Microsoft Day 2013

Am 12. März 2013 findet der größte Event von Microsoft Österreich in diesem Jahr statt.

microsoftday2013

Vorträge

Die Agenda enthält einen bunten und vollen Mix von Vorträgen für die Zielgruppen Entscheider, IT-Pro und Entwickler über die ganze die Produktpalette von Microsoft – ich habe 39 Sessions gezählt. Da sollte also für jeden was drin sein, von Big Data über die neue Welt des Arbeitens, Management von heterogenen Landschaften bis hin zur Entwicklung von Apps.

Mit dabei sind internationale Sprecher wie Norm Judah, Chief Technology Officer (Microsoft Corporation), Lukas Keller, CIO (Microsoft Western Europe) oder Rafal Lukawiecki, (Project Botticelli Ltd) und natürlich auch lokale… ich darf auch, was mich natürlich sehr freut. Gleich mit zwei Sessions, einmal im Rahmen der Eröffnungskeynote, einmal mit einer Windows 8 Session. Hmmm, muss ich wohl “ernsthafter” anlegen, als die Closing-Keynotes der letzten Jahre, wäre sonst vielleicht unpassend 🙂

Bundesländer

Für die Bundesländer gibt es Single-Auskoppelungen, wobei die Opening- und Closing-Keynotes per Stream aus Wien angeliefert werden, dazwischen gibt es lokale Live-Sessions.

  • Community Event Innsbruck (Congresspark Igls)
  • Community Event Graz (Messe Congress Graz)
  • oder Shuttle Service von (und auch zurück) für Salzburg, Linz, St. Pölten und Graz zum Hauptevent in Wien.
Mehr Info & Anmeldung

Bis 11. Februar  gibt es die Möglichkeit sich ein günstigeres Early-Bird-Ticket für die kostenpflichtige Veranstaltung zu sichern.

Zum Event: http://www.microsoft.com/de-at/events/microsoftday/

Würde mich freuen, wenn wir uns dort sehen!

Windows 8 Pro Upgradeangebot läuft aus

Ich wurde darauf hingewiesen, dass ich noch gar nicht auf das Auslaufen des Windows 8 Upgrade-Angebots hingewiesen habe. Hat auch einen Grund: steht eh “überall”. Aber ok…

upgrade

Also: so günstig wird’s eine PROFESSIONAL Version wohl so schnell nicht mehr geben. Läuft auch auf älteren PCs, auf neuen sowieso, benötigt nicht zwingend Touch und wenn was stört (laut Rückmeldungen) so kann man das binnen Sekunden mit einem kleinen Tool beheben oder man beschäftigt sich eben mal damit. Dafür spart man sich auf der anderen Seite wieder einige Tools, schneller ist es außerdem, mehr Sicherheit, besseres Netzwerk usw… eben die ganze Feature-Liste durch.

Zusätzlich läuft auch das gratis Media Center Angebot für Windows 8 Pro aus – hier bekommt das Media Center Addon gratis dazu, allerdings nur, wenn man dieses auch bis 31. Jänner AKTIVIERT.

Zum Angebot: http://windows.microsoft.com/

Gratis eBook: Introducing Windows 8

windows8honeycuttDas bei Microsoft Press erschienene Buch von Jerry Honeycutt “Windows 8: An Overview for IT Professionals” steht netterweise zum gratis Download in verschiedenen Formaten zur Verfügung. Das wäre also etwas für jene, die sich dem Buch von Martina Grom verweigern 🙂

Von den Themen her richtet sich das Buch an jene IT-Pros, die Windows 8 Clients in Unternehmen planen, implementieren und pflegen.

Inhalt:

  • Performance, reliability, and security features
  • Deployment options
  • Windows Assessment and Deployment Kit
  • Windows PowerShell™ 3.0 and Group Policy
  • Managing and sideloading apps
  • Internet Explorer® 10
  • Virtualization, Client Hyper-V, and Microsoft Desktop Optimization Pack
  • Recovery features

Downloads:

Für Fans einer Papierversion: http://shop.oreilly.com/product/0790145367020.do

Family Safety und Kaufen im Windows Store

familysafetyChristian Nagel hat es durchgespielt, wie man für Kinder Apps kaufen kann, ohne jedem Kind eine Kreditkarte hinterlegen zu müssen.

Die Anleitung von Microsoft ist nämlich diesbezüglich ein wenig kurz gehalten und sagt nur, wie man die Jugendschutzeinstellungen anwendet (siehe: Verwenden der Family Safety-Einstellungen mit dem Windows Store ) bzw. wie man die so genannte “Family Safety” erstmalig einrichtet, siehe: Einrichten von Family Safety. (Für Entwickler: What’s New in Windows 8 Family Safety )

Das ist alles gut, schön und wirkungsvoll. Löst aber nicht die Problematik mit Bezahlapps. Aber dafür haben wir Christians Anleitung, die – so viel vorab scon mal – einfach darin besteht, dass auf dem Rechner ein Eltern-Account ist – der kauft die Apps – die Kinder können dann auf diesem PC auch die Bezahl-Apps nutzen.

Zum Bericht: http://blog.cninnovation.com/2013/01/04/family-safety-und-kaufen-im-windows-store/

Event: Neues in Windows Server 2012

Am 29. Jänner 2013 findet bei Microsoft Österreich ein MVP geführter Community Event zum Thema Windows Server 2012 statt. Der Fokus liegt auf “Was gibt es neues?” und so wird in dieser Ganztagesveranstaltung und rund 50 Demos eine Übersicht der wichtigsten Punkte gegeben –  von Management, bis hin zu Storage, Netzwerk Features etc.

image_1198Aus der Agenda:
  • Windows Server 2012 Editionen
  • Lizensierung
  • Management – Graphische Oberfläche und PowerShell
  • Storage
  • Netzwerk
  • Hyper-V
  • u.v.m.

Unterlagen in elektronischer Form werden ebenso bereitgestellt. Und Mittagsessen.

Der Vortragende:

alexjuschinSpeaker ist Alex Juschin, von E2E Consulting, seines Zeichens Microsoft  MVP – Virtualization: Remote Desktop Services. Alex hat schon viele Präsentationen und Trainings auf internationalem Level gehalten hat, er ist Experte  ist in den Bereichen RDP, App-V und Virtualisierung .

Anmeldung zum kostenlosen Event: https://ws2012rocks.msregistration.com/
Veranstaltungsort ist Microsoft Österreich, Am Euro Platz 3, 1120 Wien

Weitere Termine/Locations (von Andorra bis Thailand) siehe Event Liste.

Surface RT kommt nach Österreich und Schweiz

msftsurfaceNunmehr offiziell: wir werden ein “Surface”-Land!

Das wurde kürzlich über den offiziellen Microsoft Blog bekannt gegeben:

The response to Surface Windows RT has been exciting to see since its launch. In the coming weeks, we are more than doubling the markets in which Surface Windows RT is available. Surface Windows RT is already available for purchase in Australia, Canada, China, France, Germany, Hong Kong, the United Kingdom, and the United States and this announcement will expand its availability to 13 additional markets worldwide. New markets in the coming weeks include:

Austria, Belgium, Denmark, Finland, Ireland, Italy, Luxembourg, the Netherlands, Norway, Portugal, Spain, Sweden and Switzerland

Das betrifft Surface RT, es wurde auch die Verfügbarkeit von Surface Pro für die Vereinigten Staaten und Kanada mit 9. Februar bestätigt (dazu leider noch kein offizielles Wort für andere Länder). Surface RT kommt laut Microsoft Österreich am 14. Februar.

Quelle: Growing the Surface Family: Surface Windows 8 Pro Availability Confirmed

Und weil es so schön ist… nochmals das erste Surface Video:

NFS Client für Windows 8

nfswindowsFolgende Frage bekommen: Wo ist der Network File System (NFS) Client für Windows 8?

Die s.g. “Dienste für NFS” ermöglichen, dass man sich von Windows Clients zu NFS Shares verbinden und diese mounten kann, das sind zumeist – “kleine bis große” – UNIX/Linux Maschinen, z.B. auch einfachere NAS.

