Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Docs.com: Office Web Apps auf Facebook

von Georg Binder 14. May 2010 10:11

Habe eben die Meldung bekommen, dass mein Account auf www.docs.com freigeschaltet wurde. Docs sind die Office Web Apps – bloß nicht auf SharePoint oder Skydrive, sondern direkt mit Facebook integriert, inklusive Statusupdate und posten auf der Wall.

image

Es gibt zwei Berechtigungen, die man für solche Dokumente setzen kann, einmal wer es sehen darf, und dann noch wer editieren darf.

image

Bei “Viewers” kann man auch wählen “Alle/Öffentlich”, das geht bei den Editoren nicht – wohl auch besser so. Dafür wäre es schön, wenn man die Schreibberechtigung auch für Gruppen setzen könnte. Aber ok, das ist ein Detail. Neben dem gezeigten Word, können auch Excel und PowerPoint online betrachtet und bearbeitet werden:

image

Hier eine Übersicht der Ribbons in Word

image

image

image

image

image

Die Anwendungen sind dabei absolut “benutzbar”. Damit meine ich, dass trotz aller Einschränkungen der Office Web Apps – die Anzahl an Funktionen beschränkt sich auf das Notwendigste - dennoch so gut wie alle Dinge angezeigt werden z.B. bedingte Formatierungen. Diese werden vollständig angezeigt, können (hier die “Spark Lines”) auch auf andere Zellen angewendet werden – initial erstellen kann man sie aber nur mit der vollen Applikation:

image

Andererseits gibt es durchaus auch “fortgeschrittene” Funktionen, wie z.B. hier die SmartArts in PowerPoint:

image

Irgendwie eine coole Sache.

Zum Beta Test anmelden bei: www.docs.com

 

Comments (2) -

>

5/14/2010 10:52:13 AM#

Die Idee ist gut; bei der Umsetzung schaffe ich es seit ca. 10 Tagen und insgesamt 3 Versuchen nicht, auch Bilder in ein Dokument einzufügen.

Kommt immer ein AJAX-Ladebalken den ich nach 5 Minuten dann abbreche.

Google zieht natürlich grad schon wieder meilenweit davon: googledocs.blogspot.com/2010/05/whats-different-about-new-google-docs.html

UweDeutschland | Reply

>

5/14/2010 12:37:19 PM#

Im Prinzip finde ich diese Technologie Klasse. Also diese "Web Docs" und nutze ab und an die Google Docs. Irgendwo sein Document verfassen und wieder ganz anderswo es auch wieder zu öffnen. Allerdings vertraue ich weder Google noch Microsoft, weshalb ich damit nur Dokumente verfasse, welche im Prinzip jeder haben kann und nutzen.

Fragt sich nur noch, warum man zb. als Google Docs User auf das MS Pendant wechseln sollte (den kennenlernen-Grund mal aussen vor). Wo liegt bei MS zb. der Vorteil? Läuft das nur mit dem IE? Läßt es sich auch von einem "Nicht MS System" aus nutzen?

Klar es ist Beta, aber über Vorteile könnte man schon jetzt Klarheit haben. So, das will ich jetzt Wissen Laughing

beleÖsterreich | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies