Fitness App Tipps #5: Active Fitness & 7 Minute Workout

activefitnessZum Abschluss meiner Fitness Serie noch zwei Tipps für Windows Phone.

Active Fitness

Ein Tracker exklusiv für Nokia Geräte! Samt Social Network drangehängt, um sich mit anderen zu messen und sich zu motivieren u.a. mit Ranglisten. Zum Laufen, Skifahren,… inklusive Trainingsplänen.

Besonderheiten laut App Beschreibung: Offline-fähig und nett: NFC Support um Freunde per Tap hinzuzufügen. Stell ich mir lustig vor, man rennt gerade im Kreis und klatscht die Phones gegeneinander.

activefitness1 activefitness2 activefitness3

Kostenloser Download aus dem Store:

258x67_WPS_Download_DE_cyan

(Aber als Österreicher greifen wir dennoch zu Runtastic, oder?)

7 Minute Workout

Wer weniger Zeit oder keine Lust auf die ganzen “Synchronisiere-mein-Gewicht-in-Social-Networks”-Geschichten hat, der kann sich ja mal das 7 Minuten Programm geben. Zumindest das Zeitargument (“Ich habe keine Zeit für Fitness”) sollte damit wegfallen,… im Prinzip ist die App ein Timer, wo man die entsprechenden Übungen abarbeitet (die in der Hilfe auch kurz erklärt werden). Die Sprachausgabe weist auf Pausen bzw. die nächste Übung hin (allerdings deutsche Sprachausgabe eines englischen Textes,.. hört sich seltsam an. Aber man weiß was gemeint ist,…)

wp_ss_20130807_0002 wp_ss_20130807_0004 wp_ss_20130807_0003

Kostenloser Download aus dem Store:

258x67_WPS_Download_DE_cyan[1]

Ok, und jetzt starte ich die Serie: “Wie man in 10 Tagen 10 kg zunehmen kann”. Mit den besten Burger-Tipps,…

Mehr Fitness Apps unter: Fitness App Serie 2013

Werbung in Windows 8.1

Eine der Neuerungen in Windows 8.1 ist die Anbindung an BING, die in Applikationen zur Verfügung steht, aber auch in der Suche selbst. In Ländern, die von BING unterstützt werden, sind dann grafisch hübsch aufbereitete Suchen möglich:

Wer es selbst ausprobieren möchte: Region auf US schalten… macht echt Spaß durch die tiefe Integration (auch XBox Video, Xbox Music, Bing Maps,…). Der BingAds Blog formuliert das so:

With one search, consumers can look for information across the web, device, apps and cloud. With a single tap consumers can play, launch, view or browse. It is a modern search experience to allow consumers to find the information they are looking for quickly and accomplish a broad range of tasks – giving people a faster way to find, discover and do.

Werbung in Websuchen sind nicht neues, seit vielen Jahren hat sich jeder Benutzer daran gewöhnt bei der Websuche auch Werbung zu sehen. Microsoft integriert in der Windows 8.1 Suche nun auch die Websuche – und siehe da, die Aufregung ist groß, weil ja dadurch auch Werbung angezeigt werden kann. Ich gebe hier 1:1 den Kommentar von aeon wieder:

Werbung bei der Suche nach einer Lokalen Datei. WTF???
Als „normaler“ User ist das maximal nur störend bis nervig, dass MS Suchbegriffe bei der lokalen Suche an MS/NSA Server sendet, aber als Unternehmen kommt damit Windows 8 definitiv nicht in Frage (sofern man die eingebaute Suche/Spyfunktion nicht ausschalten kann). Industriespionage ist schon was feines.

Provozierend, aber ich denke dennoch dass das eine Antwort verdient. Die Kurzform: Natürlich kannst Du es abschalten. Dazu musst Du es erst mal einschalten… aber selbst dann wird bei der Dateisuche der Suchbegriff nicht weitergeschickt.

Werbung im Betriebssystem?

