Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Änderungen auf WindowsBlog – Gefällt mir!

von Georg Binder 21. June 2010 18:28

Nein, noch kein neues Hintergrundbild, dafür andere Änderungen. Wir haben das bisherige sternchenbasierende Bewertungssystem entfernt, stattdessen einen Facebook-“Gefällt mir” Button eingefügt. Yeah.

image

 

Die Begründung:

  • die Sternchen waren eigentlich nicht wirklich für etwas gut. Ja, hin und wieder konnte man sehen, dass ein Artikel besonders gut (oder schlecht) ankommt, also war das eher etwas für mein Ego, aber sonst nicht weiter förderlich.
  • vom Facebook Button erwarte ich mir doch, dass ein Artikel – wenn er gefällt – auch weitere Verbreitung findet. Das heißt ich sehe immer noch, ob ein Artikel ankommt (wenn jemand auf den Button klickt), aber habe eben noch zusätzlich die Chance, dass damit Werbung für den Blog selbst gemacht wird.

Eine weitere Änderung ist die Umstellung, dass man auf der Startseite nur noch den Anfang eines Artikels (Teaser) sieht. Das sehe ich zweischneidig:

  • Positiv: ein langer Artikel verdrängt nicht mehr die anderen. Hin und wieder kommt es ja sogar vor, dass ich zwei Artikel an einem Tag schreibe, dann ist es nicht mehr so, dass ein langer Artikel den anderen (oder die von den Vortragen) komplett unsichtbar macht.
  • Positiv: keine Grafiken oder Videos, das macht die Startseite generell schneller
  • Negativ: keine Grafiken oder Videos, das macht die Startseite langweiliger.
  • Negativ: um einen Inhalt zu lesen, der möglicherweise interessant ist, muss man extra nochmal klicken
  • Neutral: Wie sich die Klickraten entwickeln, wird man sehen müssen. Ich rate mal, dass die Pageviews raufgehen (weil man ja öfters klicken muss), aber z.B. die Views auf Videos von YouTube runter (weil man ja nur auf einen Artikel klickt, wenn der interessant erscheint, “Zufalls”-YouTube-Video-Klicker werden seltener. Na mal sehen.

Die Inhalte von windowsblog.at werden ja auch über andere Kanäle automatisiert weitergeleitet, so auf http://twitter.com/gbinder  (mein Twitter Account) und per NetworkedBlogs auch auf die offizielle deutsche Windows-Fanpage bei Facebook. Das alles heißt (bzw. müsste heißen…) für mich sowieso schon, dass ich mehr Augenmerk auf einen prägnanten Titel und aussagekräftige erste Zeichen (140 für Twitter, ein wenig mehr für den Teaser auf Facebook und für die Blog-Startseite) legen muss. Der RSS Feed ist übrigens davon unberührt und liefert weiterhin den vollen Beitrag inklusive Grafiken aus.

Feedback wie immer gerne gesehen.

 

Comments (24) -

>

6/21/2010 6:57:09 PM#

Cool Smile

DaxonDeutschland | Reply

>

6/21/2010 7:01:52 PM#

Hi, diese Änderung finde ich ehrlich gesagt gar nicht gut und von mir wird es auch keine Klicks darauf geben, da ich die Dinger in meinem Browser geblockt habe. Es geht Facebook nämlich einen feuchten Kehricht an, auf welchen Seiten ich mich aufhalte. Wenn jede Website so ein Ding einbaut (und mittlerweile hat fast jedes Blog so ein [Schand]Mal), dann kann Facebook ganz genau sehen, auf welchen Seiten ich mich so tagtäglich bewege und es sollte mich dann nicht wundern, wenn Facebook mir irgendwann ein detailliertes Protokoll meines Surfverhaltens als „Feature“ präsentiert. Deshalb habe ich weder einen Facebook-Account noch erlaube ich deren Buttons in meinem Browser.
Bitte entschuldige die harten Worte, aber das musste einmal gesagt werden. Wer glaubt, Facebook böte diese Buttons aus reiner Nettigkeit an, der irrt sich gewaltig. Das ist reine Strategie um genauere Nutzerprofile bis hin zu echten Personenprofilen zu erstellen. Drum halte ich das Einbinden eines solchen Buttons für einen gewaltigen Fauxpas.

Manko10Deutschland | Reply

>
>

6/21/2010 7:09:01 PM#

Diese Kritik geht voll in Ordnung und ich habe da auch länger darüber nachgedacht. Aber andererseits: es ist extrem einfach für jene, die beim "Social Networking Wahn" nicht mitmachen wollen: einfach nicht drauf klicken, nicht bei Facebook anmelden.