Für Windows 8 gibt es für den NFS Client einige Verbesserungen, siehe bzw. Client for NFS in Windows 8 und auch auf der Serverseite gibt es Neuerungen, mit Windows Server 2012 erhält der Server das NFS v4.1 Protokoll:

NFS v4.1 server: The NFS v4.1 protocol represents a significant evolution of the NFS protocol, and we’re excited to deliver a standards-compliant server-side implementation in Windows Server 8. Some of the Windows Server 8 NFS v4.1 server features include: a flexible single-server namespace for easier share management, full Kerberos v5 support (including authentication, integrity, and privacy) for enhanced security, VSS snapshot integration for backup, and Unmapped Unix User Access to enable easier user account integration. Windows Server 8 supports simultaneous Server Message Block (SMB) and NFS access to the same share, identity mapping using RFC-2307 based identity mapping stores for easier and secure identity integration, and highly available cluster deployments. (Quelle: Windows Server 8 Heterogeneous Storage Support)

Mehr darüber: Server for NFS in Windows Server 2012

Gut, nun zur Antwort, wo denn der Client nun ist: Während Funktionen wie Bitlocker oder die Mehrsprachigkeit (Sprachpakete) im Vergleich zu Windows 7 von der Enterprise/Ultimate Edition nun bei Windows 8 in der Pro Variante zur Verfügung stehen, so sind die “Services for NFS” unter Windows 8 der Enterprise Edition vorbehalten. (Quelle: http://support.microsoft.com/kb/2769923 )

Per Default ist dieser Dienst nicht mit installiert, man kann ihn unter Windows Features aktivieren:

NFSWindows8

Was mache ich nun, wenn ich Windows 8 oder Windows 8 Professional habe?

  • Upgrade auf Windows 8 Enterprise. Anders als der Name “Enterprise” suggeriert, ist Windows 8 Enterprise auch für kleinere Unternehmen verfügbar (ab EINEM PC), Stichwort ist “Windows Intune mit Windows SA”, wo man ein Business OS (also eine upgradefähige Basislizenz von Windows Business, Pro, Enterprise) mit der jeweils aktuellsten Enterprise Version beglücken kann. Mehr Information: http://www.microsoft.com/en-us/windows/windowsintune/
  • Zugriff über CIFS/SMB
  • Beziehen eines 3rd Party NFS Clients (hierzu aber keine Empfehlung meinerseits möglich, da ich Unternehmensumfeld ja die Enterprise Version hätte und im privaten Umfeld keinen NFS-Share,…)

DiePresse.com Live Video-Chat zu Windows 8

diepresse_chatWenn wer Lust und Zeit hat,… morgen Dienstag, 22.01.2013 um 13:00, sind Stefan Sennebogen (Windows BG Lead) und ich bei DiePresse.com zum Thema Windows 8 (what else?) zu einem Live Chat eingeladen (in Bild und Ton).

Zum Stream/Chat: http://diepresse.com/home/techscience/expertenchat/

Gut, andererseits kann man auch hier Kommentare hinterlassen, ich antworte ja hier auch. Meistens. Aber zumindest werde ich dann jene Dinge hier posten, die sich vielleicht im Chat zeitlich nicht ausgegangen sind. Meisten kommen doch einige Fragen,…

Microsoft Windows 8 Pro – Das Handbuch

windows8gromWie nutze ich Windows 8 in der Unternehmensumgebung richtig? Was ist alles neu, was muss man beachten?

Martina Grom und Toni Pohl haben ein fettes Handbuch bzw. Nachschlagewerk zu Windows 8 verfasst.

Das Handbuch für Windows 8 richtet sich an Anwender und Administratoren in Unternehmen – es geht also um den beruflichen Einsatz von Windows 8 Professional bzw. Enterprise.