Vielleicht gleich vorab: die Websuche samt der Werbung ist per Default NICHT aktiviert, der Benutzer muss diese (zusammen mit anderen Einstellungen, die eine Auswirkung auf den Datenschutz haben) wie üblich erst ausdrücklich einschalten. Das kann man entweder einzeln für bestimmte Features machen, oder man verwendet die Express Einstellungen, wo unter anderem auch der Trackingschutz beim Browser aktiviert wird oder auch die automatischen Updates.

expresssettings

Ich weiß schon, der eine oder andere wird sagen, dass das ja niemand liest… mag sein, aber nachdem die meisten Benutzer nicht entmündigt und auch wahlberechtigt sind – und das hat mitunter schlimmere Auswirkungen – kann man von einer gewissen Eigenverantwortung des Benutzers schon ausgehen. Ich halte wenig davon, die Benutzer immer als so blöd darzustellen, wie es offenbar in Foren üblich ist. Kurzum: jedem, dem das Thema wichtig ist, empfehle ich die Einstellungen einzeln und nach seinen persönlichen Vorlieben vorzunehmen.

Wo sehe ich denn die Werbung?

Wenn man im Startmenü zu tippen beginnt, dann startet sofort die Suche und gibt mir die Toptreffer  – also gleiches Verhalten wie bei Vista, Windows 7 und Windows 8.  Anders als bei Windows 8 werden in 8.1 gleich auch (wieder) Ergebnisse aus den Einstellungen und Dateien zurückgegeben (so wie bei Vista und Windows 7). Zusätzlich kommen die Webergebnisse der Suche zurück.

image_1268

Mit der Eingabetaste bekomme ich die vollen Suchergebnisse, die Suche nach “Georg Binder” bringt mir lokale Dateien, Fotos & Videos und Webergebnisse – und genau dort kann auch Werbung angezeigt werden.

image_1269

Der Vollständigkeit halber: diese Suchergebnisse samt Web kommen nur, wenn ich “ÜBERALL” suche. Ich kann natürlich auch entscheiden NUR lokal zu suchen (und nein, da werden natürlich keine Suchbegriffe übertragen):

image_1270

Für Shortcut-Fans: Windows+F führt direkt zur Dateisuche. Selbstverständlich kann ich auch nachträglich (also nicht nur während des Setups) entscheiden, die BING Suche ein- oder auszuschalten.

image_1271

Für Unternehmensinstallationen

Bezüglich des  Kommentars: “aber als Unternehmen kommt damit Windows 8 definitiv nicht in Frage”: Das ist selbstverständlich über Gruppenrichtlinie konfigurierbar. Auch die weiteren Einstellungen, z.B. jene der SafeSearch sind zentral steuerbar.

image_1272

Für Entwickler

Search, Werbung und BING bieten für Entwickler immer mehr hoch interessante Anknüpfungspunkte, das würde jetzt hier zu weit führen. Hier ein paar Link-Tipps:

Fazit

Wenn jemand der Meinung ist, dass eine Websuche keine gute Idee ist, dann bitte schlicht und einfach nicht einschalten.

Gratis eBook: Introducing Windows Server 2012 R2 Preview

Lesestoff rund um den Server! Das Microsoft Press Buch von Mitch Tulloch und dem Windows Server Team gibt auf 108 Seiten einen Überblick über die neuen Funktionen und Einsatzszenarien. Das Buch basiert auf der Preview Release und wird nach der Fertigstellung (RTM) von Windows Server 2012 R2 auf die neue Version aktualisiert.

Downloads:

Quelle: Microsoft Press via Heike Ritter.

