HowTo: 3G, UMTS, Huawei, Option und Windows

Immer noch gibt es sowohl im Bekanntenkreis als auch in Foren Troubles mit den UMTS Modems, gleich ob das Option Globetrotter oder die beliebten Huawei Eier per USB sind, mal in Form von 32 Bit, öfter gibts Probleme bei 64 Bit. Unlängst hat mich Josef gefragt, ich konnte ihn zum Glück (sogar per SMS) mit dem richtigen Link versorgen. Offenbar schaffen es die Telekomprovider immer noch nicht (und das seit mindestens 3 Jahren) die verfügbaren (!) Treiber an ihre Kunden zu bringen. Faszinierend.

Prinzipiell: jedes Modem das ich in den Fingern hatte, geht mit Vista und Windows 7, egal ob 32 oder 64 Bit. Zwei Hauptprobleme tauchen auf: keine Treiber und Software, die den Betrieb verhindert.

Deswegen hier ein Versuch, die “üblichen Verdächtigen” zu nennen. Das praktische: es gibt quasi nur zwei verbreitete Anbieter (Huawei und Option), die anderen (Sierra, Novatel) kommen nicht so häufig vor.

Treiber für x86 und x64 Windows Vista und Windows 7:

Damit sollte man mal die Treiber haben, im Fall von Option auch gleich die Zugangssoftware. Wer trotzdem die “original” seines Providers möchte kann sich ja das jeweilige Dashboard, Web’n’Walk oder wie auch immer tolle Name des “Connect”-Buttons lautet, vom eigenen Provider downloaden. Es empfiehlt sich auch hier auf die “moderneren” europäischen Provider zu setzen, so ist z.B die deutsche Vodafone immer einige Treiberversionen den österreichischen Kollegen voraus. (Und es ist die selbe Software), Beispiel (geschaut am 31.05.09):

  • A1/Vodafone AT: Ver. 9.3.3.10523
  • Vodafone DE: Version 9.4.2.14731

Schlägt alles fehl: man kann die Verbindung auch ohne Zugangssoftware einrichten: How-To: A1 Datenkarte unter Vista

Bei Problemen

  • In der Vergangenheit haben sich verschiedenste Software-Produkte von Roxio (oft bei Sony Notebooks vorinstalliert), Symantec/Norton, CyberLink, DELL Media Direkt, HP Quick Play und HP DVDplay hervorgetan. All diese Programme blockieren offenbar auf unzulässige Weise die Laufwerke – und damit das USB Modem gleich mit. Dies äußert sich vor allem in “flackernden” USB Verbindungen (mal da, mal weg,…). Recht herzlichen Dank für die Crapware. Also entweder die Crapware aktualisieren oder gleich entfernen.
  • Bei PCMCIA Karten: der richtige Cardbus Treiber installiert? Mehrfach gesehen, dass bei Texas Instruments Cardbus Chips nur eine “Sparversion” von Treiber installiert war – der richtige tut es dann auch.
  • Bei sehr alten HUAWEI USB Geräten: ist da jemals die Firmware geflashed worden? Kann auch helfen.

Update: Hier ist – ohne Gewähr – eine kleine Sammlung an 64 Bit Treibern (Option,..) wenn alles andere scheitert, dann kann mans ja mit diesen versuchen: 64Bit.zip (2.12 mb)

In Zukunft
sollte sich übrigens dieses Thema erledigen, mit Windows 7 wandert die Unterstützung für 3G Karten direkt ins OS d.h. ähnlich wie das zu grauer Urzeit von den WLAN Karten & XP bekannt ist. Da hat’s auch mal eigene Software gegeben, um die Karte konfigurieren und nutzen zu können (ich erinnere mich tw. mit Schrecken daran,…) bis das dann ins Betriebssystem gekommen ist. Genau so wird das auch mit UMTS sein,… siehe z.B. Windows 7 Will Do for 3G What XP Did for Wi-Fi

Bisherige Posts zu diesem Thema
(auch die Kommentare lesen, da hat wer vielleicht ja schon “dein” Problem gelöst)

Shortcut: IE8 – Schnelle Seiteneingabe

Klar, ich könnte auch gleich alle Shortcuts und Tastenkürzel auf einmal posten. Bräuchte ich aber andererseits auch nicht, die jeweilige Hilfe (Shortcut F1) hat sie auch drin. Nur wer merkt sich schon “alle” Tastaturkürzel und Tastenkombinationen? Eben, deswegen häppchenweise das, was praktisch ist. Vielleicht ist ja für den einen oder anderen etwas neues dabei. Dabei gilt: schön üben, dann geht’s bald automatisch.

Dieses Mal: In der Suchleiste die ersten Buchstaben eingeben und dann Umschalt+ Eingabe drücken. Schon ist man auf der richtigen Seite. “Falsche” URLs lassen sich per “Entfernen-Taste” wegbekommen.

image_6

Language Packs/Updates ausblenden

Nur eine Kleinigkeit, aber ungemein praktisch. Es sind ja gerade neue Language Packs über Windows Update verfügbar. Diese werden als optionale Updates angeboten, allerdings wird man die eher loswerden wollen. Und das geht so:

Einfach alle Einträge markieren:

image_4

Und dann rechtsklick und “Updates ausblenden”:

image_5

Fertig, alle auf einmal ausgeblendet. Das ging unter Vista nicht, oder? Aus der Erinnerung her musste ich das bei Vista einzeln abwählen, was irgendwie nervig war.

Und es ward… BING

image_3 Aber hallo, eben eine Mail gelesen mit dem Hinweis: “Embargo lifted”. Und es ist nicht “Kumo”, Microsofts neue Suche hört auf den Namen Bing. Was für ein toller Name. Im Hintergrund werkelt eine neue Decision Engine, die ein neues Sucherlebnis liefern soll. Na ich bin jedenfalls schon sehr neugierig.

Hier geht’s zum Video (mehr ist noch nicht online): http://www.bing.com/ComingSoon

Mehr Information:

Hallo WindowsBlog

So, jetzt der erste richtige “Willkommens-Post” zu Windowsblog.at

Grundsätzliches
Die grundsätzliche Ausrichtung der Inhalte sollte sich nicht ändern. WindowsBlog soll über die Windowswelt informieren – und das sowohl in den Beiträgen als auch in den Kommentaren grundsätzlich unzensiert. Ausnahmen bilden (und bildeten in vielleicht 5 von über 9000 Kommentaren in den letzten 2,5 Jahren) nur reine “Beleidigungposts”. Diese lösche ich kommentarlos genauso wie reinen Spam.

Durch die dadurch entstehende – grundsätzlich meist konstruktive – Atmosphäre ist es möglich, hier eine Brücke zwischen den Usern und Microsoft zu schlagen – genau da sitz ich als Nicht-Microsoftie in der Mitte und versuche so einige Insights & Tipps geben.

WindowsBlog wird auch bei Microsoft gelesen, des Öfteren haben sich hier schon Microsofties, z.B. vom Partner Blogoder der Office Ecke per Kommentar zu Wort gemeldet. Gut so, denn Kunden lernt man so u.U. besser kennen als aus einem Excel-Sheet (ok, das war gemein).

Bei Windowsblog gibt es keinen Genehmigungsprozess oder Workflow. Ich finds nach wie vor mutig von Microsoft 🙂 Wenn ich etwas schreibe, dann drücke ich auf Publish und der Post ist online. Das erklärt einerseits die doch (hoffentlich merkbar) nicht gaaaaaaanz so Redmond-Sprache, andererseits auch die Tippfehler. Sebastian aus Salzburg hat mich anfangs immer korrigiert, hat er wohl aufgegeben (liest Du noch mit?).

Zum Inhalt und dem Qualitätsanspruch
Einerseits möchte ich den Anteil an Dingen, die man eh auf jedem anderen Blog lesen kann, eher gering halten. Dann bräuchte es den WindowsBlog nicht. Andererseits muss ich auch aufpassen nicht irrtümlich “Geheimnisse” auszuplaudern. Durch ein gewisses Naheverhältnis zu Microsoft komme ich (wie jeder Partner/Vendor) oft mit Themen in Verbindung, die man noch nicht ausplaudern darf. Ja, ich habe Office 2010 laufen. Zu Hause teste ich Microsoft Antiviren-Lösung Morro. Und dann gibt’s noch das eine oder andere, das man nicht mal mit Namen erwähnen darf. Deswegen finde ich es sehr nett, wenn mich Georg Holzer fragt:

image_thumb_1
Aber antworten darf ich nicht 🙂

Also als Ziel ist nichts weniger als qualitativ hochwertige Artikel zu erzeugen, am besten noch “unique”. Und von der Quantität doch im Schnitt 7 Artikel pro Woche. Klar, das geht so nicht, nicht jeder Artikel kann diesen Anspruch erfüllen, vermutlich sogar die wenigsten. Schon zeitlich nicht. Aber als Ziel darf ich es mir persönlich ja trotzdem stecken. Na mal sehen. Hilfe ist jederzeit gerne gesehen, wir hatten ja schon den einen oder anderen sehr schönen Gastbeitrag.

Wer hats erfunden?
Rolf. Aber das ist lange her. Jetzt gibts andere. So wie Alex. Den werd ich hier auch mal vorstellen.

