Wie ultimativ sind die Windows Vista Ultimate Extras?

Die werte, kritische Leserschaft hat sowohl per Kommentar (siehe Hr. Rossi in den Kommentaren hier) , als auch per Mail mehrfach urgiert, dass ich doch was zu den Extras schreibe,.. also bitte schön. Den Post hatte ich sowieso schon länger in weiten Teilen geschrieben, … aber nachdem einige Extras „bis zum Sommer“ angekündigt waren,… nun, der Sommer ist vorbei.

Und so ziemlich jede Vista Webseite hatte schon einen ähnlichen Artikel, als Beispiele seien hier angeführt Long Zeng (hier und aktuell hier), Josh von Windows Connected (eins, zwei), Neowin oder auch die deutsche Seite vista-blog.de. Wo sind die Extras?

Zuerst der Blick, auf das was in Aussicht gestellt wird:

ultimate_31b57234-6d1d-4d05-931c-7b48b83d5def

Bisher veröffentlicht:

  • 15 Sprachpakete
    Für mich super, ich arbeite natürlich lieber am Client in Deutsch (Server immer englisch), aber da ich oft auch in Englisch vortrage und auch unterrichte, genieße ich das, dass ich einfach umschalten kann.
  • Texas Hold’em
    Nicht sonderlich spielstarkes Pokerspiel. Nett, aber nicht mehr und nichts was man als Freeware nicht auch bekommen könnte.
  • BitLocker Extras
    Extrem wichtig für Home User, die sonst mangels Recovery Key im Active Directory keine Möglichkeit haben, ihre verschlüsselte Festplatte wiederherzustellen bzw. in einen anderen Rechner einzubauen. Bestehend aus zwei Tools: Secure Online Key Backup und dem Windows BitLocker Drive Preparation Tool.

Angekündigt:

Barry Goffe (Director, Windows Vista Ultimate, Microsoft Corp.) kündigt an:

  • 20 weitere Sprachpakete
    Abgesehen davon, dass für mich persönlich andere Sprachen nicht so spannend sind… angekündigt waren sie bis zum Ende des Sommers. Das war… gestern?
  • DreamScene
    Das sind Videos als Desktophintergrund. Die Prozessorbremse ist noch immer Beta. Und das seit Februar. Warum ist das nicht final? Mehr Information zu Dreamscene hier.

Tja, und deshalb haben mir schon einige Vistablog.at Leser geschrieben und gefragt „War das alles?!“. Wo sind die „Topaktuellen Programme„, wo die „Innovativen Dienste„, was ist eine „exklusive Veröffentlichung„?

Die Antwort ist: offenbar war’s das mal für eine gewisse Zeit.

Dabei wäre es für Microsoft nicht schwer, Ultimate für den Heimbereich zur „Luxusversion“ zu machen, wo man so richtig schön andere beeindrucken kann. Microsoft hat so derart tolle und derart viel Software, da kann man ja mal was den Ultimate Benutzern geben.

Nur ein paar Beispiele (tw. übernommen aus den Kommentaren zu Longs Post zu diesem Thema) was man Ultimate Benutzern bieten könnte:

  • Gratis Games zum Download, die Microsoft ja längst nicht mehr wirklich verkauft, aber sicherlich „nett“ wären: z.B. Halo 1. Warum nicht? Kostet Microsoft quasi nix, man bekommt halt alle paar Monate einen Klassiker, der nicht mal mehr in der Wühlbox Absatz findet, aber Benutzern immer noch Spaß macht.
  • Minigames wie Geometry Wars
  • Gratis Subscription für Windows Live OneCare (ok, das geht wahrscheinlich aus kartellrechtlichen Gründen nicht)
  • Software von Microsoft Research, z.B. GroupShot
  • Exklusive Hintergrundbilder
  • Einladungen zu Events
  • Eigener Media Center IPTV Channel (der dann aber bitte nicht nur in den USA zu empfangen ist)
  • Video On Demand Content (z.B. die eine oder Serie). Braucht ja nicht gleich die ganze Serie sein, eine Episode reicht schon.
  • Extras bei den Live Services, z.B. mehr Speicherplatz und größere Dateien bei SkyDrive (das ich im übrigen sehr oft nutze, sehr praktisch)

Schade, denn es wäre ja wie beschrieben ja nicht schwer gewesen. Und diese Ideen stammen aus ein paar Blogs lesen und was mir ad hoc eingefallen ist. Wenn es hier ein Ultimate Team gibt, werden die sich ja sicher auch etwas mehr überlegt habe… Nun gut, man darf ja immer noch hoffen:

We also intend to deliver additional Extras in the future. In addition to Windows DreamScene and the remaining Language Packs, we plan to ship a collection of additional Windows Ultimate Extras over the next couple years that we are confident will delight our passionate Windows Vista Ultimate customers. (Quelle: Juli Update am Ultimate Blog)

JAHRE? OMG.

Wenn Long übrigens recht hat (und das kein Fake ist), dann sieht der oben gezeigte Screen mit den Ankündigungen in Vista SP1 so aus:

ultimateextrassp1_6b373397-6e2d-4f86-b694-56bb064b41d5

Quelle: http://www.istartedsomething.com/20070923/ultimate-extras-con/

Warum Ultimate trotzdem gut ist:

Voller Funktionsumfang, alles was andere Versionen auch haben, darunter so Dinge wie:

  • Media Center, das Business und Enterprise fehlt. Möchte ich nicht missen!
  • DVD Playback und Brennen, inkl. Videos umrechnen (DVD Maker) – für den Hausgebrauch reicht das, wer mehr will hat dann weitergehende Programme.
  • Complete PC Backup, super Sache um einen Computer wiederherzustellen.
  • Domain Anmeldung, die man unter Home nicht hätte.
  • BitLocker, für das man sonst die Enterprise Version braucht.

Aber die Extras? Fehlanzeige. Würde ich wieder zu Ultimate greifen? Ja, weil die Extras kein Kaufgrund waren und ich Media Center „brauche“, genauso wie die Domain Anmeldung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s