Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Windows 7 Multi-CPU Unterstützung

von Georg Binder 12. November 2009 15:47

Windows 7 unterstützt ja bis zu 256 Cores (Logical Processors) und skaliert wunderbar. So weit so gut, aber wie viele physische Sockel bzw. Sockets (CPUs) werden unterstützt?

image

Simon schreibt:

“Ein Kollege von mir ist gerade über eine Sache gestolpert welche vielleicht einen Artikel wert wäre. Und zwar ist es aus den offiziellen Marketing Unterlagen bzw. Produkt Guides von Microsoft nicht ersichtlich, welche Windows 7 Edition wie viele physikalische Prozessor Sockel unterstützt. Sicherlich wird dies nur einem kleinen Benutzerkreis, Enthusiasten, Gamern, etc. auffallen, bei meinem Kollegen ist es halt sein Ultra Spiele PC mit Dual QuadCore CPU, der hat sich eine Windows 7 Home Premium x64 zugelegt, leider musste er dann feststellen, dass die Home Premium nur einen Prozessor Sockel unterstützt. Gut war schon bei früheren Home Versionen so, schön wärs trotzdem wenn’s mal irgendwo festgehalten würde.”

So, jetzt wird es etwas seltsam: ich konnte tatsächlich keine offizielle Seite finden. Trotz mehrere Stunden (!) Suche. Auf meine eigenen PowerPoints kann ich ja schlecht referenzieren (da hatte ich eine Übersicht,…) Jetzt könnte man sich schon aufregen und sagen “hey, das steht ja nirgends”. Aber auf der anderen Seite, … wenn bei Software nicht ausdrücklich steht, dass sie etwas kann,.. dann kann sie es meistens nicht :)

Diese Tabelle von WinSuperSite dürfte stimmen:

image

Warum das nicht auf Microsoft Seiten leicht auffindbar ist, kann ich nicht beantworten, habe es aber weitergeleitet. Für den Server gibt es öffentlich zugängliche und über Suchmaschine auffindbare Specs: http://www.microsoft.com/windowsserver2008/en/us/scalability-ent.aspx

 

Comments (30) -

>

11/12/2009 4:19:51 PM#

Irgendwie selber schuld wer sich einen Dual (!) Quad Core Cpu System zusammenbaut und dann die billigste Windows Version installiert

shdDeutschland | Reply

>
>

11/12/2009 5:04:02 PM#

Wieso denn? Auch die Starter oder auch Home Premium unterstützt MultiCore-CPUs. In dem Beitrag geht es um Multi-CPUs! Eine QuadCore-CPU ist halt nur 1 CPU mit 4 Kernen (Cores) und 2 CPUs mit 4 Kernen wären dann insgesamt 8 Kerne. Aber Multi-CPU-MB's sind eher selten und werden meist nur im Server-Bereich eingesetzt!

Michael SchäferDeutschland | Reply

>
>
>

11/12/2009 5:09:03 PM#

Er sagt doch aber:

> Dual (!) Quad Core Cpu System

Er spricht von zwei Quad Core Prozessoren und das sind in er Tat multi CPUs, mit jeweils vier Kernen. Aber ich würde auch nicht von Schuld sprechen, man kann als Käufer erwarten, daß ein neues Betriebssystem keine künstlichen Grenzen auferlegt bekommt. Genau der gleiche Mist mit dem Arbeitsspeicher, daß die Home Premium x64 nur 16 GB RAM unterstützt. Das wird bis zum Erscheinen von Windows 8 noch knapp werden die Grenze.

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>
>
>
>

11/12/2009 8:21:55 PM#

Nu genau ... zeig mal ne Anwendung die 4GB braucht. Es können gut 6 weitere Jahre vergehen und die hälfte der Bevölkerung und PC nutzer, werden keine 4GB in ihren Kisten haben. Ich kenne zu genügend Firmen, Praxen, wo deren Hauptrechner nicht mal die 1GB Grenze durchbrochen haben, oder sich gar an 512 MB herangetastet haben.

Unsere Firmen PCs sind auch nur Kisten 2GHz Celerons mit 512 MB RAM. Wir beliefern unsere Kunden natürlich schon mit Dual Cores, aber auch nur meist das unterste vom unterem, weil für normale Software braucht man eben kein 3GHz Quadprozi, es muss nur billig sein.