Iimage_2mmer bei der Arbeit: atwork
Martina und Toni (atwork) haben WindowsBlog “neu” gemacht. atwork ist ein Dienstleister der (Achtung: das ist aus Dankbarkeit eine unentgeltliche Werbeeinschaltung) sich versteht als:

“…ganzheitlicher IT-Dienstleistungsanbieter. Wir bieten IT-Consulting, Unternehmenslösungen, Portale und Services an. Als Microsoft Gold Certified Partner gewährleisten wir unseren Kunden Services und Produkte auf höchstem Niveau.”

Na bitte. Und nett sind sind sie auch. Hier geht’s zu atwork: http://www.atwork.at

Und da gab’s schon was zu tun, denn immerhin galt es die Datenbank mit den 1000 Beiträgen und 9000 Kommentaren von dem urspünglichen System bei Knallgrau/Twoday.net zu migrieren auf die http://www.dotnetblogengine.net/ Und kaum war das geschehen gab’s den Versionssprung von 1.4 auf 1.5 – also gleich nochmal. Zweite Herausforderung: alle Links auf Vistablog bzw. Unterseiten sollen nach wie vor funktionieren. Auch das wurde geschafft. Ich glaube wir haben gerade mal die Kommentare von einem ein paar Stunden Tag verloren (und das war meine Schuld, ich hätte eigentlich am Abend das “GO” geben sollen, aber ich bin eingeschlafen… wie peinlich.).

Martina und Toni werden sicher noch fluchen wegen der Change Requests die jetzt noch kommen 🙂

Nein ernsthaft, ich bin mal superhappy – DANKE.

Erstes Feedback & Reaktion
Ich will Martina und Toni nicht mit Einzeländerungen zumüllen, deswegen sammle ich mal Feedback und leite es dann weiter (gut, witzig, ich nehme an sie lesen eh mit).

  • Windows Flagge oben soll dem Original entsprechen” – tut es 😉 Habe lange über die Styleguides gebüffelt, die weiße Fahne ist “erlaubt”. Nicht ganz so erlaubt, nach den strengen Regeln, wäre die Kombination des Brands (“Windows”) mit zusätzlichen Elementen – wie hier mit dem Wort Blog. Nachdem das aber 2,5 Jahre bei VistaBlog auch niemanden gestört hat,… und wenn man sich die geleakten Boxshots ansieht, waren wir mit der Entscheidung ja nicht so falsch auf eine weiße Flagge zu setzen.
  • ”Im “Über Windowsblog.at” sind kommt noch das Wort “Vista” vor – ja ganz tilgen brauche ich ja Vista aus dem kollektiven Gedächtnis nicht 🙂 Aber stimmt schon, auch die eMail Adresse mit vistablogteam sollte ich ändern.
  • Soll der Hintergrund wirklich fixiert sein? War er bei Vistablog auch nicht.  (Ich glaube ich habe dazu keine Meinung,…) Wird bei dem Design
  • Darstellungsfehler bei der Commentbox/Inputfelder – danke, leite ich weiter.
  • Kommentare unübersichtlich – Hmm. Vielleicht sollte man das Datum und den Autor in eine Zeile (unten oder oben) tun, dann verbraucht das weniger Platz.
  • Nicht alles eingedeutscht – korrekt. Da sammle ich auch noch.
  • “Die neuesten Kommentare stehen nicht mehr am rechten Rand…wenn möglich bitte wieder hineinstellen” – Gut, das ist kein problem. Die Reihenfolge ist für mich noch fraglich, also welcher block wo stehen soll. Kommt demnächst jedenfalls online.
  • Hintergrundfarbe braun nicht so schön – ok, aber ist auch hier exakt der selbe Farbton wie bei Vistablog. Das würde ich jetzt eigentlich nicht ändern, denn laut Plan möchte ich sowieso zum passender RTM Zeit ein neues Bild im Hintergrund – und da würde ich die Farbe dann auch dementsprechend anpassen.
  • “Mir fehlt das hübsche Mädchen rechts” – nun vielleicht sollten wir fürs nächste Mal vorab ein Uservoting für das Hintergrundbild machen. By the way: bei Microsoft hätte sich auch das alte Bild durchgesetzt, nur ich war dagegen, weil ich das mit Vista verbinde. Deswegen war ich auch gegen “Corn” (also das Bild das jetzt in Verwendung ist) – aber es war ein guter Kompromiss. Letztlich zählt eh der Content und nicht (nur) das Hintergrundbild.
  • WebSlice: wär eine gute Idee. Spontan würden mir einfallen: eines für die Beiträge, eines für die Kommentare.
  • Mir ist noch aufgefallen, dass es ein Klein/Großbuchstaben Issue bei den Tags gibt.

