Explorer und die Ordneransichten

Da macht man so schöne Videos und freut sich des Lebens (bzw. des Explorers), und was ist der Dank? Beschwerden, dass der Explorer auch ein Leben hat! Undankbares Volk! Aber schon richtig,…

Zuerst ein wenig Hintergrund: Vista kennt mehr als einen Ordnertyp und passt seine Ansicht dem Inhalt an. Das ist natürlich kein Bug, sondern ein Feature, denn abhängig vom Ordnerinhalt, wird einer von sechs vorderfinierten (und konfigurierbaren) Vorlagen gewählt.

ordnerlayout_78fdc75d-4b1d-405d-a4a5-5ce107a2ab8a

Diese Vorlagen werden automatisch zugewiesen und da liegt Vista oft nicht auf der Wellenlänge des Benutzers, der eben nicht der Meinung ist, dass sich der aktuelle Ordner um Musik dreht.

Jetzt kann man einem Ordner eine Vorlage verpassen, indem man in den (siehe oberes Bild, da heißt der Ordner übrigens „Ordnen“, eine Vorstufe des Papierkorbs auf meinem Desktop). Nächster Schritt: die Ansicht anpassen, so wie man sie gerne hätte (also Icon Größe, Spalten,…) und dann kann man auch alle anderen Ordner, die die Vorlage verwenden beglücken:

ordner_reset_78065fad-59ae-440d-b4aa-22cbf78d7513

Im Explorer kann nun auch die Vorlage selbst angepasst werden, unter „Ordner und Suchoptionen“–>Ansicht: „Ordner zurücksetzen“ setzt alle anderen Ordner zurück, die die Vorlage verwenden (aber angepasst wurden) zurück auf die Vorlage selbst. Mit „Für Ordern übernehmen“ wird die aktuelle Ansicht allen Standard-Vorlagen-Ordnern aufgezwungen.

Problem: Vista merkt sich die Ordneransichten nicht

Lösung 1: Der oben abgebildete Knopf „Ordner zurücksetzen“ kann schon mal helfen (für den Ordner Typ). Wenn nicht, dann radikaler:

Lösung 2: Folgende Registry Keys löschen:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\Shell\Bags

HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\Shell\BagMRU

Das sollte geholfen haben.

Problem: Ich will die Automatische Erkennung NICHT

Lösung: Jaja, man kanns ja eh abschalten:

Dazu geht man in der Registry zu HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\Shell und da gibt es schon einen Ordner namens Bags – wenn man den vorher nicht gerade gelöscht hat. Wenn er schon da ist, sollte man den trotzdem löschen, denn da sind die ganzen Angaben zu Ordnern gespeichert, und den BagMRU auch gleich dazu (siehe Tipp oben), damit sollte ein ordentlicher „Reset“ gleich mit dabei sein. Dann Rechtsklick, neuer Schlüssel und dann folgende Schlüssel erstellen: „Bags„, dann unterhalb einen Schlüssel „AllFolders„, dann – wieder darunter – „Shell“ und dort dann eine Zeichenkette „FolderType“ mit einem der Vorlagentypen erstellen, zur Auswahl stehen NotSpecified, Pictures, Music, MusicIcons, Documents, und Contacts. Da NotSpecified der „allgemeine“ Typ ist, empfiehlt sich dieser. Schaut dann im Ergebnis so aus:

registry1-1-_f1afd95a-39d7-4422-b7db-ffbe5d81ef38

Diesen Registry Hack als Download: <% file name=“DeaktiviereExplorerOrdnerErkennung“ %>

Wie immer gilt: auf eigene Gefahr und nicht beschweren🙂 In der Registry Datei ist gleich eine korrigierte Bag Size mit drin, dann merkt sich Vista mehr Ordner,… Wenn man die Autoerkennung doch wieder haben will: einfach den Schlüssel „AllFolders“ löschen. Ich habs bei mir jetzt ausprobiert, funktioniert super.

Quelle für diesen Tipp: die ausgezeichnete Ressource vistax64.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s