Außerdem: Nicht nur Client Produkte Windows 8.1 und Windows RT 8.1, sondern auch die dazu passenden Server Produkte Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 erscheinen lt. Server and Cloud Platform Team Blog weltweit am 18. Oktober 2013. (via TechNet Austria)

Fitness App Tipps #4: KiloKoach

Tipp Nr. 4 der Serie kommt von einem Arbeitskollegen, der mit dem Abnehm-Programm sichtbare Erfolge erreicht hat (und damit mein ich wirklich “sichtbar”). KiloCoach ist ein Abnehm- und Ernährungstagebuch-Konzept, mehr Info darüber unter: http://kilocoach.com/at-de/

Als Begleitung zum Abnehmen gibt es diese Windows 8 App, …

Dashboard zur Übersicht:

kilocoach1

Zieldefinition (Screenshot aus dem Store,… ich sag’s nur dazu, soooo schlimm ist es nicht bei mir).

kilocoach3

Klar: wesentliche Grundlage dabei ist das Führen des Tagesprotokolls, also was man (und warum) zu sich nimmt.

kilocoach2

Die Essendatenbank ist übrigens wirklich ausgezeichnet und kennt nicht nur die üblichen Dinge, sondern auch lokale (österreichische) Speisen. Großes Plus!

Screenshot_(19)image_1266

Gratis Download aus dem Store:

WindowsStore_badge_German_de_Black_med_258x67

Anmerkung: Während die App selbst gratis ist und zum Testen einlädt, so erfordert die tatsächliche Nutzung ein Abo von Kilocoach.

Mehr Fitness Apps unter: Fitness App Serie 2013

Fitness App Tipps #3: Runtastic

runtasticlogo

Einer der größten App-Erfolge aus Österreich! Plus: Die Firma hat weltweite Aufmerksamkeit auf sich gezogen, denn Google hat bei der Vorstellung von Android 4.3 die Neuerungen anhand von Runtastic gezeigt…. coole Sache!

Aber zuerst mal die Basic, was ist Runtastic überhaupt? Runtastic Pro ist ein GPS-Tracker für alle Outdoor- (Laufen, Radfahren, Nordic Walken,…) und Indoorsportarten (Laufband, Yoga, Krafttraining, …) um dem Kalorienverbrennen auch die entsprechende Visualisierung in App-Form zu geben.

Die Linzer haben kürzlich neue Versionen für Windows Phone veröffentlicht, die einige Neuerungen bringt. Nokia Mix Radio bringt exklusive Runtastic Workout Mixes direkt in die Runtastic App. Die neue Version unterstützt nun auch Trainingspläne von Dieter Baumann (Olympiasieger und Laufcoach) , die natürlich einen noch höheren Erfolg versprechen. Derzeit verfügbar sind die Programme  Anfänger, Gewichtsverlust, Bikinifigur, 10 km-Lauf, Halbmarathon und Marathon. Die Pläne können extra erworben werden, eine Vergünstigung (50%) gibt es für Runtastic Gold Abonnenten. (Derzeit nicht für Android, nur iPhone und Windows Phone)

Aus der App-Beschreibung hier die Funktionen:

  • Aufzeichnung von Sportaktivitäten via GPS: Automatische Messung von Zeit, Distanz, Kalorienverbrauch, Tempo, Höhenmeter etc.
  • Manuelle Erfassung von Workouts: Hinzufügen von Aktivitäten am Laufband, Krafttraining und anderen Indooraktivitäten
  • Darstellung deiner Strecke in der App (Nokia Maps)
  • Musikintegration
  • Sprachausgabe in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch
  • Trainingstagebuch – Markiere eine von tausenden Routen auf runtastic.com und synchronisiere diese automatisch mit deinem Phone
  • Teile Routen via NFC von Phone zu Phone
  • LIVE Tracking: Zeige deinen Freunden wo du gerade LIVE unterwegs bist – Motivationen während einer LIVE Aktivität
  • Intervalltraining: Schneller werden mit effektivem Intervalltraining. Definiere eigene Intervalle nach Distanz oder Zeit.
  • Live Tile für monatliche Auswertungen
  • Soziale Netzwerke: Teile deine Aktivitäten mit deinen Freunden (z. B. auf Facebook, Twitter, Runtastic Fitnessportal)
  • Split Tabelle: Zusatzinfos für die zurückgelegte Distanz (Pace-, Geschwindigkeits- und Höhenmeterangabe pro km)

runtastic1 runtastic2 runtastic3

Sämtliche Aktivitäten und Daten können  in das Runtastic Fitnessportal auf www.runtastic.com hochgeladen werden, wo man den Überblick über die sportliche Performance hat.

