Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Fernzugriff auf Windows Media Center

von Georg Binder 17. January 2011 22:36

Windows Media center logo cl vVon unterwegs per Browser oder #WP7 Aufnahmen programmieren? Vielleicht auch noch Streaming? Geht alles,…

Das war meine Wochenendbeschäftigung: mal wieder schauen, was sich beim Media Center so tut. Ich selbst bin ja Blu-Ray und DVD Junkie – zumindest was das einkaufen selbiger betrifft, die meisten stehen originalverpackt im Regal, das Bedürfnis das tolle TV-Programm aufzuzeichnen ist also bei mir begrenzt. Außerdem habe ich Media Center (sorry!) immer als Bastlerlösung gesehen wo Microsoft zwar super-früh dran war, es aber auch super-einschlafen hat lassen (XP Media Center Edition,…).

Deshalb musste ich mir Media Center erst wieder einrichten. Umso überraschter war ich: DVB-T USB-Stick anstecken, weiter, weiter, fertig. Kein Reboot, kein irgendwas,… es hat einfach funktioniert. Sollte es Microsoft doch auf die Reihe kriegen? Nun, mal nicht übertreiben…

Nachdem der erste Teil also geschafft war, gehört noch die Fernsteuersoftware her, denn Media Center ist Out-Of-the-Box nicht fernsteuerbar, sieht man von lokalen Media Center Extendern (Xbox) mal ab. Dazu muss bei jeder Lösung erst eine “Serversoftware” installiert werden, mit der man dann kommuniziert.

Erster Kandidat für den Test: Big Screen byRemote. Nach der Installation des Serverdienstes läuft dieser auch schon. Beim Router muss man noch entsprechend das Portforwarding auf den Media Center PC konfigurieren und (was ich jetzt nur für den Test nicht gemacht habe) die Sicherheitseinstellungen (User/Passwort) setzen:

byRemote2

Und nun kann man schon auf den Dienst zugreifen, ein eigener Silverlight-Client (und eine HTML Variante) bieten nun Zugriff auf den EPG gleich mit der Möglichkeit Aufnahmen zu steuern.

byRemote1

Und weil das alleine noch zu wenig ist,… es gibt auch eine Windows Phone 7 App namens BigScreen byRemote dafür. Zwar würde man byRemote auch per HTML-Browser erreichen,… hübscher ist die App auf jeden Fall. Sie unterstützt die Suche, Kategorien und natürlich auch Aufnahmen.

Video-byRemote0 Video-byRemote2 Video-byRemote4 

Damit versäumen man nie wieder seine Lieblingsserie! Und ich habe irrtümlich für den Test nun “Heintje – Ein Herz geht auf Reisen” aufgenommen. Arg.

Mehr Information:

  • Download: BigScreen Server Software (die Registrierungsmail mit der Seriennummer hat bei mir der Spamfilter geschluckt, also eventuell dort nachsehen, wenn nicht zurückkommt…)
  • Zune Marketplace Link: Bigscreen by Remote (4,99 Euro, Testmodus verfügbar)

Streaming von eigenen Inhalten

Angestachelt von dem wirklich positiven Erlebnis, wollte ich nun etwas mehr, nämlich das mobile Streaming von Videos vom Media Center PC. Auch dazu muss ein Serverdienst installiert werden, die Software nennt sich Remote Potato und kann mal prinzipiell auch das (inklusive Silverlight-Interface, zugriff per Browser), was byRemote kann – aber zusätzlich eben auch Streaming von Video. Und auch dafür steht eine WP7 App bereit.

Video-SmartPotato1Video-SmartPotato2 Video-SmartPotato5

Die mobile App kann zwischen WLAN Verbindung und Datenverbindung (3G/UMTS) unterscheiden und unterschiedliche Qualität ausliefern. Die sich alles in allem aber noch in Grenzen bewegt. Vielleicht war mein Upload nicht schnell genug, aber auch der Test über WLAN hat mich nicht umgehaut – nicht falsch verstehen, es geht und es ist ausreichend, dass man wirklich eine Sendung ansehen kann, aber wenn man sonst eher Blu-Ray schaut ;)

Das einzige was mir als technisches Schluckauf aufgefallen ist (darüber wird in Foren auch diskutiert): teilweise wird das Bild in die Länge gezogen. Heintje geht, der Ski Weltcup ist etwas zusammengedrückt.

WP7-0091 Video-SmartPotato4

Mehr Information:

Fazit: Das Streaming erscheint mir eher noch etwas in einem frühen Stadium, aber der Zugriff auf EPG und das Programmieren von Aufnahmen klappt spitzenmäßig.

Wer sich für Media Center Basteleien interessiert, zwei Top-Quellen sind immer:

In einem weiteren Artikel (das nächste freie Wochenende kommt bestimmt…. irgendwann) werde ich mir auch mal anschauen, wie der Zugriff von WP7 auf WHS aussieht, da gibt’s ja auch schon was.

 

Comments (8) -

>

1/17/2011 11:06:16 PM#

Ich nutze WMC in Win7 seit über einem jahr im meinem "schlafzimmercomputer" zum fernsehen. bin hochauf begeistert. sogar meine freundin, die anfangs "für was brauch ma das" gesagt hat, möchte es nicht mehr missen. Smile

Jean François RiemerÖsterreich | Reply

>

1/18/2011 6:22:42 AM#

Es ist immer wieder klasse zu lesen Georg, wenn Du uns mitteilst, über welche tollen Gerätschaften (BluRay, Win7Phone, Notebook XY, Netbook YZ und und und ...) Du verfügst. Nur solltest Du wissen, dass das keinen Menschen interessiert und zwischenzeitlich nahezu jeder User über mehr als "nur" einen PC verfügt, Blu Ray zum Standard vieler Haushalte gehört und vielen Lesern die ewige Angeberei auf den Zeiger geht ... ich jedenfalls werde mir künftig die Lektüre hier ersparen!!!
Habe feed sowie Links  soeben gelöscht und nunmehr meine Ruhe!

Der GenervteÖsterreich | Reply

>
>

1/18/2011 7:35:46 AM#

Man kanns nicht jedem recht machen. Ich musste nur schmunzeln, weil meine Hardware wenig zum Angeben geeignet ist, weil nicht gerade taufrisch: www.windowsblog.at/post/2008/07/04/28482.aspx
Ein Netbook ist übrigens nicht darunter.

Georg BinderUnited States | Reply

>
>

1/18/2011 8:28:10 AM#

@Der Genervte
Da ist scheinbar wer mit dem falschen Fuß aufgestanden Wink - Georg stellt hier zwei super interessante Apps für Windows Phone 7 vor - da scheint mir dieser Kommentar von dir schon sehr, sehr eigenartig und unangebracht...
Außerdem finde ich Media Center mit USB DVB-T Stick jetzt nicht gerade Angeberei. Ich betreibe in meinem HTPC einen Quad-DVB-S2-Tuner mit HDTV und 2 XBox360 als Extender Wink *Ich* bin der Angeber *lol*

Christian HaberlÖsterreich | Reply

>
>
>

1/18/2011 10:39:16 AM#

sicher ein Wiener, der Genervte ;)

taigawutzEl Salvador | Reply

>
>
>

1/18/2011 11:54:23 AM#

"...Ich betreibe in meinem HTPC einen Quad-DVB-S2-Tuner mit HDTV und 2 XBox360 als Extender  *Ich* bin der Angeber *lol* ..."

Nein, Du bist kein Angeber.
Du schießt mit Kanonen aus Spatzen.
Aber jeder wie er mag (und kann).

XuniLÖsterreich | Reply

>

1/18/2011 1:02:27 PM#

Für mich unverständlich ist die Trennung von WHS und WMC.

Was läge denn näher als einen HOME Server mit MEDIA Funktionalität auszustatten?!
Und zwei Maschinen gleichzeitig laufen zu haben (Medien dank Driveextender am WHS abgelegt), ist nicht unbedingt ressourcen-/energie-/umwelt-freundlich.

Aber wie's aussieht, wird die nächste WHS Version ohnedies gerade komplett am Markt vorbei entwickelt... Frown

Thomas MutzlÖsterreich | Reply

>
>

1/18/2011 1:25:08 PM#

Jup und niemand versteht es. Bisher hat man ja gemunkelt, dass MCE sich mit DE Extender nicht verträgt, ein Argument das ja nicht mehr topaktuell ist, da DE bei Vail ja rausgeflogen ist. Ich habe drauf einfach keine Antwort.

Georg BinderÖsterreich | Reply

Pingbacks and trackbacks (1)+

>

1/17/2011 11:11:55 PM#

Fernzugriff auf Windows Media Center

Erster Kandidat für den Test: Big Screen byRemote. Nach der Installation des Serverdienstes läuft dieser auch schon. Beim Router muss man noch entsprechend das Portforwarding auf den Media Center PC konfigurieren und (was ich jetzt nur für den Test nicht gemacht habe) die Sicherheitseinstellungen (User/Passwort) setzen...Und weil das alleine noch zu wenig ist,...es gibt auch eine Windows Phone 7 App namens BigScreen byRemote dafür. Zwar würde man byRemote auch per HTML-Browser erreichen,... hübscher ist die App auf jeden Fall. Sie unterstützt die Suche, Kategorien und natürlich auch Aufnahmen.

42things.de | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies