Meine Hardware

Schon öfter bin ich gefragt worden, welche Hardware ich verwende. Hauptsächlich dann wenn es um Dinge geht wie Performance oder Stabilität, …

Voranstellen möchte ich: meine Hardware-Umstiegskosten von XP auf Vista haben exakt null Euro betragen. Gut, das hat aber auch folgenden Grund: ich schau meistens recht genau was ich kaufe und dass ein wenig Spielraum dabei ist. So hatten sowohl Desktop als auch Laptop schon unter XP 2 GB RAM. Als wenn das XP nicht beschleunigt hätte…

Der Laptop – Acer C204 TabletPC
c204_fe68b88e-34a9-4a35-b910-a11f49a76464 Kaufdatum: November 2005

Ein Blickfang, der Aufklappmechanismus lässt das Gerät ziemlich spacig aussehen. Von den Leistungsdaten (mittlerweile) nicht sonderlich berühmt: Ein Pentium-M 12,1″ Display mit 1024×768, Geforce 6200 mit 64 MB, 2 GB RAM, 100 GB Festplatte. Mit knapp 2kg zwar nicht zum einhändig herumtragen, aber trotzdem recht angenehm.

Der TabletPC hat auch unter Vista eine mehr als gute Figur gemacht, bin oft gefragt worden, was das für ein irres Gerät sei, weil alles so schnell geht und ertete bei der Anzeige der Leistungsdaten immer ungläubige Blicke („Nein, das ist kein Quad-Core,…“). Ich benutze den Laptop immer noch gerne, vor allem bei Besprechungen (OneNote, mitschreiben) und Präsentationen (wenn ich keine virtuellen Maschinen brauche, die mag er nicht sonderlich).

Acer204_64a18d1d-915b-4fe4-ab97-5ea48a139253

Der Desktop
Kaufdatum: März 2006

Gehause_0f2aab98-d5a6-48e6-9c15-51ce58ba302a Eine Spezialanfertigung, bei der es mir neben Stabilität vor allem um eines ging: Ich wollte den Rechner nicht hören. Der Vorgänger-Desktop hatte etwas von einem starteten Flugzeug. Der Wiener Fachhändler hat mir einen Vorschlag gemacht, der zwar nicht „billig“ war, aber ok, und das Ergebnis war sensationell. Ich muss auf die LED schauen um zu sehen ob der Rechner läuft (oder auf den Monitor) er ist im Betrieb, obwohl konventionell gekühlt, nicht hörbar.

Die Eckdaten:
Coolermaster Stacker Gehäuse (riesig, viel Platz) mit extra Dämmmatten und Gehäuselüfter, Netzteil AT450 Watt, ELAN VITAL Greenerger SSM, semipassiv, Festplattenkühler silentmaxx HDsilencer 2.0.
ASUS A8N-SLI Premium, Athlon 64 X2 4200+,2x Samsung Original DDR-RAM 1GB PC-3200 CL3 EVGA GeForce 7800 GT 256 MB, 200 GB Platte (plus später noch eine 500 GB Platte zusätzlich).

athlonx2_fc34bdd5-a4a9-422b-9e42-cf494d8a3646

Der Monitor dazu: ein Dell 3008 (2560×1600).

t_series-1-_d78507d7-ba6d-43ec-b75b-d030d19c7979Neu: Der Rechenknecht -Lenovo T61p
Kaufdatum: März 2008

Intel Core 2 Duo T9300, 2.5GHz, 200GB mit Full Disk Encryption und schneller Platte mit 7200RPM, 4 GB RAM, einem 15.4″ Display mit 1920 x 1200 Auflösung und einer NVIDIA Quadro FX 570MM (256MB Open GL). Kaufgrund war übrigens, dass der Acer TabletPC einen maximalen RAM Ausbau von 2GB hat, ich aber oft mit vituellen Maschinen hantiere. Ich sag nur SharePoint… deswegen ein neuer Laptop, und damit ich die 4 GB auch nutzen kann natürlich Vista 64 Bit.

LenovoT61p_82821206-dd87-4040-84d3-308931f50ec3

Und weiteres…
Daneben gibts noch einen Server und die ganze Peripherie:

  • Small Business Server 2003 (AD, Exchange, DNS) [Hardware schreib ich da besser nicht, es ist der ausrangierte Vorgängerdesktop… der wird dann im Herbst gegen einen SBS 2008 mit neuer Hardware getausct]
  • Drucker: HP Color LaserJet 2550, Netzwerkdrucker, auch schon älter, tut aber brav.
  • Scanner: Canon Lide 35
  • viel Zubehör, z.B. Headset  LifeChat LX-3000, diverse Webcams,…
  • CAT 6 Ethernet, WLAN.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s