8GB werden auch nicht in 10 Jahren ausgenutzt werden können. Es sei denn Windows 8 braucht als minimal Vorraussetzung schon mal 6GB. Dann frage ich mich wer dieses OS sich noch kaufen wird.

beleÖsterreich | Reply

>
>
>
>
>

11/12/2009 11:38:34 PM#

Also ich komm bei meinem PC immer wieder mal an 3,5GB RAM-Auslastung ran.
Firefox, Winamp, VirtualPC (XP), BOINC und schon sind's 2,5GB. Und die Programme laufen bei mir eigentlich durchgehend.

aney1Österreich | Reply

>
>
>
>
>

11/13/2009 4:55:27 PM#

In der Realität spielt es keine Rolle, ob ein Käufer wirklich das braucht, was er kauft. Andernfalls gäbe es nicht so unendlich viele 32 Bit Systeme mit 4GB RAM, was aus technischer Sicht eher sinnfrei ist. Gekauft wird, was beim Elektronik Discounter beworben wird und die kennen nur eine Richtung bei der Ausstattung: Immer mehr. Noch bevor es Windows 8 geben wird, sind PCs mit 4 GB Hex Kits im Discounter und da muß dann mindestens die Pro drauf oder Microsoft weicht die 16 GB Grenze der Home Premium mit einem SP nochmal auf, was am wahrscheinlichsten sein dürfte.

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>
>
>
>
>
>

11/14/2009 10:05:27 AM#

Davon gehe ich auch aus. Sollte die Grenze deutlich zu knapp bemessen sein, dann wird diese eben erweitert.

Georg BinderÖsterreich | Reply

>
>
>
>
>

2/13/2010 6:37:27 PM#

ich zeig dir ne anwendung die das auslastet: 7z...das nimmt gut und gerne bis zu 12gb...

hier haste noch eine: freearc... prinzipiell jeder hochleistungskompressor ist ein ramspeicherfresser

dann gibts noch server software, videoschnittprogramme, 3d-rendering proggys... die liste ist ewig lang...man muss nur mal was mit seinem rechner anstellen anstatt nur youtube videos zu schauen...

ein anderer hats schon erwähnt: jede virtuelle box die man im system laufen lässt frisst zusätzlichen ram. 4gb sind da kaum noch ausreichend, besonders wenn man mehr als eine virtuelle umgebung laufen hat. dazu kommen immer höhere anforderungen im spielebereich. einige zocker brauchten schon vor jahren für ihre multiboxen bis zu 8gb ram...

dazu kommen immer höhere anforderungen durch browser und aufwändigeres webdesign. 10MB pro webseite werden im schnitt im ram durch firefox und opera belegt. bei flashlastigen auftritten auch gerne mal mehr. dazu kommt der core und alles was noch dazu gehört. an nem arbeitsreichen tag brauchen meine browser bei recherchen wenigstens 1.2gb ram... dazu kommen noch andere hintergrundanwendungen die mit neuen versionen auch nicht weniger ram fressen (skype, msn, av-programme um mal einige zu nennen...)

jeder der halbwegs auf festspeicherperformanz angewiesen ist hat auch ne ramdisk am laufen und die kann niemals gross genug sein!

fazit: nur weil du für dein popliges word dokument nur wenig ram benötigst, heisst das nicht, dass power user die auch gebrauch von all den möglichkeiten machen, die ein pc so bietet keinen ram brauchen.

MexxiDeutschland | Reply

>

11/12/2009 4:45:44 PM#

Georg, dann mach es halt offiziell und installiere dir alle drei Versionen, öffne bei denen msconfig, wechsle auf den Start Tab und wähle dort "erweiterte Optionen" aus. Mach ein Hakerl vor "Prozessoranzahl" und schau nach was dort maximal im Drop Down Menü auswählbar ist. Bei der Ultimate und Pro dürften es zwei sein, bei der Home Premium nur einer. Mach Screenshots von den Drop Down Menüs, stelle sie hier in den Blog und referenziere dich dann darauf und schon ist der Drops gelutscht Wink

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>
>

11/12/2009 5:10:34 PM#

Ich bin gerade nicht mehr sicher, ob das wirklich der richtige Weg ist. Habe unter Vista Home Premium geschaut, da habe ich auch zwei CPUs in dem Menü zur Auswahl und eigentlich dürfte die Vista Home Premium auch nur einen unterstützen? Dann muß Georg wohl doch weiter nach Quellen suchen Laughing

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>
>
>

11/12/2009 5:34:05 PM#

Nö, wär nicht der richtige Weg, weil dieses Menü die logischen CPUs und nicht die physischen anzeigt.