Das war dann auch für mich ausschlaggebend auf WindowsBlog.at einen Gefällt mir Button reinzugeben, eben weil es recht einfach ist, NICHT mitzumachen.

Mir ist dabei auch bewußt, dass das nur die halbe Wahrheit ist, denn Facebook loggt ja trotzdem mit. Wenn man das auch verhindern will, dann blockt man im Browser bewußt Facebook. Und Google Analytics. Und Ominture. Und alle anderen Datensammler... wie jedes Werbebanner und da gibt es mittlerweile so viele verschiedene, dass es einfach keinen Unterschied gemacht hätte, wenn ich da jetzt keinen FB Button drauf hätte,... wenn man sich nur noch auf Webseiten aufhält, wo keine Google Ads oder andere Banner oder Tracking Tools im Einsatz sind, dann surft man in einem sehr kleinen Internet,..

Georg BinderÖsterreich | Reply

>
>
>

6/26/2010 9:24:29 AM#

und was machen jene personen die nicht bei facebook angemeldet sind und trotzdem bewerten wollen?

aragoÖsterreich | Reply

>

6/21/2010 7:17:56 PM#

Das Problem sehe ich auch nicht bei mir. Ich habe den Krams geblockt. Peng, aus, fertig, Ende. Genauso wie Google-Werbung etc.

Das Problem sehe ich bloß bei de unbedarften Usern. Nun ist windowsblog.at sicherlich keine Plattform, auf der sich hauptsächlich Computer-DAUs herumtreiben, aber ich denke, dass einem Großteil der Leserschaft solche Dinge nicht bewusst sind. Wer sich gern von Facebook observieren lassen will, bitte, der soll das tun. Aber es gibt halt jede Menge User, die das nicht wollen, davon allerdings nicht wissen und dann zu Recht empört reagieren, wenn man sie darauf aufmerksam macht, dass da gerade jemand dabei ist, sie zu tracken.



P.S. warum muss ich in meinem Firefox eigentlich erst die Cookies löschen, um einen zweiten Kommentar zu verfassen?

Manko10Deutschland | Reply

>
>

6/21/2010 8:44:08 PM#

Tja, auch da gibts in der Sache kein Contra von mir, weil Du vollkommen recht hast. Web = Daten übermitteln. Sogar aufgrund der installierten Extensions in deinem Firefox kann man Dich vermutlich tracken, siehe: www.heise.de/.../...g-identifizierbar-1002375.html

Die Frage ist halt schon auch: wie soll man die von dir genannten "Computer-DAUs" aufklären, und zwar in einer Weise, dass nicht grundlos Panik verbreitet wird, sondern tatsächlich Bewußtsein geschaffen wird.

Ein Negativbeispiel in den letzten Monaten waren die Nacktscanner: was ist nicht alles diskutiert worden, ob man nun ein "Zumpferl" sieht oder nicht, die Zeitungen und der Boulevard war voll davon. Über die SWIFT Abkommen, Enfopol oder ähnliches (was tatsächliche systematische Totalüberwachung bedeutet) liest man dagegen nur selten was.
Oder Google Street View. Völlig egal ob die nun einen Happen WLAN Pakete beim vorbeifahren mitgenommen haben, das ist so ziemlich das harmloseste was diese Firma tut. Über die Implikationen die Google Ads zum Beispiel mit sich bringen, liest man wieder nur in Spezialmagazinen etwas. Ist so,..

Georg BinderÖsterreich | Reply

>

6/21/2010 7:20:31 PM#

Firefox Test-Post 2 (ohne Cookie löschen)

Georg der Test-DummyÖsterreich | Reply

>
>

6/21/2010 7:25:30 PM#

Ah, ich glaube, ich weiß, woran es lag. Ich habe den Kommentar abgespeichert, woraufhin der Button ausgegraut wurde. Ein Refresh der Seite per F5 oder Refresh-Button lädt die Seite aber so neu, wie sie jetzt in diesem zustand ist. Erst ein komplett neuer Request (Adresszeile markieren und Enter drücken) macht den Button wieder benutzbar. Auch irgendwie blöd. Ist vielleicht im Windows-Firefox nicht so, aber ich habe jetzt keine Lust, die VM anzuwerfen, um das auszutesten.

Manko10Deutschland | Reply

>
>
>

6/21/2010 7:29:37 PM#

Hmm, ich sehe gerade ein anderes Problem, ich muss 100% der Kommentare freischalten. Offenbar frißt der Spamfilter gerade alles. Grummel.

