Windows Phone: Nokia und die eigentlichen Probleme

Diese Woche findet ab 26. Okt. in London die Nokia World statt und es darf erwartet werden, dass Nokia die ersten Windows Phones präsentiert.

Schon vorab sind natürlich Bilder ins Internet entwischt, vor allem vom Nokia SeaRay, das dem N9 entsprechen dürfte. Schon vorab bekommen die Nokia Phones viel Lob, siehe z.B. WirtschaftsWoche: Mobilfunk-Konzerne loben neues Nokia-Smartphone (via Dr. Windows) NokiaMS

Auch wenn Nokia bereits vorab vermeldetet, dass der Großteil erst 2012 kommen wird, … irgendwas werden sie ja bis dahin auch verkaufen wollen. Und erwartet werden darf sehr wohl, dass Top-Hardware in den Verkauf kommt.

Das wahre Problem – Nicht die Hardware

Andererseits muss man auch sagen: das Problem von Windows Phone ist NICHT dass die Funktion XY fehlen würde, oder die App XY oder eben die Hardware. Das Problem ist vielmehr, dass Microsoft hier sich 100% auf Partner verlässt und damit auch ziemlich verlassen da steht.

Microsoft dürfte hier nicht verstehen, dass es Herstellern wie Samsung oder HTC prinzipiell völlig egal ist, was für ein OS auf ihrer Hardware läuft, solange sie Hardware verkaufen. Besonders deutlich wird das bei Samsung, die ja sogar ein eigenes OS (Bada) hätten, aber dennoch stark auch auf Android setzen. Und eben auch auf Windows Phone – weil’s ihnen eben egal ist, sie sind keine Softwarehersteller. (Was man meistens auch bei der Qualität der Samsung-Software bemerkt. Top-Hardware mit … Software). Auch den Mobilfunkern ist es egal, was für ein Endgerät die Kunden erhalten, Hauptsache man kann die Kunden binden.

Eine so ausgelagerter Verkauf, dem das (Microsoft-)Produkt recht egal ist, ist eben nicht die beste Voraussetzung eine ordentliche Präsenz hinzulegen. Und das Ergebnis: Windows Phone ist kaum zu kaufen. Ich habe unlängst wieder mal einen Bummel über eine der größeren Einkaufsstraßen gemacht: Windows Phone? Teilweise nicht mal auf Nachfrage. Auch die Webshops entsprechen diesem Eindruck, hier ein kurzes Test der österreichischen Mobilfunker bzw. deren Online Präsenz:

  • A1 – Omnia 7, HD7, HTC 7 Pro – kein Mango Gerät
  • T-Mobile – HTC Radar – Hurray
  • Orange – keines (!)
  • Drei – Omnia 7, HD7 – kein Mango Gerät
  • Telering – keines (!)

Ein einziger Mobilfunker hat derzeit ein Mango-Gerät im Angebot. Die anderen haben 1 Jahr alte Geräte oder gar keines. Beworben werden die Teile auch bei jenen nicht, die es haben, erst Filter oder Suche bringen die Geräte zum Vorschein, auf den Startseiten überschlagen sich dafür die Werbungen für iPad 2und iPhone 4S.

Dem Vernehmen nach ist die Situation in Deutschland nicht viel besser und selbst in den USA, wo wir uns “das Internet” bei T-Mobile gekauft haben (mobilen Hotspot erstanden,…), hat es so ausgesehen: genau 0 Endgeräte. Aber es hat noch ein paar Schutzhüllen gegeben – ein Zeichen, dass es mal auch dort Geräte zu kaufen gab.

WP_000581 WP_000582

Bei Best Buy war das einzige Demogerät ohne Strom, ich hab’s wieder angeschlossen (aus Mitleid).

WP_000607 WP_000610

Fazit

Windows Phone 7.5 “Mango” fährt überall gute Kritiken ein, der Satz “ist auf Augenhöhe mit iPhone und Android und in einigen Bereichen deutlich voran” – das kann man so oder so ähnlich oft lesen. Technisch hat man “es” also binnen einen Jahres geschafft. Jetzt muss das nur auch noch irgendwie in das Bewusstsein der potentiellen Käufer.

Wenn also Nokia etwas ändern kann, dann ist es die Präsenz am Markt. Ach ja, eine gute Kamera würde ich auch nehmen. Zumindest hat man mit Nokia einen Partner mit an Bord, der ein starkes Eigeninteresse am Erfolg von Windows Phone hat, sonst heißt es wohl “Back to the boots”. Ab dem 26. Oktober wissen wir mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s