Georg BinderÖsterreich | Reply

>
>
>
>

11/12/2009 6:14:02 PM#

Wo du gerade mitliest, hast du schon auf die MS Cash Back Aktion aufmerksam gemacht?

www.microsoft.com/.../mwst-zurueck-aktion.mspx

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>

11/12/2009 4:58:57 PM#

Super, die Home Premium unterstützt nur einen Sockel, eh klar... :-(, kein Wunder, dass sich dann viele Leute doch Raubkopien aneignen.

AndreasÖsterreich | Reply

>
>

11/12/2009 5:11:10 PM#

Die Frage ist doch, wieviele Heimbenutzer haben einen PC mit mehr als einen Prozessor (Dual/Quadcore != Multi-CPU mit 2 Sockeln), mehr als 0,5 % aller Benutzer werdens nicht sein.

Ernst KönigÖsterreich | Reply

>
>
>

11/12/2009 5:31:08 PM#

Nicht einmal und selbst wenn,... da es genau kein (!) Gerät mit Dual CPU und Home Version (in Kombination, vorinstalliert) gibt,... muss der Kunde, der ja offenbar nicht arm ist (sonst würde er kein Serverboard und 2 CPUs kaufen) eben zur größeren Version greifen... dennoch wäre es nett, wenn man die Info prinzipiell leichter auffindet.

Georg BinderÖsterreich | Reply

>
>

11/12/2009 10:04:48 PM#

@Andreas - Denk nochmal kurz über das nach, was du hier in den Raum stellst:
Die günstigste Quad Core CPU kostet 229€, das günstigste zwei-Sockel Mainboard dafür ist ein Serverboard und kostet 236€ - macht zusammen 694€ - nur für Mainboard und CPU - dass die Komponenten rundherum auch kein Schrott sein werden, ist anzunehmen, du kommst also bei einem solchen System schnell einmal auf 1500€, wahrscheinlich eher mehr, je nach Grafikkarte(n). Und da meinst du jetzt ernsthaft, dass die Menschen, die ein solches System ihr Eigen nennen, zu Raubkopien greifen werden, weil sie sich den 29€ Preisunterschied zwischen Home Premium und Professional nicht leisten können oder wollen?

Christian HaberlÖsterreich | Reply

>

11/12/2009 5:01:00 PM#

W7Pro - 192GB
W2k8R2-Std - 32GB
diese Logik versteht auch nur MS selbst.

Mag. Jochen ReckzigelÖsterreich | Reply

>

11/12/2009 5:55:10 PM#

ist i7 ein dual quad core? Smile

velikoDeutschland | Reply

>
>

11/12/2009 6:07:00 PM#

Nein^^

MaxDeutschland | Reply

>
>

11/12/2009 6:09:24 PM#

Wie kann ein Prozessor dual quad core sein? Smile wenn muss das board 2 cpus unterstützen Smile i7 is ein normaler quad core prozessor (1 cpu, 4 kerne)

meiklÖsterreich | Reply

>

11/12/2009 6:32:32 PM#

2 x Quad-Core macht summa summarum 8 Kerne.
Mehr dürfte derzeit bei einem Desktop PCs nicht möglich sein.

DBDeutschland | Reply

>

11/12/2009 8:35:57 PM#

Das mit 256 CPU Kernen hab ich schon vor Monaten bei Golem gelesen. War mit ein Grund Windows7 Prof zu kaufen. Damit bin ich zukunftssicher aufgestellt. Und muss mir in absehbarer Zeit kein neues Windows zulegen. Es sei den bei Technet gibt es wieder das super gratis Angebot. Ich werde mich dort mal registrieren. Damit ich dann wenn win8 fertig ist ich es gratis bekomme falls es das Angebot wieder gibt.

