Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Speicher-Nostalgie

von Georg Binder 19. September 2009 09:16

Ein durchaus launiger (aber imo sehr netter) Artikel über USB Sticks hat mich nun animiert folgendes Foto mit Schätzen aus meiner Privatsammlung zu machen. Von der unprogrammierten Lochkarte über die 5 1/4 Zoll Diskette (keine Ahnung was da drauf ist), einer Original Microsoft MS-DOS Diskette von Commodore und letztlich zum OEM-Setup Datenträger von Windows 95:

Nostalgie

Das kleine schwarze Fleckerl unten im Bild ist die 8GB microSDHC Karte um 20 EUR. Fürs Handy, sodass ich die Bibliothek von Alexandria dort auch dabei hab.

Tags:  Feed Tag

Allgemein

 

Comments (18) -

>

9/20/2009 9:54:11 AM#

Erst dachte ich die Windows 95 CD sei defekt - bis ich gemerkt hab dass das eine Hand ist ;)

Interessanter finde ich Arbeitsspeicher-Kapazitäten zu vergleichen. Mein Laptop hat mit 4GB fast 4x soviel RAM wie mein erster, selbstgekaufter PC an Plattenspeicher hatte. Die Zeit vergeht schnell.

Lukas BeelerSchweiz | Reply

>
>

9/20/2009 10:49:33 AM#

Mein erster 286er PC hatte 1 MB RAM und 40 MB HDD... Smile (1989)

MichaelAustria | Reply

>
>
>

9/20/2009 1:23:28 PM#

Ich bin erst spät in die PC Welt eingestiegen (liegt auch etwas am eher noch geringen Alter). Vorher hatte ich einen gebrauchten Commodore 128D. Daher hatte mein erster PC auch gleich ganze 16 MB RAM Smile Das war aber richtig viel, normal waren 8 MB EDO RAM damals.

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>

9/20/2009 10:18:54 AM#

Ich hab hier noch irgendwo windows 3.11 auf Disketten rumliegen...

WeitiDeutschland | Reply

>

9/20/2009 11:55:10 AM#

Ich hab hier noch ne ZIP250 Diskette (250 MB Speicherplatz) – bzw. eine ganze Sammlung. Die verwende ich hin und wieder für Backups kleinerer Dateien.

AndreRDeutschland | Reply

>
>

9/20/2009 12:08:25 PM#

Ich hab noch zweihundert CD-Rohlinge. Keine Ahnung was ich damit machen soll Smile

Georg BinderAustria | Reply

>
>
>

9/20/2009 1:24:54 PM#

Und ich hab noch Briefmarken mit DM bzw. Pfennig Angabe Wink

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>
>
>

9/20/2009 3:13:45 PM#

Ich hab auch noch rund 1000€ CD-Rohlinge. Platinum. Damals beim Großhändler eingekauft. Will heute kein Schwein mehr. So bin ich die seit 5 Jahren selber am Wegbrennen...

Ich benutz eigentlich relativ häufig Optische Wechselmedien. Mit der dauerhaften Speicherung vieler Dinge auf HDDs kann ich mich nicht anfreunden.

Filme gucke ich lieber bequem über dem Beamer von DVD bzw. HD-DVD und Blu-Ray. Manchmal wäre es zwar nett, alles auf meinem File-Server zu haben, aber meine große Sammlung (über 660 Scheiben) zu "digitalisieren" (;)) ist mir zu viel Aufwand.

Von Softeware-Downloads halte ich im Allgemeinen auch nicht viel. Ich habe lieber Verpackung + Datenträger + Handbuch. Allerdings halte ich von den Tools meist eh die aktuelle Version auf dem Fileserver bereit, so dass ein Griff ins Regal eigentlich unnötig ist, höchstens für die Lizenznummer.