T-Shirts:
Nachdem sich Windows 7 T-Shirts sich ja ungebremster Beliebtheit erfreuen… Christian Moser (Microsoft) hat eine nette Aktion diesbezüglich aufgesetzt. Mehr dazu morgen, hier auf Windowsblog.

Juhu online!

Raiders heißt jetzt Twix. Vistablog heißt nun Windowsblog. 🙂

Nun haben wir es geschafft, die Blogplattform ist neu. Dazugehöriges Willkommmens-Blog-Posting kommt auch noch (puh Windows 7,…) da gibts viel zu tun. Ich poste heute Abend mehr dazu.).

Feedback auch jetzt schon erbeten, passt alles, wird irgendetwas vermisst?

Windows 7 Logo

Nachdem es ja auf so gut wie jedem Blog stand, der Vollständigkeit halber auch hier. Die chinesische Sub war so nett, das bisher nur gerüchteweise (geleakete aber für fake befundende) Logo offiziell zu bestätigen:

image_6f9cd084-43b0-4b72-9d6f-bfd9fd0ccc1f

Quelle: Microsoft China: look here, the Windows 7 logo!

Weitere Logo Shots:

Kein Home Server für Georg

Och, jetzt bin ich aber enttäuscht :((((((((((((((((

Habe ich doch stolz darüber geblogt, dass ich mir einen Home Server zu gutem Preis bestellt habe, hat mir heute der Händler folgende Mail zu kommen lassen:

Sehr geehrter Herr Binder,
habe soeben mit dem Hersteller gesprochen, dieser teilte uns mit, dass der Server nicht mehr an uns ausgeliefert wird da das Gerät nicht mehr produziert wird. Leider hat uns Fujitsu darüber erst heute informiert, wir bitte vielmals um Entschuldigung.

Wir mussten Ihre Bestellung deshalb stornieren.

Danke für Ihr Verständnis!

Na hoffentlich ist das dennoch eine falsche Information, mal schauen. Für Alternativen oder Berichtigung bin ich immer zu haben,…

Virtueller Orden für alle Helfer

Es gibt ja eine rege Helfertätigkeit abseits des offiziellen Supports. User helfen Usern. Manchmal wundert man sich natürlich:

image_b67e754c-5e48-4129-b3cb-7b8b25ff50d8

Quelle: Hallo, ich bin Microsoft Support Mitarbeiter

Also, lieber Michael und alle anderen “freiwilligen Support-Mitarbeiter”: Danke! Und das sage ich als User, denn wenn ich ein Problem habe, dann hänge ich genauso in Foren, Blogs und dergleichen herum und freue mich, wenn wer das selbe Problem bereits gelöst hat und sein Wissen nicht für sich behält, sondern auch mitteilt. Und so etwas gibt man natürlich gerne zurück. Vielleicht nicht zu jeder Uhrzeit,…

Und wer kennt das nicht? Der Freundeskreis kennt die Handynummer auswendig, bei jedem wie auch immer gearteten Problem mit elektrischen Geräten wird ohne Rücksicht auf die Uhrzeit der Support in Anspruch genommen. Aber mal ehrlich: so nervig das im Einzelfall (und bei bestimmten Personen) sein mag, man fühlt sich ja auch etwas gebauchpinselt, wenn man ein wenig Kompetenz raushängen lassen kann, oder? Dass das dann halt auch Leute in Anspruch nehmen, die man gar nicht kennt,… oder Sachen, für die man nun wirklich nicht zuständig ist – anderes Thema.

Jedenfalls gebührt Dir, Michael, genauso wie allen anderen anderen, die hier mit Rat und Tat zur Seite stehen, das virtuelle Purple Heart.

Was da ganz gut zur Sache passt, bei mir aber Fragezeichen hinterlässt. War gerade am WC bei Microsoft (ok, das wäre eher etwas für eine Twitter Nachricht) und da liegt folgender Flyer:

Mobile-031_58ddc760-9da6-4c34-8e5b-016033f76062

Got a problem? //GetHelp

Will mir gar nicht vorstellen, wobei hier geholfen werden soll.

Social Networks & Sidebar

Kurz vorgestellt: zwei Gadgets für die Sidebar, einmal XING und einmal Facebook: image_2773b1ba-1921-4ce5-bf2a-832b9829cc76

image_a16daf62-c49d-4464-8c10-ec0e91e17713

Beide zeigen an, ob Kontaktanfragen oder Nachrichten warten, das Facebook Gadget hat einen Ticker der Statusmeldungen drin, dafür kann man bei XING direkt suchen.

Nett, wenn man das XING Gadget  vergrößert, dann bekommt man direkt die Info, welche Kontaktanfragen oder Nachrichten dort warten und muss nicht gleich auf die Webseite.

Download: