Windows 7: Multi-Touch & mehr Info

Langsam werden konkrete Informationen zu Windows 7 veröffentlicht. Gerüchte gibts ja ohne Ende, darüber habe ich auch schon schmunzeln müssen. Beim Ratespiel meistens am erfolgreichsten ist Long Zeng, er durchstöbert Patentanmeldungen und Job-Angebote und vermutet so z.B., dass in Windows 7 VHDs direkt gemountet werden könnten. Und auch einen weitere Punkt hatte er ein paar zuvor Tage erraten: Eine Präsentation Windows 7 auf der D6 Konferenz, allerdings wusste er zumindest vorab nicht, was genau gezeigt wird.

Die Antwort: Multi-Touch.

Video: Multi-Touch in Windows 7

Nach Surface und TouchWall (auch wenn TouchWall nichtsd mit der vorgestellten Windows 7 Technologie zu tun hat) noch ein weiterer Schritt weg von Mäusen und Tastaturen! Verfügbar soll das ganze a ganze sowohl für Laptops als auch für Desktops sein (Hardware muss das natürlich unterstützen), aber ein eigener Surface Computer rückt damit sowohl technisch als auch finanziell in greifbare Regionen!. Ein Transkript der Präsentation findet sich hier: http://d6.allthingsd.com/20080527/gates_ballmer/.

Und noch mehr Windows 7 Information, wobei man an dieser Stelle sagen muss: Microsoft ist erstaunlich restriktiv, was Information betrifft. Es ist schon klar warum… bei Longhorn durfte jeder Entwickler herumträumen und Wünsch-Dir-was spielen, diese Information ist natürlich sofort im Netz verbreitet worden… und dann ins Produkt nie reingekommen. Was einerseits nicht schlimm gewesen wäre (nicht jede Idee wird immer sofort ins nächste Release genommen), andererseits natürlich fürs Image nicht förderlich war. In Ermangelung echter Information wird natürlich heftig spekuliert, dem Ratespiel schließe ich mich nicht an, aber das, was bestätigt ist (und nicht unter NDA ist), werde ich natürlich schreiben. So auch die Infos von Steven Sinofsky (Senior Vice President, Windows and Windows Live Engineering):

  • Zeitplan: 3 Jahre nach allgemeiner Verfügbarkeit von Windows Vista. Microsoft wollte (alleine schon wegen der Software Assurance Verträge) schon länger 3 Jahres-Zyklen haben.
  • Windows 7 ist auf Windows Vista und Server 2008 aufgebaut. Wahrscheinlich wird man öfter lesen, dass es auf Server 2008 aufgebaut ist (da der im Gegensatz zu Vista einen super Ruf hat, obwohl der Kernel eigentlich eh der selbe ist,…).
  • Kompatibilität:  Stellt man also jetzt auf Vista um, hat man auch für Windows 7 nach derzeitigem Kenntnisstand gesorgt. Das betrifft ganz besonders die Thematiken Software und Hardware Kompatibitität sowie Sicherheit.

Nachdem ich nach wie vor ein TabletPC Fan bin, freue ich mich jetzt schon auf Windows 7. Und da über Windows 7 seitens Microsoft momentan nur „fixe“ Infos offiziell bestätigt und gezeigt werden, kann man davon ausgehen, dass das auch wirklich kommt. Es wird spannend.

Quelle: http://windowsvistablog.com/blogs/windowsvista/archive/2008/05/27/microsoft-demonstrates-multi-touch.aspx

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s