Ausführlich und detailliert wird dabei wird nicht nur auf die Grundlagen der Windows Verwaltung an sich eingegangen, sondern auch die neuen Themen wie z.B. die Speicherpools oder “fortgeschrittenere” Funktionen wie AppLocker erklärt.  Und viele Bilder gibt’s auch, sodass man den einzelnen Schritten gut folgen kann.

Für PowerShell Fans und solche die es werden wollen, finden sich ebenfalls viele Hinweise, Scripts und Cmdlets, sowohl bei den einzelnen Themen, als auch in einem eigenen Kapitel die Grundlagen.

Das ganze auf mehr als 1000 Seiten. Damit gilt das Buch schon fast als Waffe:

WP_20130115_002

Aus dem Inhalt:
  • Mit Windows arbeiten
    Erste Schritte, die neue Oberfläche, der Windows 8-Explorer, Windows-Suche, Internet Explorer 10, Multimedia, drucken und faxen
  • Netzwerk und Mobilität
    Netzwerk und Internetzugang einrichten, Heimnetzgruppe, Freigaben, Netzlaufwerke und Offlineordner, Remotedesktop
  • Windows konfigurieren und erweitern
    Windows-Systemsteuerung, Energiesparoptionen, Apps installieren und verwalten, Hyper-V, Regions- und Spracheinstellungen festlegen, Sprach- und Handschrifterkennung
  • Sicherheit
    Wartungscenter und Computerreparatur, Windows Update, lokales Benutzerkonto und Microsoft-Konto in der Cloud, Windows zurücksetzen, Datensicherung mit Dateiversionsverlauf, Verschlüsselung
  • Windows installieren und verwalten
    Datenträger und große Speichermengen verwalten, Gruppenrichtlinien, PowerShell 3.0, Windows To Go

Bei Amazon kann man mal einen Blick ins Buch erhaschen bzw. liegt hier das Inhaltsverzeichnis als PDF.

Über die Autoren:

Martina GromMartina Grom
ist Expertin in den Bereichen Enterprise und Small Business Lösungen und Leistungen, Microsoft Online Services (Office365, da gibt es auch ein Buch von ihr), Cloud Lösungen, Exchange, Datenbanken und Security. Martinas Steckenpferde liegen vor allem in den Bereichen Cloud Computing, Suchtechnologien, Onlineportale, Usability, Barrierefreiheit, Social Media, Web 2.0 und in der Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten zur Automatisierung und Optimierung von Business-Prozessen. Martina ist der erste deutschsprachige MVP für Office365. Martina arbeitet bei atwork information technology, einem Microsoft Partner-Unternehmen in Wien.

Regelmäßig ist von Martina auch auf TechNet Austria zu lesen.

 

Toni PohlToni Pohl
kommt aus der Softwareentwicklung und war jahrelang als Trainer und Consultant tätig. Tonis Fokus liegt vor allem im Bereich Datenbanken und Business Intelligence sowie Lösungen mit .NET-(Web)Technologien. Seit 2000 ist Toni Pohl unter anderem als Technology Insider für Microsoft Österreich tätig und dort vor allem in den Bereichen Software Development im Einsatz. Toni arbeitet bei atwork information technology, einem Microsoft Partner-Unternehmen in Wien.

Toni ist auch Gastblogger auf MSDN Österreich: www.codefest.at sowie TechNet.

 

 

image_1195Tobias Weltner hat sich als erfolgreicher Computerbuch-Autor einen Namen gemacht und schreibt regelmäßig für verschiedene Computer-Magazine.

Als einer der führenden PowerShell- und Skripting-Experten in Deutschland schreibt er auf der Scripting-Web­site www.powershell.com, entwickelt eigene Scripting-Tools und spricht regelmäßig auf Konferenzen von Microsoft.

Kaufen

Erhältlich ist das Buch u.a. bei Amazon: Microsoft Windows 8 Pro – Das Handbuch (Geschenkverpackung verfügbar) oder Microsoft Press.

PS: Auch wenn Amazon mitunter immer noch der Meinung ist, dass ich Co-Autor wäre,… aus zeitlichen Gründen hatte ich Martina und Toni da im Stich gelassen, was mir immer noch sehr leid tut. Sorry!