Echt doof das mir die Chance durch die Lappen ging.

PatrickÖsterreich | Reply

>

11/13/2009 4:35:37 PM#

Woher kommt der Taskmanager-Screenshot mit den 256 CPUs?
Nettes Blog.

JDingoDeutschland | Reply

>
>

11/13/2009 5:03:00 PM#

Vermutlich ein HP Itanium mit 64 Dual Core Prozessoren und Hyperthreading (2 x 64 x 2) von der WinHEC 2008.

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>
>

11/14/2009 10:03:50 AM#

Den Screenshot habe ich mir aus der TechEd Session "Kernel Changes in Windows 7 and Windows Server 2008 R2" von Mark Russinovic geborgt. Da gings unter anderem um die Überwindung des Dispatcher Locks, der die Skalierbarkeit auf 256 Kerne überhaupt erst ermöglicht.

Georg BinderÖsterreich | Reply

>
>
>

11/14/2009 1:26:29 PM#

Du meinst die diesjährige tech•ed Europe in Berlin wo du warst und wofür Mark Russinovich hier Werbung macht:

blogs.technet.com/.../3285676.aspx

Falls ja, ist der Screenshot mit ziemlicher Sicherheit eine Konserve von eben besagter WinHEC 2008. Schau mal auf das Datum des Screenshots: 11/6/2008

Und wann war die WinHEC 2008? Los Angeles Convention Center, Los Angeles, California. November 4-6, 2008 Wink

Und was war dort Thema (am 6. November 2008):

So this is not the only instance where our Windows Server 2008 R2 and Windows 7 will be better together. Yesterday you saw much of our consumer investments in Windows 7, and today I want to show you some of the innovations where we bring R2 and Windows 7 together to enable a number of very interesting enterprise scenarios.

...

What about Itanium? This system here is an HP system. Itanium is supported in Windows Server 2008 R2, and we've really focused our support on Itanium for these large-scale database workloads. We also have other features, such as dynamic hardware partitioning, also available with this kind of system. Our great partnership with HP, as I mentioned before, has enabled us to scale up to 256 logical processors in the Itanium Edition.

So this system you see here, the two cabinets, is the 64 processors, each processor has two cores, and each core has two threads. So that gives us 64 times 2, times 2, which is 256. So 256 logical processors, it also supports up to two terabytes of main memory. So if you thought the task manager with 192 cores looked busy, let's have a look at the superdome console. So now we're seeing the 256 processors, but I think we need a bigger screen. Maybe we'll ask for this one next time, right.


www.microsoft.com/.../11-06winhec08.mspx

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>

11/14/2009 12:03:01 PM#

der arme erni, nachdem er mit seinem neuen Windows 7 daten zwischen 2 fenster hinunherdinggebumst hat, ist er komplett hinüber.

lg Stromberg

maxiDeutschland | Reply

>

11/14/2009 1:03:48 PM#

Eindrucksvoller Screenshot. Ich glaube, so weit entfernt ist die Zukunft gar nicht, in der Desktop PCs mit mehr als zwei CPUs unterwegs sind und deutlich über 4GB RAM besitzen. Mir fallen zumindest schon heute Anwendungen ein, die eine solche Konfiguration erfordern oder zumindest davon profitieren.

RoxorDeutschland | Reply

>

11/16/2009 11:39:24 AM#

Bei mir läuft die Ultimate 64 Bit Version von Win7. Die unterstützt 2 CPU's. Habe 2 CPU's. Die werden auch verwendet, also stimmt die Liste.

Michael BayerÖsterreich | Reply

>

4/8/2011 1:30:37 AM#

Habt ihr eigentlich alle einen an der Waffel? Schon mal was von cinema4d oder 3dsmax gehört? Allein in after effects wollte ich meine 2x 8 Kernenergie nicht mehr missen. 32 gb RAM ist bei dosen Programmen auch schon Standard. Ist eben nichts für dumme gamerkiddies sondern mehr für den wirklichen kreativbereich gedacht. Wenn man nicht weiß für was man solche Systeme braucht also besser mal den ball flach halten.;)

steveDeutschland | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies