Microsoft ist immer schuld, auch bei Skype Ausfall

Genial. Bekanntermaßen war Skype knapp 48 Stunden offline. Und wer war Schuld?

Richtig: Microsoft, bzw genauer Windows Update. Sagt jedenfalls Skype.

Und jetzt wirds lustig: durch die Reboots OFFLINE_3193f4b1-7e54-4355-bccd-0462858b2a92von Millionen von Rechnern durch die monatlichen Microsoft Updates wurde das Skype Netz von Login Anfragen überschwemmt und deshalb konnte man sich nicht mehr anmelden.

Ich glaube den Patch Tuesday gibts seit,… 3 Jahren? Wieso erst jetzt? Ach, wenn man den Skype Blog weiterliest, dann stößt man doch darauf, dass es ja doch ein Bug in der Skype Software war… Nebenbei ist das sowieso eine etwas eigenartige Geschichte, denn die Rechner booten nicht Weltweit gleichzeitig, sondern hübsch nach Zeitzone. Und nicht jeder Rechne hängt 24×7 am Netz. Ich halte das für eine (schwache) Ausrede. Dabei wäre es doch einfach gewesen, ein simples „Sorry, wir haben Mist gebaut.“ hätte es – zumindest für viele private User – auch getan.

Nichts für ungut, ich habe selbst Skype in Verwendung, aber so leicht (einfach jemanden Dritten beschuldigen) kann man sich das nicht machen. Bin ich froh, dass ich nicht wie einige KMUs Skype-only erreichbar bin. Das wäre ja vielleicht fatal, wenn ein paar Leute den Rechner neu starten.

Quellen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s