Troubleshooting: Train Simulator und Widescreen

Auch wenn ich ja nicht der Support bin, versuche ich mein bestes. Klar, alleine aus Zeitgründen kann ich nicht jede Frage beantworten, oft braucht es auch eine Kristallkugel, um das Problem einzugrenzen,… folgende Anfrage hat mich erreicht.

“Habe den Microsoft Train Simulator, allerdings auch einen Widescreen Monitor. Bitte um Hilfe, alle Zugräder sind oval, wie kann ich mich bei dem jungen Herren, der neben mir steht, beliebt machen und die Räder der Züge wieder rund bekommen?”

Uff. Train Simulator. Mal nachdenken,… ach ja. Offenbar unterstützt der Train Simulator nur 4:3 Darstellung. Nun gut, ist ja auch schon älter.

Verhalten des Grafiktreibers ändern
Die meisten Grafikkartentreiber haben eine Einstellung für die Skalierung, also was eben passiert wenn eine 4:3 Vollbildanwendung auf einem Widescreen Display, sei es 16:10 oder 16:9, dargestellt wird.

Am Beispiel des nVidia Treibers:

image_336

Diese Einstellungen finden sich mit ähnlichem Namen auch bei ATI oder Intel.

Im Fenster-Modus betreiben
Man kann den Train Simulator auch im Fenstermodus (also nicht Fullscreen) betreiben. Dazu entweder die Startmenü-Verknüpfung ändern oder eine neue anlegen:

"C:\Program Files\Microsoft Games\Train Simulator\train.exe" /anisotropic -vm:w

Pfade natürlich so anpassen, dass sie auf das jeweilige System passen. Quelle für den Tipp: http://www.juddspittler.com/spittler_engineering/tips_and_tricks.htm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s