Hinter den Kulissen: Microsoft nimmt keine Geschenke

Oder zumindest ist es nicht einfach,… ich erlaube mir mal einen kleinen Erfahrungsbericht über den Versuch Microsoft eine Domain zu schenken – und zwar die “offizielle” www.windows7.at.

Juli 2008: Ich erinnere mich an ein Gespräch, wo ich darauf hingewiesen habe “in dem Moment, wo der Name des neuen Windows feststeht, sofort die entsprechenden Domains zu registrieren”. Die Antwort “Jaja Georg, das machen wir schon,…”

Oktober 2008: Mitte Oktober, es dürfte wohl der 14.10.2008 gewesen sein, stand der Name des Vista-Nachfolgers fest. Wochen später meint wer (ich glaube es war im Standard-Forum), ich sollte dort nicht mehr unter dem Nickname vistablog.at posten, das wäre ja nicht mehr aktuell… bei der Gelegenheit habe ich dann nicht nur WindowsBlog.at reserviert sondern mit einiger Überraschung feststellen können, dass Windows7.at noch frei war. Normalerweise sind Produktnamen-Domains schnell weg, deshalb werden die bei vielen Firmen VOR der Namensverkündung schon mal reserviert. Na gut, nehm ich halt mal, damit es niemand wegschnappt. Und so lange habe ich mal die Domain auf den vistablog.at weitergeleitet.

Februar 2009: Ich bekomme eine nette Mail von Microsoft:

“Hallo Georg, Dir gehört windows7.at, was möchtest Du für Domain?”

Ah – kurz war ich versucht (des Lerneffekts wegen) einen mehrstelligen Betrag zu verlangen,… aber irgendwie… Nun gut, meine Antwort war:

Geschenkt, … ich will nur:

  • Ewige Dankbarkeit
  • Darüber bloggen dürfen [Anmerkung: da fand ich die Geschichte noch lustig]
  • Für den Fall, dass der Kaffee in der Microsoft Cafeteria mal kostenpflichtig werden sollte: gratis Kaffee

Zu diesem Zeitpunkt hätte ich eigentlich erwartet, dass das binnen ein paar Tagen erledigt ist. Ja,… Der weitere Verlauf geht über mehrere Ansprechpartner, aber letztlich irgendwo mit Microsoft Corp. und nicht mehr Österreich.

März 2009: Microsoft Corp will ein Zonefile für die Domain. Ok,… verstehe zwar bis heute nicht, warum, aber bitte.

Mai 2009: Ich ändere den Redirect von vistablog.at auf die Landing Page zu Windows 7, das war/ist http://www.microsoft.com/austria/windows/

Juli 2009: Microsoft Corp. will immer noch das Zonefile für die Domain. Ok.

September 2009: Microsoft Corp mailt:

Unfortunately what was submitted is not the DNS zone file, it appears to be a whois report.

Ich erkläre den Unterschied zwischen whois Auszug und Zonefile. Und nachdem ich zweimal das Zonefile geschickt habe, schicke ich diesmal den whois Report (reverse psychology), vielleicht klappt’s ja dann.

Oktober 2009: Windows 7 ist nun für jeden verfügbar. Die offizielle Domain für Windows 7 in Österreich, also jene, die auf Werbemitteln von Kugelschreibern bis Plakaten zu finden ist, lautet: www.Windows7.at

Ist ok, irgendwie ist eh niemandem aufgefallen, dass das keine Microsoft Domain war und gehostet wurde die Domain auch nicht gerade auf einem Windows Server:

image_440

Quelle: Netcraft

November 2009: Das mit dem Zonefile ist immer noch nicht gegessen. Ich bin mittlerweile was das Thema betrifft dezent entnervt.

März 2010: Die Domain kann nicht übernommen werden, weil sie “live” ist, da gibt’s dann einen anderen Prozess. Ich überlege ob ich den Redirect auf ubuntu.com ändern soll, ob es dann schneller geht?

April 2010: Ich bestätige, dass der gesamte Inhalt der Domain aus einem Redirect besteht. Und weise darauf hin, dass es vielleicht nicht so die tolle Idee ist, den MX Record auf meinen privaten Mailserver zeigen zu lassen.

Mai 2010: “I still need the DNS zone file to be confirmed.” – Ich antworte nicht mehr.

Die nächste Mail:

The Domain windows7.at seems to be a redirect to http://www.microsoft.com/austria/windows/ It seems as it belongs to Georg Binder on cc – Georg, can you connect with XXX about the DNS entries?

Hurray, wir sind wieder am Stand von Februar 2009.

Juni 2010: Habe zum Telefon gegriffen und in Amerika mal angerufen. Hat geholfen. Nachdem ich ihnen auch das Fax vorausgefüllt hatte, den Online-Antrag geschickt habe, usw…

Es waren unzählige Mail, viele Stunden sind da rein geflossen, aber nunmehr kann ich verkünden:
die Domain windows7.at gehört seit 23. Juni 2010 Microsoft.

Fazit: Auf der positiven Seite: es hat ja geklappt (und letztlich: war ja kein wichtiges Thema,…), und der Kontakt mit allen Beteiligten war immer nett. Negativ: die Zeit, die hierfür draufgegangen ist, will ich nicht mal zusammenrechnen, dass ich die Gebühren und das Hosting für 2 Jahre übernommen habe – auch schon egal, selbst schuld.

Den Drang jedenfalls, cleverer zu sein als Microsoft (und z.B. Windows8.at zu registrieren) verspüre ich nicht mehr – und mittlerweile ist diese Domain auch schon an jemanden anderen vergeben. Kann nur vermuten, dass die Domainübernahme im Klagsfall (mit Anwälten und allem drumherum) ein definierter Prozess ist und schneller geht🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s