Kostenpflichtiger Download aus dem Store, Testversion verfügbar:

258x67_WPS_Download_DE_cyan

Runtastic

Es gibt auch eine “kleine” Version, der Features fehlen wie Sprachausgabe, Live Tracking, Pulsanzeige, Intervalltraining oder der integrierten Musik – dafür ist sie gratis. Ernsthafte Sportler werden natürlich zu Pro Version greifen, oder diese zumindest testen.

Kostenloser Download aus dem Store:

258x67_WPS_Download_DE_cyan[1]

Mehr Fitness Apps unter: Fitness App Serie 2013

Fitness App Tipps #2: BING Gesundheit & Fitness

Ich gebe zu: ich dachte es ist nur so eine kleine Werbe-App… aber es lohnt absolut die App in der Windows 8.1 Preview näher zu betrachten, denn die ist ordentlich umfangreich und variantenreich. Einziges Manko: die Übersetzung ist (noch?) nicht vollständig, die Inhalte und Videos sind noch auf Englisch.

Screenshot_(8)_1

In Fitness gibt’s Trainingsprogramme, die in einem Video erklärt werden und genau erklärte Übungen – auch hier mit Video und Schritt-für-Schritt Anleitungen, samt Hinweisen, was die häufigsten Fehler sind, um Verletzungen vorzubeugen.

Screenshot_(11)

Die App ist auch sehr lehrreich, man kann den menschlichen Körper anhand eines 3D Modells erforschen:

Screenshot_(15)

Die App gibt auch Ernährungstipps:

Screenshot_(14)_1

Und hat viele Tracker mit dabei, nicht nur für Fitness, sondern auch für das Essen. Und besteht meinen Big Mac Test (sprich: weiß was ein Big Mac hat).

Screenshot_(9)_1

Sagt gemeinerweise auch, was ich tun müsste, um 2 Big Macs wieder abzubauen. Ich habe langsam einen Verdacht…

Screenshot_(10)

Tracker gibt es natürlich auch für die Gesundheit.

Screenshot_(16)

Noch nicht getestet habe ich die Microsoft HealthVault Synchronisation (mangels Account), aber das scheint die App auch zu können (Fitbit übrigens auch!). Ich wollte immer schon meine Gesundheitsdaten in die Cloud geben, das Gewicht haben sie ja mittlerweile. Ich setze es auf die ToDo-Liste.

Download: Windows 8.1 Preview

Mehr Fitness Apps unter: Fitness App Serie 2013

Fitness App Tipps #1: Fitbit

image_1262Erster Beitrag aus meiner Fitness Serie. Recht populär sind momentan Tracker, die den eigenen Fortschritt oder wie in diesem Fall “die Schritte” messen und hübsch aufbereitet präsentieren.

Ein Beispiel aus dieser Kategorie ist die Firma Fitbit, die Tracker in verschiedener Form anbietet: als “Anstecker” oder Armband,…

Eingerichtet wird das Device über einen PC/Mac mit einem Dongle, das auch zum Sync verwendet wird.  Die Anmeldung erfolgt über Facebook oder Google, wobei ein Fitbit-Konto dennoch notwendig ist. Gezählt werden die Schritte, die man zurücklegt, dadurch auch der Kalorienverbrauch sowie auch die Stockwerke, die man zurückgelegt hat. Zusätzlich kann auch der Schlaf gemessen werden.

Klarerweise legt man sich dann selbst Ziele fest, z.B. wie viel Gewicht man gerne los werden würde oder wie viele Schritte man pro Tag abstrampeln möchte.

Zur weiteren Motivation gibt es aller Badges/Abzeichen zu gewinnen, verschiedene Statusmeldungen und natürlich den Vergleich mit Freunden, denen man auf Einladung ebenso einen Einblick auf den eigenen Fortschritt geben kann.

image_1263

Über das Dashboard auf der Webseite können weitere Informationen wie Aktivitäten (z.B. “Radfahren”)oder auch auch die Essenzufuhr eingetragen werden. Damit das flotter geht, ist eine Ernährungsdatenbank angebunden, die allerdings meinen “Big Mac Test” nicht besteht (= “Sind übliche Speisen enthalten?”). Ärgerlich, denn die üblichen Fastfood-Bomber könnten ja durchaus drin sein. Und ist generell eher mühsam, weil sehr “deutsch”. Gut ich erwarte ja nicht, dass eine Eitrige mit Buckel und Krokodil in der Datenbank ist, aber gerade beim Essen kommen die feinen Unterschiede zwischen den deutschsprachigen Ländern dennoch sehr bemerkbar zum Vorschein. Aber: man kann eigene Lebensmittel hinzufügen.

image_1264

Windows 8 App

Die offizielle App von Fitbit für Windows 8 und Windows RT zwigt die Statistiken an, Sync und Datennachtragen geht nur über die Webseite. Das Live Tile informiert auch hübsch sichtbar über den aktuellen Erfolg.

Screenshot_(18)

Auch hier immer im Blick ist die Rangliste:

Screenshot_(17)

Gratis Download aus dem Store:

WindowsStore_badge_German_de_Black_med_258x67

Anmerkung: die App gibt es nur im US Store. Deswegen kurz mal die Region in Windows auf “Vereinigte Staaten” ändern, die App installieren und dann wieder zurückstellen.

Windows Phone App

Für das Phone gibt es zwar keine offizielle App, ABER: Fitbit ist so clever und bietet APIs für Developer an, und siehe da: die ist ausgezeichnet! Ein Reviewer meint: “Diese App ist schöner und besser als die offizielle App unter Android.” Gut, man könnte anmerken, dass zur Synchronisation mit dem Dienst das Dongle für den PC erforderlich ist, der mobile Abgleich ist derzeit nur für iOS und Android möglich. Dafür erlaubt die App auch das Eintragen von Aktivitäten in den verschiedensten Kategorien (“Tanzen”, “Zumba”,… das werde ich wohl nie loggen).

wp_ss_20130808_0001 wp_ss_20130808_0002 fitbit3

Gratis Download aus dem Windows Phone Store:

258x67_WPS_Download_DE_cyan

Die Online Waage

Von Fitbit gibt es auch eine Waage, die Gewicht und Körperfett (mit den üblichen Schwankungen bzw. Messungenauigkeiten bei dieser Art der Körperfettmessung) direkt per WLAN an das Service schickt.

SNAGHTML2d48ae03

Erwähnenswert,weil einigermaßen ungewöhnlich um nicht zu sagen “Nicht ganz auf der Höhe der Zeit”: die Waage funkt nur im “alten” Wireless 802.11b. Sollte nicht so viel machen, aber wenn die Waage gerade online ist, schaut es mit der WLAN-Geschwindigkeit eher traurig aus. Die meisten Router schalten dann eh wieder in den schnelleren Modus,… dennoch eindeutig ein Manko.

Schlussbemerkung

Wie bei den meisten Fitness Apps: Sync in die Cloud … genau das hat mir noch gefehlt, denn mein Gewicht wusste die NSA bisher noch nicht. (Bewegungsprofil schon, immerhin habe ich ein Handy). Sprich: wer’s nicht möchte soll es lassen und damit Ende der Diskussion.

Mehr Fitness Apps unter: Fitness App Serie 2013

Fitness App Serie 2013

Ja, ich sehe es ein. Nachdem mir schon unzählige Personen meist recht unverblümt mitgeteilt haben, dass ich ganz ordentlich zugelegt hätte… und ich dachte immer, dass die Hosen nur etwas zu heiß gewaschen wurden. Das erste Jahr Microsoft…

SNAGHTML2d952b01

Naja… ich nehme das zum Anlass in den nächsten Tagen einfach einige Apps aus dem Bereich Fitness vorzustellen, nehme aber auch Tipps entgegen 🙂

Oh, was ist das? Ein Schnitzel! Gut, dass der Zwischendurch-Burger schon vor STUNDEN vernichtet wurde. Das geht schon noch.