kann keine eigenen Plugins installieren oder auch nicht die falsche deutsche Übersetzung im Theme ändern), dafür nutze ich es als Service. Die Kosten sind überschaubar,… also kurz: die Option es privat zu zahlen, Impressum auf meine Firma (die zwar seit der Anstellung wenig Umsatz macht, dafür aber dafür dann auch einen Blog betreibt).
Drei fesche Windows Fetischisten

Drei fesche Windows Fetischisten

Es hat dann nur noch einen kleinen Anstoß gebraucht und den haben mir Marijan und Andi bei einem Kurzurlaub gegeben (das Bild in WindowsBlog Relaunch – Bin fast da ist an dem Tag entstanden). Zurück in Wien haben wir einfach den WordPress-Account angelegt und mit der Migration begonnen. So einfach kann‘s gehen. Tu es, oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.

Ich habe mich also entschieden, den Blog als „privaten“ Blog ohne die direkte Unterstützung von Microsoft auf eigene Rechnung zu machen. Beispiele, wo Mitarbeiter ihre privaten Blogs weiterführen gibt es dafür bei Microsoft genug, z.B. hanselman.com.

Bloß – kein Vorteil ohne Nachteil – heißt das auch, dass ich mich vom bisherigen Dienstleister atwork verabschieden muss. An dieser Stelle auch noch mal einen extra Dank an Martina Grom, Toni Pohl und das atwork Team für die vielen, vielen Jahre der ausgezeichneten Betreuung! Ich wäre gerne bei euch geblieben, aber „wir haben kein Budget“. DANKE atwork!

blog.atwork.at

Migration

Stichwort Migration: Wir haben einen Großteil der 2000 Artikel des alten Blogs in WordPress übertragen. In wie weit das sinnvoll war, ist eine andere Frage, denn wer will heute schon wissen, wie man eine Datenkarte unter Vista zum Laufen bekommt? Andererseits dokumentiert der Blog auch knapp 9 Jahre Microsoft Geschichte, samt vieler Services und Produkte, die es längst nicht mehr gibt –und deswegen funktioniert auch fast kein externer Link mehr (weil die Zielseiten dahinter nicht mehr online sind).

Schade nur: die über 20.000 Kommentare sind weg. Eine Migration der BlogEngine auf WordPress wäre zu aufwändig gewesen. Und weil wir ja in einer Zeit leben, in der „tough choices“ getroffen werden müssen,… tja. Weg damit.

In diesem Sinne … WindowsBlog.at ist wieder da.

23 Kommentare

  • das garstige Glashaus

    So, so, garstig bin ich also😈

    PS: Das mit der UrhG Abmahnung tut mir leid, jetzt verstehe ich auch die Anspielung auf die Michael Jackewiehose Wallpaper. Dann lösche halt besser das Pony aus den Kommentaren und deaktiviere die automatische Darstellung von Fotos, wenn man nur eine URL postet (obgleich das ja Framing ist und juristisch wieder ein anderes paar Schuhe, aber wem sag ich das, du hast ja ein paar Semester Jus studiert, wenn ich mich recht entsinne).

    • Ja, nur war es das Wallpaper gar nicht. Es war noch viel lächerlicher. Anyway.
      Das Einbinden von Grafiken werde ich nicht unterbinden, denn letztlich wäre ich vor durch User generierten oder eingestellten Content nur dann sicher, wenn ich das komplett unterbinde (auch die Kommentare an sich). Und Links verbieten. Und… nein, das entspricht nicht dem WWW oder Blogs.

      Was ich mache: wenn mich ein Urheberechtsinhaber auf einen vermeintlichen Verstoß aufmerksam macht, dann werde ich diesen umgehend entfernen.

      • das garstige Glashaus

        Jetzt bin ich in gewisser Weise schon neugierig, was es war, aber vermutlich melden sich dann diejenigen gleich wieder und wollen Geld wegen Herabwürdigung, übler Nachrede, Verleumdung, Wettbewerbsverzerrung und hoher Cholesterinwerte. Kranke Welt, einfach nur krank!

        Stünde .at für Antigua, wäre das sicher nicht passiert😈

  • Urheberrechtsabmahnung? Aber nicht von Microsoft hoffe ich😉

  • Hi Leute!

    Freut mich euch wieder am Start zu sehen. Einen von euch, Andi, kenne ich bereits persönlich aus Nokias Zeiten auf der Futura in Salzburg da Freunde und ich ebenfalls einen Blog betreiben und Nokia bzw. jetzt Microsoft zu unseren Testprodukten zählt.

    Ich wünsche euch viel Glück und freue mich auf interessante News and HowTo´s!

    Gruß Markus

  • Ich kenn eich zwar noch nicht, aber durch Martin bin ich auf euch gekommen und bin gespannt was da so kommt🙂

  • Hey Leute!
    Freut mich sehr das der Blog wieder an den Start geht. Ich denke mit den angepeilten Inhalten kann WindowsBlog eine gute und interessante Ergänzung zu DrWindows werden! Ich freue mich schon auf anregende Diskussionen🙂

  • Hi Georg, Marijan & Andi,
    ich freue mich darauf, viele coole News in eurem neuen Windowsblog.at zu lesen!
    Viel Erfolg & keep on posting!
    lg, Toni

  • das garstige Glashaus

    Sag mal, ist auf der Vista Dose Pfand drauf? Falls ja, könnte sie doch noch einen gewissen Wert haben😈

  • viel Glück und ich hoffe das ihr eure Eigenständigkeit bewahrt und kein Adept von Dr. Windows werdet

  • das garstige Glashaus

    Wonach richtet sich eigentlich die Auswahl, welcher Artikel in den Frontpage Slider kommt?

  • Welcome Back Georg & Kollegen!!!!
    (wurde aber auch Zeit)

  • das garstige Glashaus

    Sehr schön, das Archiv funktioniert tatsächlich :twisted::

    • Mein Gott, war ich jung… und das ist einer der wenigen Beiträge, die ich bei der Migration angepasst habe. Denn das Video war ursprünglich auf MSN Soapbox gespeichert. Einer der vielen Dienste, die es nicht mehr gibt…

      • das garstige Glashaus

        Vor allem guckst du auf dem Standbild, als ob du die Dose Vista tatsächlich getrunken hättest😈

      • So weit ich mich erinnere, hatte ich nur die eine Dose. Und die gibt es immer noch, wobei ich nicht plane sie noch zu trinken.

      • das garstige Glashaus

        Möglicherweise hattest du aber auch weitere Dosen und nach dem Verzehr haben sie deine Erinnerung ausgelöscht😀

      • Das kommt dann spätestens raus, wenn ich zu Rekall gehe um die Reise zum Mars zu machen.

      • das garstige Glashaus

        Was natürlich die Frage aufwirft, ob die ganzen positiven Erinnerungen, die du an Microsoft hast, nicht möglicherweise auch…😉

  • Hurra; viel Spaß und Glück für das neue Windowsblog.at

  • Pingback: BlackSeals.net blog » WindowsBlog.at ist zurück

  • Gibt’s die Dose VISTA heute auch in Graz so quasi als Zonk?🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s