Windows 7 Bitlocker PIN nachträglich aktivieren

Folgende Frage bekommen: Wie kann man den Bitlocker PIN *nachträglich* aktivieren? Also jenen, der vor dem Booten kommt? Klar geht es, dass man entschlüsselt und dann wieder verschlüsselt (den in der GUI ist diese Einstellung nur, wenn man den PIN initial setzt,…)… aber da das ja doch etwas dauert, muss es wohl einen schnelleren Weg geben…

Ja, gibt es, wenn man Admin Rechte hat: eine CMD mit erhöhten Rechten starten und folgende Befehle eingeben:

manage-bde –protectors –add <Laufwerk, also meist C:> –tpmandpin
<5-20 Alphanumerischer PIN>

Ist in wenigen Sekunden erledigt,…

Software Empfehlungen gesucht

Habe folgende Mail bekommen, die ich im Original wiedergebe:


Habe vorige Woche einen neuen TabletPC bestellt, bin daher jetzt beim Aufräumen meines derzeitigen Notebooks, u.a. auch Durchsicht der sich gesammelt habenden Programme. Die folgenden Aktionen kommen bei mir selten, aber immer wieder vor und ich möchte dafür ordentliche Hilfsprogramme haben, auch wenn die was kosten sollten….

Anwendungsbereiche:

  • Videoclips aus dem Email auf gängige Formate umwandeln bzw. anschauen können
  • YouTube Videos abspeichern
  • Streamvideos capturen
  • Audiofiles detto (z.B. sind auf meiner Italienisch-Seite immer welche drauf, aber es gelingt mir nicht, sie abzuspeichern)
  • Undelete
  • Zippen / unzippen
  • Fotos beschneiden

Alle anderen Funktionen, die ich so nütze, habe ich abgedeckt, z.B. Adobe Acrobat, Nero, DVD Shrink, SnagIt, IrfanView. Gegenwärtig – so stelle ich fest – habe ich eine ganze Reihe SW „installiert“, die ich weder richtig nütze,  noch sicher bin, ob ich mich überhaupt damit auseinander setzen soll:

  • AS4you (27 programme …) – aber noch nicht registriert
  • FS / Free Studio Manager von DVDVideoSoft – auch nicht aktiviert
  • NCH Toolbox
  • Switch Sound Converter

Da ich auch nicht weiß, welche Zuckerln in Windows 7 versteckt sind, hätte ich gern deine Empfehlung, was du in einem solchen Fall einem wenig bedarften User empfehlen würdest.


Hmmm, also da ist sicher einiges redundant, aber beim Stream mitschneiden (Video/Audio) bin ich nicht so der Experte… vielleicht können hier Windowsblog Leser Tipps geben, die Empfehlungen (die würde dann hier die Liste aktualisieren:

[UPDATE] Liste aktualisiert, danke für die Mithilfe! An den Fragesteller: Weitere Tipps in den Kommentaren.

Input Director – Software KVM

Mehrere Computer mit einer Maus/Tastatur steuern? Das kann der Input Director. Nun gut, die Bezeichnung Software KVM Switch stimmt nicht ganz (Keyboard-Video-Mouse), da ja das Video nicht auf einen Monitor übertragen wird, aber sonst sicherlich ganz praktisch, wenn man mehrere PCs und Laptops nebeneinander aufstellt, ähnlich einem Multimonitor Setup, nur dass die unterschiedlichen Monitore auch von unterschiedlichen PCs angesteuert werden.

diagram-600pix-wide[1]

Außerdem unterstützt ist ein “Shared Clipboard”, d.h. man kann auch Copy & Paste auf den anderen PC/Monitor machen,… Die Software ist gratis für die nicht-kommerzielle Nutzung, Download und mehr Info unter: http://inputdirector.com/

Photo Fuse – GroupShot ist zurück!

Waahhhh, will haben. In der neuen Windows Live Photo Gallery “Wave 4” kommt eine Technologie von Microsoft Research zum Einsatz.

