Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Bill Gates ist besser als Batman (und Steve Jobs)

von Georg Binder 14. January 2012 12:09

Die IT-Industrie zu verändern und damit das Leben von Millionen Menschen – das ist cool und das haben die Gründer von Microsoft und Apple zweifelsohne geschafft. Aber *wirklich* ein Menschenleben zu retten,… das ist schon etwas anderes.

Schätzungen zufolge hat Bill Gates durch sein Engagement in seiner Stiftung nach dem Ausscheiden als CEO von Microsoft mal eben 5,812.000 Menschen durch Impfprogramme das Überleben ermöglicht,… Kudos!

microsoft infographic

Source: frugaldad.com

Tags:

Allgemein

 

Comments (19) -

>

1/14/2012 2:34:23 PM#

Endlich mal einer der es verstanden hat, daß es ab einem gewissen Vermögen ziemlich sinnlos ist das Geld einfach zu horten, da man es weder selber noch irgendwelche Erben jemals ausgeben können. So viel Weisheit und soziales Verantwortungsbewußtsein wie Bill Gates es zeigt, hätte ich auch dem einen oder anderen ultra Reichen gegönnt!

Bengt BingtGermany | Reply

>

1/15/2012 7:32:06 PM#

Ich hatte schon immer eine gute Meinung von Bill Gates und durch diese Zahlen habe ich sie noch mehr. Wirklich beeindruckend, was er alles gemacht hat. Und dass, obwohl er bei vielen sehr unbeliebt war.

NiklasGermany | Reply

>

1/17/2012 2:40:57 PM#

Bill Gates ist wohl einer der größten Menschen, die diese Welt jemals gesehen hat. Seine Visionen waren und bleiben für immer großartig.

TreppenliftGermany | Reply

>

1/17/2012 9:31:28 PM#

das hört sich ja alles sehr schön an wie das hier dargestellt wird, aber man sollte ein bisschen tiefergehender recherchieren...


angefangen damit, dass er mit seinem vermögen reicher ist als die 50 ärmsten länder zusammen, ist das keine große leistung. aber noch viel wichtiger: seine Stiftung, die 37 milliarden dollar besitzt, gibt nur 5% für gemeinnützige projekte aus, was circa den erträgen aus den zinsen vom stiftungskapital is. der großteil des kapitals selber geht an konzerne, die alles andere tun, als menschen zu helfen bzw. leben zu ermöglichem. kleines beispiel: die stiftung hat 167 millionen euro für ein impfprojekt gegen kinderlähmnug und masern in nigeria ausgegen, gleichzeitig aber doppelt so viel geld in ölkonzerne wie shell, exxon mobile und total investiert, die dort extreme zerstörungen, umweltverschmutzung etc. anrichten und tausende menschen krank machen, unter anderem die kinder, die zwar keine masern bekommen, dafür aber anderen sachen wie schweren atemwegserkrankungen...

(Quelle: Werner-Lobo,Klaus(2010): Uns gehört die Welt. Macht und Machenschaften der Multis.München:Carl Hanser)

natalieAustria | Reply

>
>

1/17/2012 10:15:22 PM#

Bill Gates persönlich ist drauf und dran Polio auszurotten, während die 50 ärmsten Länder meist nur bei Rüstungsgeschäften in der Presse auftauchen.

Und bezüglich recherchieren: Du hast sicher die Antwort von Bill Gates auf diese (alten) Vorwürfe gelesen?

Georg BinderAustria | Reply

>
>
>

1/17/2012 11:40:51 PM#

ja er höchstpersönlich rennt durch die welt und rottet polio aus...

ja ich habe seine antwort gelesen und nein die vorwürfe sind nicht alt sondern kommen immer wieder auf - ganz einfach weil das aktuelle themen sind.

und warum sollte ich auf seine antwort vertrauen können? jede berühmte persönlichkeit die versucht, gut dazustehen, wird so antworten. ist ja so als würde ich strache glauben, dass er nichts mit neonazis am hut hat oder der wto, dass sie mit dingen wie strukturanpassungsprogrammen (die riesen auswirkungen auf die ärmsten 50 länder hatte und viele von ihren verhaltensweisen erklärt wenn nicht sogar bedingt) nur das wohl der erwähnten länder im sinn hat.

bezüglich recherchieren: es ist dann wohl deiner meinung nach eine gute idee, die aussagen der beschuldigten als quelle zu verwenden?

natalieAustria | Reply

>
>
>
>

1/18/2012 12:37:51 AM#

Ja, alles klar, du hast die Welt durchschaut. Das ist alles nur ein PR Gag von Bill Gates.

Georg BinderAustria | Reply

>
>
>
>
>

1/18/2012 9:20:01 AM#

dass es nur ein PR gag ist, habe ich nie behauptet - aber dass eine solche präsenz seiner PR nur zuträglich ist kannst du wohl auch nicht bestreiten.

und dass die meisten "mächtigen" unserer welt selten die (ganze) wahrheit sagen, vor allem wenn es um ihr eigenes image geht, dann ja, soweit habe ich die welt durchschaut.

natalieAustria | Reply

>
>
>
>
>
>

1/18/2012 9:28:30 AM#

Nur weiter madig machen, bravo! Auch wenn jemand Kindern das Überleben retttet, ... ist sicher nur Lug und Trug. Alles Schweine!

Georg BinderAustria | Reply

>
>
>
>
>
>
>

1/18/2012 11:21:06 AM#

mein gott, lies doch mal genau! ich hab nicht gesagt, dass es nicht stimmt, dass er ein paar menschen hilft.

aber: ich bin gegen eine heroisierung, wenn derselbe mensch gleichzeitig noch viel mehr schaden anrichtet.

ich weiß nicht in was für einer heilen welt du lebst, aber in der realen welt SIND fast alle schweine und IST fast alles lug und trug. jeder der ein bisschen über den tellerrand und hinter die fassade schaut, kann zu gar keinem anderen schluss kommen.

natalieAustria | Reply

>
>
>
>
>
>
>
>

1/22/2012 3:59:56 AM#

wie genau machen Ölkonzerne denn diese Kinder krank? Differenzieren ist ja schön und gut. Aber wenn das eine mit dem anderen nichts zu tun hat, muss man ja nicht gleich alles schlecht reden...

ChuckGermany | Reply

>
>
>
>

1/18/2012 2:30:52 AM#

Natalie, ganz allgemein ist es eigentlich eine ziemlich gute Idee, die Beschuldigten (was hoffentlich immer noch ungleich den Schuldigen sein kann) auch zu Wort kommen zu lassen und ihre Meinung ernstzunehmen.
Ist in einem Rechtsstaat eigentlich gang und gebe.

Martin FahrnbergerAustria | Reply

>
>
>
>
>

1/18/2012 9:25:11 AM#

das is mir vollkommen klar und das ist gut so - ich habe auch mit keinem wort gesagt, dass er nicht zu wort kommen sollte bzw. man sich seine äußerung nicht durchlesen sollte.

aber in jedem rechtsstaat der welt wird wohl kein gericht allein auf die aussage des beschuldigten vertrauen, sondern immer auch aussagen der gegenseite und wenn möglich unbeteiligter in die entscheidungsfindung miteinbeziehen, oder? nichts anderes habe ich hier gefordert.

natalieAustria | Reply

>

1/19/2012 3:15:22 AM#

Eigentlich muss ich natalie recht geben.

Zudem sollte man Bill Gates bei all seinen guten Taten (sind es denn so viele?) trotzdem ankreiden, dass er sich bei all seinem Vermögen viel zu einseitig engagiert (zumindest öffentlich und der obigen Grafik nach). Von den Milliarden könnte viel mehr Geld in andere, nicht-philanthropische Projekte fließen die, zumindest in meinen Augen, mindestens genauso, wenn nicht gar noch wichtiger sind (Stichwort: Umweltschutz). Denn Umweltschutz (vor allem, wenn es um Computertechnologie und die damit verbundenen umweltlichen Auswirkungen zur Gewinnung der Rohstoffe, Herstellung und Recycling der Produkte geht) sollte dabei über "Menschenschutz" stehen, und es sollte ja auch ganz einleuchtend sein, warum: ohne eine gesunde, menschenfreundliche Umwelt kein Lebenraum für Menschen und Platz für Computer und Philanthropie.

Man könnte jetzt ganz plump und unbelegt behaupten, dass Bill Gates zwar zehn Kinder durch Impfstoffe das Leben retten mag, im gleichen Moment aber dafür zwanzig andere beispielsweise durch die Auswirkungen von Rohstoffausbeutung für die Herstellung von Computern etc. oder Verhungern aufgrund von Nahrungsmangel sterben. Von den Auswirkungen für die nicht-menschlichen Arten einmal ganz zu schweigen.

Man kann es behaupten - und würde, wenn man im logischen Zusammenhang mal bis zum Ende denken würde, wohl gar nicht so falsch liegen.

sevenacidsGermany | Reply

>
>

1/24/2012 10:16:18 AM#

das schreibst du auch nur weil dein Leben nicht bedroht ist...

r4Germany | Reply

>

1/26/2012 6:10:51 AM#

So sollte man Erfolg messen: ist ein Werk nützlich für die Gesellschaft? Ja, ich denke für etwas mehr Gerechtigkeit zu sorgen ist nicht zu vergleichen mit Millionen von iPhones zu verkaufen.

MaurizioGermany | Reply

>

2/1/2012 6:48:00 PM#

Finde den Thread mit provokantem Titel auf Quora dazu sehr interessant:

www.quora.com/Does-Bill-Gates-get-too-much-credit-for-his-donation-to-charity

Thomas BergholdAustria | Reply

>

2/2/2012 2:07:56 PM#

Bei Atomkraftgegnern wird er aber eher weniger Anklang finden. Hier ein von ihm unterstütztes Projekt, das unter anderem die Entwicklung eines Atomreaktors für Zuhause zum Ziel hat: http://www.terrapower.com/

Ich hoffe, er weiß von seinem Engagement hier und lässt bei sowas Heiklem nicht seine Berater Schritte für sich walten.

ThomasAustria | Reply

>

2/6/2012 11:37:50 AM#

Das irgendwelche Leute immer etwas zu meckern haben...
Es ist doch schön das Bill gates etwas von seinem Vermögen abgibt, egal wieviel und für was. Es macht euch doch auch niemand Vorschriften wofür ihr euer Geld ausgeben sollt.
Er ist alle Male besser als andere Menschen die Millionen haben und das Geld für unnötigen Luxus ausgeben.
Ich finde ihn sein handeln vorbildlich!

LindaGermany | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies