Windows Live Skydrive als Laufwerk und mehr,…

Die “Webfestplatte” Skydrive nutze ich gerne. Einfach eine sehr angenehme Art Daten abzulegen bzw. anderen zur Verfügung zu stellen. Und alles was man dazu braucht, ist eine Live ID und schon hat man 25 GB Online Platz,…

Allerdings gibt es zwei Limitationen: man kann Skydrive nicht als Laufwerk in den Explorer einbinden und die einzelne Dateigröße ist auf 50 MB beschränkt.

Und hier, wie man es trotzdem schafft:

Skydrive als Laufwerksbuchstabe
Use Office 2010 to map a local drive letter to your free 25GB Live SkyDrive
Besonders den dritten Kommentar beachten, der ist vielleicht noch einfacher. Das nette daran – ohne Softwareinstallation,…

Skydrive mit mehr als 50 MB pro File
Das Tool SDExplorer kann größere Dateien raufladen. Allerdings nur in der kostenpflichtigen Version und da diese Funktion ja nicht offiziell von Skydrive angeboten wird… also ich würde jetzt nichts super wichtiges da raufladen. Rene, der mir diesen Tipp gegeben hat, meint, dass er eine eigene Live ID hat, für Dinge die nicht dramatisch wichtig sind, d.h. es stört ihn auch nicht, wenn er da die Live ID in ein fremdes Tools eingibt.

Windows Live Wave 4 – Messenger

Die vierte Welle kommt – und alles was ich bisher darüber gehört habe, führt mich zur Aussage:

“Will haben”.

Allerdings: Beta gibt’s (noch) nicht, bei Microsoft intern ist die Programmsammlung Windows Live (bestehend aus Messenger, Sync, Writer, Mail, Movie Maker,…) derzeit im “Milestone 3”. Immerhin gibt es nun stückchenweise neue Information, diesmal zum Messenger:

image_399

Am Windows Team Blog gibt es das Preview of the new Windows Live Messenger

Eine gute Quelle für Windows Live Neuigkeiten ist: http://www.liveside.net/

Windows Phone 7 Entwicklung, News,…

Bei der Mix Konferenz gab es einiges an Information zu Windows Phone 7, diese Videos sind abrufbar unter http://live.visitmix.com/MIX10 Zum Beispiel diese zwei hier:

Infos gibts auch bei Codefest.at: http://www.codefest.at/category/Mobile-Development.aspx

Oder das Training Kit: http://channel9.msdn.com/learn/courses/WP7TrainingKit/

Bei engadget tauchten erste Bilder von Hardware (Seitenhieb: weder DELL noch Microsoft haben übrigens geklagt oder gar Hausdurchsuchungen deswegen angestrengt,… gibt nur ganz spezielle Firmen, die ihre Fans auch als Feinde vor Gericht zerren).

Nett sieht auch Office auf Windows Phone 7 Series aus:

Webcast: Windows 7 Springboard Virtual Roundtable

Am 29. April gibt es wieder einen runden Tisch mit Mark Russinovich (Microsoft Technical Fellow) und weiteren Experten zum Thema “The Last Mile: Pilot and Deploy Windows 7”

Live am 29. April 2010, 18:00-19:00: http://ms.istreamplanet.com/springboard/

Kalendereintrag:

Die bisherigen runden Tische lassen sich über das TechNet Windows Client TechCenter abrufen:

springboard virtual roundtable

Mehr Info: http://technet.microsoft.com/de-at/windows/dd421882.aspx

Windows Home Server v2 “Vail” Public Beta

Na da schau her, wenn alles Final und RTM ist,.. dann kommt von irgendwo eine Beta daher. In diesem Fall der neue Windows Home Server. Und nun die gute Nachricht: es ist eine öffentliche Beta – jeder darf mitspielen! Ohne die Live ID auf Costa Rica o.ä. zu ändern 🙂

Und man kann sogar Windows 98SE zum Download verwenden! Der WHS selbst ist 64 Bit only.

image_398

Das sind die Top Features:

  • Extending media streaming outside the home or office
  • Multi-PC backup and restore
  • Simplified setup and user experience
  • Expanded development and customization tools for partners

Download: Microsoft Connect site

Quelle: Windows Team Blog

Windows 7 Designs – NASA, Bings Best 2,…

Und wieder mal was buntes: neue offizielle Themes bzw. Designs für Windows 7:

neuethemes

NASA Hidden Universe
Das NASA Pack enthält 14 außerirdische Bilder:

NASA_Themepack

Download: NASA Hidden Universe Theme

Bings Best 2
Nachdem Bings Best eines der beliebtesten Themepacks ist, legt Microsoft mit einem zweiten Teil nach, 21 Bilder,… ist das zweite eigentlich ein Firefox?

image_392

Download Bings Best 2 Theme

Außerdem gibt’s noch neu:

Weitere Design unter: Personalization Gallery

PC Management in der Cloud: Windows Intune

image_394 Weil ja alle Wolkendienste (bis auf jene aus Island) gerade so populär sind, nun kommt der nächste: Windows Intune. Nein, kein Musikdienst 🙂

Bei Windows Intune handelt es sich um einen gehosteten (Cloud-)Dienst um PCs zu managen, und das eben ohne eine Enterprise Landschaft bei sich im Unternehmen aufzubauen.

It’s an all-in-one solution that brings together Microsoft® cloud services for PC management and malware protection, a Windows 7 Enterprise upgrade subscription, and advanced on-site PC management tools. This comprehensive solution takes PC management and security to a whole new level of simplicity.

Ah ok. Find ich super! Zielgruppe sind Unternehmen zwischen 25 und 500 Clients, der Rest (Verkaufsmodell, wie das für Partner aussieht, etc,…) ist gleich wie bei BPOS.

image_395

Beta Anmeldung:
Ich habe nicht getestet, ob und wie sich die Beta-Anmeldung austricksen lässt, denn sie ist streng limitiert und zwar auf 1000 Accounts (Partner/Kunden), maximal 20 Devices, Anmeldung bis 16. Mai und – was sich wohl für unsereins als Showstopper erweisen könnte: nur in den USA, Kanada, Mexiko, und Puerto Rico. Klar, weitere Länder werden folgen,…

Mehr Information:

Danke an an den BPOS-Partner ehouse / Paul Scholda für die Info!