Group Shot war Projekt von Microsoft Research, vereinfacht gesagt kann es aus mehreren Bildern, eines machen… das ist zum Beispiel brauchbar, wenn in Gruppenbilder immer irgendwer die Augen zu hat. Wie bei jedem Familienbild… leider war Groupshot zeitlich limitiert und seit Jahren abgelaufen. Was auch der Grund war, warum ich eine extra XP-virtuelle Maschine aus dem Jahr 2006 aufgehoben habe (extra so gesetzt, dass die Zeit NICHT mit dem Host synchronisiert).

Die “Wave 4” bringt genau diese Funktionalität, ein entsprechendes Video ist bei LiveSide.net aufgetaucht.

image_423

Mehr Info/Video: liveside.net: Windows Live Photo Gallery Wave 4 Demo

Gut, mit solchen Videos kann ich nicht dienen, aber hier ein Video aus einem älteren Beitrag zu Group Shot:

Cool, freu mich darauf! Glaube das Release Datum ist ja noch nicht bekannt, schätze es wird wohl so in den nächsten Wochen/Monaten so weit sein,…

TechEd Europe 2010 – Anmeldung möglich #tee10

Und ich werde teilnehmen.

CCL_audio_books.indd

Die TechEd Europe 2010 findet vom 8. bis zum 12. November in Berlin statt, bis zum 5. Juli gilt ein Early Bird Preis von 1.395,- €, was eine Ersparnis von immerhin 500 € zum regulären Preis ist…

Anmeldung: http://www.microsoft.com/europe/TechEd/

Öfters kommt dann die Frage: zahlt sich das aus?

  • Erstens: Nun,… also rein die technische Information, die gibt es auch so im Internet. Aber nehme ich mir so mal unter Woche Zeit, um mir einzelne Sessions reinzuziehen? Da sehe ich den Vorteil eines solchen Events: geballt und kompakt ein Update zu bekommen. Also eine Informations-Druckbetankung.
  • Zweitens: Der Informationsaustausch und das Kennenlernen untereinander. Sowohl mit Partner, Kunden als auch mit Microsofties, die man sonst vielleicht nur von Blogs kennt,… mindestens genauso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger,…

Zusammengefasst also eine Art Jahrestreffen einer Selbsthilfe/Neigungsgruppe zum Informationsaustausch unter Gleichgestörten. Da muss ich einfach mitmachen 🙂

Hatte übrigens Glück und noch einen AUA Flug um 58 EUR ergattert (Hin- und Retour zusammen,… da kostet ja das Taxi zum Flughafen schon fast mehr). Martina hat auf dem – übrigens seit heute Nacht in neuem Layout erstrahlenden – TechNet Blog mehr Information über günstige Flüge, “Österreicher-Hotel”, usw…: TechEd 2010 Berlin Anmeldungen sind ab sofort möglich

MDT 2010 Update 1 Beta

Das Microsoft Deployment Toolkit ist eine Sammlung von Werkzeugen und Dokumentation zum Rollout von Windows Client und Windows Server. Und nun kündigt sich das Update 1 an, das vorerst mal im Beta Test zur Verfügung steht. Vorrangig neueste Errungenschaft ist die Unterstützung für Office 2010. Außerdem geht es auch in Richtung “User Driven Installation”.

Da das MDT sowieso nur in englischer Sprache vorliegt,… da kann ich diese Top-Punkte auch gleich unübersetzt lassen 🙂 (Jaja, Faulheit).

  • Save time and money deploying Office 2010: Customers can now use MDT 2010’s comprehensive tools and guidance to efficiently manage large-scale deployments of Microsoft Office 2010.
  • Respond more effectively to user needs: MDT 2010 Update 1 includes a “User-Driven Installation” (UDI) deployment method that leverages Configuration Manager. An easy-to-use UDI Wizard allows users to initiate and customize an OS deployment on their PC that’s tailored to their individual needs.
  • More reliable driver installation:  MDT 2010 Update 1 boosts the reliability of the driver installation process by detecting each driver’s true supported platforms.

clip_image002_2

Zu deutsch: besser denn je, stabiler, schneller,… das übliche 😉

Mehr Information