Georg BinderÖsterreich | Reply

>

6/21/2010 7:31:47 PM#

War wohl ein dämliches Zusammentreffen des einfachen Refreshs ohne Löschen des Caches + HTTP-Status 304 Not Modified. Aber nun geht's ja wieder.

Manko10Deutschland | Reply

>

6/21/2010 8:28:54 PM#

Achja, Facebook-Like-Buttons, die moderne Pest...

mkraxxÖsterreich | Reply

>

6/21/2010 8:45:45 PM#

Och nö! Ich war so froh, dass diese Seite Facebook-Button frei war...

Musste der Button jetzt eingebaut werde, weil Microsoft nen Teil von Facebook 'besitzt'?

frodoDeutschland | Reply

>

6/21/2010 9:39:55 PM#

Irgendwie wirkt die Seite jetzt "langweilig" auf den ersten Blick weil die Grafiken der Artikel fehlen. Aber ich hoffe mal auf das neue Design, vielleicht entschädigt das ja Smile

Michael HeißÖsterreich | Reply

>

6/21/2010 11:02:32 PM#

Hi,

wow, fast nur dislike-Meldungen zur Änderung - ganz gegen den aktuellen Social Media Trend.

Also ich sehe es genauso wie Georg: wer nicht will, einfach nicht darufklicken oder im Browser blocken, fertig.

Somit kann jeder selbst entscheiden, ob er den Post cool findet.
I like it!

Toni PohlÖsterreich | Reply

>
>

6/22/2010 12:17:30 AM#

Meine Meinung und die Gefahr für unbedarftere User habe ich bereits geschildert. Ich hätte im Übrigen kein Problem damit, wenn jeder die Grafik selbst hostete und diese bloß einen Link zu Facebook darstellte. Das wäre kein Problem und vom gewünschten Ergebnis her (Verbreitung über SocialMedia-Plattformen) exakt das Gleiche. Aber es muss ja unbedingt ein Iframe sein, der direkt Inhalte von Facebook einbindet. Technisch gesehen völlig überflüssig und an sich auch nachteilhaft für Facebook, weil das deutlich erhöhte Serverlasten bedeutet. Dass Facebook es dennoch in dieser Weise macht, spricht für sich.
Das nur noch als Ergänzung.

Manko10Deutschland | Reply

>

6/22/2010 6:48:16 PM#

Positiv: keine Grafiken oder Videos, das macht die Startseite generell schneller

Finde ich ganz doof, erst die Bilder machen den Appetit den Artikel zu lesen.

ArthuroDeutschland | Reply

>

6/22/2010 6:57:36 PM#

obwohl ich zwar diese ganze likerei nicht mag find ich den button überhaupt nicht störend. und ganz fb kriegt nur mit wo man surft wenn man es anklickt.

Wenn jemand ein Artikel gefällt kann er ja einen Kommentar hinterlassen, ist sowieso netter für den Autor.
Hab die Idee gleich mal "geklaut" ;)

nechanDeutschland | Reply

>

6/22/2010 11:09:16 PM#

Na, jetzt registriere ich mich aber nicht extra bei Gesichtsbuch ;)

GMÖsterreich | Reply

>

6/23/2010 12:46:11 PM#

Und wo ist der "gefällt mir nicht" Button Smile
Bin kein Facebooker deshalb verstehe ich nicht wirklich wie das funktioniert.

Die Teaser-Only Hauptseite finde ich sehr gut.

SchubiÖsterreich | Reply

>
>

6/23/2010 12:49:29 PM#

Den "Gefällt mir nicht" Knopf gibt es nicht, aber es gibt ca. 18973 Facebook Gruppen, die einen solchen fordern Smile

Georg BinderÖsterreich | Reply

>

7/5/2010 5:42:06 PM#

Die "kürzere" Startseite ist definitiv gut. Leider sind aber momentan die Anrisse viel zu kurz. Das sieht erstens seltsam aus und zweitens hat man zu wenig Informationen ob man den Artikel ganz lesen will.

FalconDeutschland | Reply

>
>

7/6/2010 2:39:10 PM#

Danke für das Feedback - das mit den Anrissen muss ich schlicht noch lernen...

Georg BinderÖsterreich | Reply

>

7/6/2010 7:39:09 PM#

Hallo,

mir gefällt die "kürzere" Seite auch besser, jedoch kann ich mich nicht sonderlich für Facebook begeistern.

lg
me

meÖsterreich | Reply

>

5/16/2011 8:41:10 PM#

*BLUB*

FischDeutschland | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies