Exklusiv: Windows 7 Nachfolger Windows 8 & Vista SP2

Erste Infos zu Windows 8, das vor allem höhere Produktivität, mehr Mobilität, gesteigerte Sicherheit und sinkende Kosten bringen wird.

🙂

Das folgende Video ist tatsächlich ernst gemeint. Aber um Zeit zu sparen: außer ein paar Buildnummern sieht man nichts.

Jetzt könnte man meinen, dass das ziemlich… naja, sinnlos ist. Aber offenbar dürfte der Mangel an handfesten Informationen nicht davon abhalten, dass ein paar Screenshots und ein verwackeltes Video hergenommen werden, um basierend darauf Reviews zu schreiben.

Deswegen hier eine Zusammenfassung, aller Informationen, die es im Netz gibt:

  • Es gibt die tolle Featureliste zu Windows 7 (Qualität: Volkschulklasse überlegt sich ein paar Funktionen).
  • Den Insider Shipping Seven Blog
  • Die kurze Erwähnung von MinWin von Eric Traut (was, ohne weitere Information, ähnlich eindrucksvoll ist, wie die HTTP Oberfläche meines Routers).
  • Verschiedene Reviews des Milestone 1 von Windows Seven. Die Hälfte davon ist nur Fake, bei der anderen Hälfte bin ich mir nicht sicher,… aber selbst bei Mary Jo Foley oder Paul Thurrott ist der Fakten-Anteil gering.

That’s it! nicht gerade viel, um damit einen Artikel zu füllen. Sehr lustig wie immer derStandard. Während das Vista SP1 als „Gerücht“ gilt, gibt’s zu Windows 7 natürlich harte Fakten und „viele Details“ oO

windows_7_standard_e6ff03e5-b009-4a86-84df-2141704b41bb

Die Frage, die sich mir stellt: Ist das für Windows Vista sehr hilfreich, jetzt schon Windows Seven zu promoten? Ist das Guerilla Marketing von Microsoft, jetzt schon einen Windows Seven Hype erzeugen zu wollen? Oder komplett ungewollt? Werden jene gar verfolgt, die „Windows Seven“ sagen („Steinigt ihn“). Oder ist es gut von Microsoft, wenn man „offen“ entwickelt? Läuft man da nicht wieder Gefahr, dass nicht alle Features von frühen Builds ins fertige Produkt kommen, wie z.B. das bei WinFS in Longhorn der Fall war (das zwar alle vermissen, wäre das doch „das einzige brauchbare“ gewesen, mir aber gleichzeitg niemand sagen kann, was es dem Benutzer *wirklich* gebracht hätte) oder aber man zeigt Funktionen während Milestones, die andere dann übernehmen, die kürzere Releasezyklen haben,…

Eine Gegenüberstellen pro/contra eines offenen/geschlossenen „Infomations-Fensters“ kann man bei Long nachlesen: Are the Windows half open or half closed?

Und zum Schluss, weil ich nun schon bei von zwei Kunden gehört habe, dass sie eventuell auf Windows Seven warten (bei erst kürzlich auf XP migriert), weil ja „Windows Seven eh 2009 kommt“. Also es wäre ja schon Interessant zu wissen, wann solche Produkte wie SQL 2008 kommen (…), und das wäre etwas konkreter, da ja die Party bereits am 27.02. ist, selbst wenn das Produkt selbst noch nicht da ist. Derzeit liest man von einer Roadmap (je nach Quelle) zwischen 2009 und 2010. Das also: wenn dann Ende 2009, und wie wir die Zeitpläne von Microsoft so kennen (…). Nun denn wir werden bis dahin noch viele reißerische Überschriften lesen mit um so dürftigerem Inhalt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s