Mein erster eigener Rechner war ein 386er, ausgemustert von meiner Mutter (System-Analytikerin). Danach ein IBM Thinkpad (Ausgemustertes Business-Laptop meines Vaters) mit Win 3.11. Mit 10/11 Jahren dann der ausgemusterte Pentium 90Mhz meines Vaters. Und mit 14 der erste "eigene" zur Firmung: Pentium II 350Mhz. Danach ging es immer rasanter und die Aufrüst-Zyklen wurden immer kürzer ;)

FalconDeutschland | Reply

>
>
>
>

9/21/2009 10:37:52 AM#

schick mir die liste der 660 scheiben - ich sende dir die files. denke die sollten bei meinen 2000 dabei sein...

xAustria | Reply

>
>
>

9/21/2009 6:42:26 PM#

Machs wie ich vor zwei Jahren, schichte sie zu einem Stapel, zerschneide diesen Stapel mit der Flex ( wunderbarer Glitzerstaub entsteht und hüllt dich ein) und dann ab in die Mülltonne damit Smile
Restmüll, nicht Bio!
;)

GMAustria | Reply

>
>
>
>

9/21/2009 6:46:01 PM#

Ich nehm dazu ne Rosenschere, geht ganz gut, aber bei höheren Stückzahlen gibt es Blasen an den Fingern Laughing

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>
>
>
>
>

9/21/2009 7:31:42 PM#

Die Blasen habe ich fast bekommen, als ich die Beschriftung der Silberscheiben mit Schmirgelpapier unkenntlich machen wollte. Bei der ca 20. CD, ists mir dann zu blöd geworden Smile

GMAustria | Reply

>
>
>
>

9/22/2009 12:50:34 PM#

Je nach Recyclinghof werden dort auch CDs angenommen. (Das ist zumindest bei uns der Fall.) So viel Umweltschutz sollte dann schon sein. ;)

StefanKraftDeutschland | Reply

>

9/20/2009 12:30:44 PM#

Da fehlt mir eindeutig die Datasette! Habe meine leider zusammen mit meinem CPC464 entsorgt. Ärgert mich immer noch.

MarcDeutschland | Reply

>

9/20/2009 1:17:47 PM#

Meine Sammlung hat leider Lücken, um nicht zu sagen sie ist eine große Lücke. Ich habe noch MS DOS 6.22 auf Disketten, auch Original, aber mit dem Schriftzug "Produced by Buhl Data Service GmbH". Wie es dazu kam, weiß ich auch nicht mehr. Und irgendwo habe ich noch ein textbasiertes Microsoft Word (ich meine für CP/M sogar). Aber da müßte ich entweder in eine Zeitmaschine oder in den Keller um das nochmal abzusichern. Und alles ab Win 95 bis W2K hab ich leider mit den jeweiligen PCs verkauft gehabt oder eben wie bei DOS auf Diskette, was ohne Diskettenlaufwerk besonders gut kommt Laughing Hier wäre die irgendwann von mir angeregte Vintage DVD von Microsoft für 50 Euro echt schön, auf der man ISOs aller OSen und GUIs bis einschließlich W2K in der jeweils letzten Version für VM User packen könnte.

wer im Glashaus sitzt...Deutschland | Reply

>

9/20/2009 9:50:12 PM#

Das erinnert mich unweigerlich an den Film "Wargames" - da hat Matthew Broderick einen Akustik-Koppler und ein 8 Zoll Diskettenlaufwerk verwendet...and den Rechenr kann ich mich nicht erinnern. Christian

Christian SchindlerAustria | Reply

>

9/21/2009 10:50:04 AM#

Ist schon wahnsinn wie sich der USB-Stick gewandelt hat. 16 GB sind schon unter 30 € zu haben, mich interessiert aber wenn schon die nächst größeren.

beleAustria | Reply

>

9/21/2009 6:36:34 PM#

Hehe, diese Windows 95-CD habe ich auch noch - die liegt sogar auf einem Ehrenplatz in einer Vitrine in meinem Arbeitszimmer.
War mein erstes graphisches Betriebsystem, das ich privat nutzen durfte - auf einem P1 mit muskulösen 166 Mhz.
Da hat heute sogar mein Telefon, ein Blackberry Storm, mehr Kraft Smile

Was übrigens verrückt ist: Diese 5.25 Zoll-Disketten, werden sogar noch hergestellt.
Möchte gerne wissen, wer die noch braucht...
Vielleicht unser Bundesheer? Laughing

GMAustria | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies