Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Gastbeitrag: iPhone im Business?

von Georg Binder 27. August 2008 09:54

captured_Image.pngDieser Beitrag ist von Andreas Rosenthal, Geschäftsführer der Firma TechTalk AG. Die Firma, und damit auch Andreas, ist in Österreich, Ungarn und der Schweiz im Bereich Softwareentwicklung und Projektmanagement tätig. Und Andreas hat sich nun ein iPhone zugelegt, hier seine persönliche Bewertung:


captured_Image.png[10]captured_Image.png[8] 

Mehr zufällig kam ich zu (m)einem iPhone. Ich war 15 min. zu früh bei einem Termin, vor mir eine One-Filiale. Habe nicht damit gerechnet, dass sie eines lagernd haben, sie hatten. Das war vor einer Woche. Was ist nun das bessere „Business-Telefon“ für mich? Was kann man jemanden raten, der wirklich viel von seinem Telefon erwartet und auch braucht? Hier ist meine subjektive Berechnungsmethode in Vergleich zum HTC S730:

captured_Image.png[6]

Die Punktezahl ergibt sich, in dem man Wichtigkeit * Bewertung berechnet, die Gesamtpunktenanzahl ist der Durchschnitt. Bei der Bewertung bin ich davon ausgegangen, dass ein Unternehmen für viele Mitarbeiter eine einheitliche Smartphone-Entscheidung treffen will und den Anspruch von „Power-Usern“ (viele Kontakte, viel E-Mail, Kalendereinträge) erfüllen muss.

Wenn Georg das Excel-Sheet dazu online stellt: Wer seine Anforderungen nicht erfüllt sieht oder ein anderes Device verwendet, kann mit dem Excel-Sheet herumspielen und den Vergleich selbst ziehen. Viel Spaß.

Download des Excel Sheets: <% file name="iPhoneWindowsMobile" %>

Trotz dem Versuch der Objektivierung finde ich das UI des iPhone natürlich unglaublich ansprechend :) – da ist Windows Mobile (und alle anderen auch) natürlich schon ganz was anderes. Aber was bringt das letztendlich? Wie bewertet man ein geiles UI?


Anmerkungen Georg:

  • Ja, danke für den Beitrag. Wenn ich 15 min zu früh bei einem Termin bin, dann kauf ich mir auch mal eben ein iPhone. Oder einen Aston Martin. Was halt zufällig so lagernd ist :)
  • Das Excel gefällt mir, vor allem, weil man seine eigene Berechnung durchführen kann. Man kann also eigene Schwerpunkte setzen und damit zu einem anderen Schluss kommen.
  • Mein KO Kriterium für das iPhone im Business Bereich wäre: iTunes. Es ist undenkbar eine Applikation auf Unternehmensrechnern zu installieren, die im Hintergrund bei einem normalen Update plötzlich Filesharing Dienste (MobileMe) installiert.Sicherheit, hallo? Auf einem Privat Rechner: bitte, egal, selbst schuld. Aber in Unternehmen?
  • Hübsch ist es.
  • Es widerstrebt mir das Geschäftsmodell (würde es als Softwareanbieter, aber auch als Kunde). Ich würde gerne selbst entscheiden, was ich kaufe und das nicht dem Applestore überlassen. Windows Mobile kennt so etwas nicht.
  • Akkulaufzeit: 14:00? Was macht man dann? Ich glaube der Trend geht ja zum Zweit-iPhone.
  • Interessant wäre dann auch mal ein Vergleich mit dem Touch Diamond. Ich hatte damit schon gespielt, aber meine Anforderungen an ein Mobil-Teil sind etwas speziell. (Ich habe es, wenn ich Jeans trage, in der hinteren Hosentasche. Daher muss das Telefon "sitzsicher" sein. Mein Klapphandy (HTC) Qtek 8500 ist zwar uralt, hält aber seit mehreren Jahren,..
 

Comments (34) -

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Da es bei diesem Vergleich offensichtlich um eine persönliche Einschätzung dieser beiden Geräte geht, sollte man nicht vergessen, dass das iphone lediglich in schwarz verfügbar ist , und damit - so kurz vor den Wahlen - von Nicht-ÖVP-Wählern aus Gewissensgründen nicht gekauft werden kann.

fritz | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

@Arno Nym: Ich war ja selbst über das Ergebnis erstaunt, mit Vorsatz oder als Einschleimerei bei Microsoft kam mein Ergebnis nicht zu stande, da gäbe es geeignetere Möglichkeiten (Lizenzen verkaufen! Smile).

Für mich war es interessant, die Unterschiede - vor allem für unser Unternehmen - zu beurteilen, und ob ich in Folge dafür wäre, von unserer einheitlichen Windows Mobile Linie abzugehen (bis auf diesen Ausnahmefall).

Und wäre das Ergebnis geeignet gewesen, mich als vorbehaltlosen iPhone fanboy einzuschätzen, hätte ich es vielleicht wirklich nicht an Georg geschickt sondern psychologischen Rat eingeholt, aber wer weiß - so eine Geschichte eines Konvertierers könnte ja auch einmal unterhaltsam sein, da unterschätze ich Georg und sein vistablog nicht Smile

AndreasR | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Schöner Beitrag. Georg, in deinen Punkten kann ich dir voll zustimmen. Dass ich (ohne Jailbreak) nur Software direkt von Apple erwerben kann stößt mir zudem auch auf. Von den altbekannten Kritikpunkten wie Copy&Paste erst garnicht zu reden.

Den Vergleich von Andreas Rosenthal finde ich etwas hinkend, Business-Style und Modernität sind für mich keine objektive Kriterien. Insgesamt ist der Vergleich meiner Meinung nach etwas zu oberflächlich geraten, aber immerhin ein netter Anhaltspunkt.

Ich stand vor wenigen Wochen auch vor der Entscheidung iPhone 3G vs. irgendetwas anderes.

Für mich wichtig waren Features (am besten alles was es gibt, ob ich es aktuell brauche oder nicht. Irgendwann kann ich es sicher gebrauchen). Zudem wollte ich eine offene Plattform, nur Java ist mir zu wenig. Klein und schick musste das Handy auch sein.

In Frage kamen dann die Plattformen Windows Mobile, Symbian (mit UIQ mein Favorit) sowie Android. Letzteres fiel in Ermangelung von Geräten aus. Gleiches galt für Symbian, dort fand ich kein Handy, das meinen Ansprüchen entsprach.
Also ein Windows Mobile oder Apple-Gerät. Die ganzen schon erwähnten Einschränkungen waren ausschlaggebend und so habe ich mich am Ende für ein Touch Diamond entschieden.

Punkte wie fehlende GPS-Software oder eingeschränkte Bluetoothfunktionalität gaben mir in der Entscheidung recht. In Apple-Kreisen hört man oft "das kommt noch". Ja, sicher.

Allerdings muss ich sagen, dass der Vergleich von WiMo und iPhone der Sache nicht ganz gerecht wird. Die Philosopien von Windows und Apple scheinen mir zu verschieden.
Das iPhone (wie alle Apple-Produkte) sind etwas für Dilettanten, die sollen nur einfach zu bedienen sein und funktionieren. Bei Windows steht die offene Plattform und die Möglichkeiten die man damit hat im Vordergrund. Wenn man will, kann man durchaus behaupten, dass darunter die Bedienung leidet. Das war aber damals auch mit den simplen Nokia-Handys so. Alle lobten die einfache Bedienung - kein Wunder, die Geräten konnten ja auch nur SMS, telefonieren und Snake.

Das Touch Diamond habe ich jetzt seit gut zwei Wochen, Kritikpunkte hier sind auch der schwache Akku (das wusste ich aber vorher), mit dem ich zur Zeit 1,5 Tage auskommen, bei Nutzung der meisten Funktionen (jeden Tag Telefonieren, Bluetooth, Surfen, Musik). Immerhin kommen jetzt leistungsfähigere Akkus auf dem Markt, tauschen kann man diese ja problemlos.
Eien Katastrophe war die aufgespielte Firmware (1.37) von o2 (Deutschland). Unglaublich langsam, hätte ich das voher nicht gewusst, ich hätte das Gerät wohl gleich wieder loswerden wollen. Mit der aktuellen Firmware (1.93) ist das aber auch kein Problem mehr, das Flashen ging sehr schnell.

Ansonsten Qualität, Ausstattung, Funktionen, alles tadellos. Der Bildschirm (Auflösung: 640x480) ist eine Wucht, GPS funktioniert wunderbar auch im Auto, surfen mit dem Opera geht iPhone-mässig sehr gut und dank HSDPA auch sehr schnell. Alles in allem in tolles Gerät, mit dem ich sehr glücklich bin - trotz, oder gerade wegen, Windows Mobile.

Marc | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Zitat (Georg Binder):
" Ja, danke für den Beitrag. Wenn ich 15 min zu früh bei einem Termin bin, dann kauf ich mir auch mal eben ein iPhone. Oder einen Aston Martin. Was halt zufällig so lagernd ist Smile "


Also mal davon abgesehen, dass ich höchstens mal einen Termin beim Zahnarzt habe, war das Größte dass ich mir je so nebenbei gekauft habe, eine Tüte Kartoffelchips.
Ich glaube ich bin in der falschen Branche...

Markus | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Hallo den Herren und Damen!!

Danke Andreas für den Beitrag.
Ich bin nämlich just im Moment dran mich zu entsscheiden,
was ich nun mache. Ich hatte schon einige WM´s fähige
Handys (Orbit, Orbit2, IPaq). War aber irgendwie nie
zufrieden und bin dann immer wieder zurück auf die Schweden.
Ich bin nicht unbedingt ein Apple-Freund, allerdings auch kein
Gegner. Doch was Jobs und sein Konsortium auf den Markt geworfen haben
fasziniert mich schon länger. iPhone fand ich von anfang an Interessant, gestehe aber, noch NIE eins in der Hand gehalten zu haben. Jetzt mit der Funktion der Exchangeanbindung bin ich "eigentlich" HEISS drauf...
Nun bringt Samsung ja einen ähnlichen Knüller raus, das schöne OMNIA i900. Mich würde der vergleich beider mal interessieren.
In den einschl. Videoportalen gibt es ja schöne vergl. Videos, doch leider nicht so schön wie von Andreas.

Ich bin mir absolut unschlüssig auf was ich zurück greifen soll.

Hat evtl. schon jemand das OMNIA im Einsatz bzw. mal live damit
gespielt *g*?!?!

Einen schönen HEISSSSSSEN Nachmittag *schwitz*

gruß Swen

Swen | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Ergänzung: Seit der neuen Firmware (sagt man das so beim iPhone?) ist die Akkunutzung deutlich besser, das liegt imho daran, dass das Push nun in Intervalle einstellbar ist und nicht dauernd gierig nachschaut (und damit kein Push mehr ist).

AndreasR | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

lebensmittel?

soletti | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Für einen Busines Man, schreibt der aber ungenau, der gute. Was ist die 14:00? Tomaten, Bier was er vorher getrunken hat? Wann hat er es eingeschalten, 13:59?

Wenn ich so einen "Bericht" schreibe, darf ich mir eine andere weniger "anspruchsvolle" Arbeit suchen. Zum können eines Busines Users gehört wohl nicht viel dazu.

Ich kenne weder das eine noch das andere Gerät und verteidige keines von beiden. Aber Berichte sehen doch anders aus.

Genrich | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

TechTalk ist Architekt, Designer & Entwickler von Anwendungen mit Microsoft .NET. TechTalk wurde vor kurzem von Microsoft Österreich mit dem Status Microsoft Gold Certified Partner ausgezeichnet. TechTalk befindet sich damit nun auf der höchsten Stufe des Partner Programms von Microsoft. Der Gold Certified Partner Status ist die konsequente Fortsetzung der zehnjährigen engen Partnerschaft der TechTalk GmbH mit Microsoft.

im endeffekt hätte georg den bericht gleich selbst schreiben können ;)

untitled | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Also ehrlich, was soll das sein? Doch wohl kein Testbericht? Im Ernst, es war doch für Microsoft Österreich von vornherein klar, daß man am iPhone kein gutes Haar lassen kann und das eigene Windows Mobile Gerät positiver darstellt. Natürlich kritisiert man letzteres auch wegen einiger Punkte um objektiv auszusehen, aber im Endeffekt gehts darum, das Konkurrenzprodukt schlecht dastehen zu lassen. Ist auch ganz klar und natürlich so, BMW würde auch versuchen, Mercedes möglichst nicht zu gut wegkommen zu lassen, es geht ja um ihr Geschäft.

Also wieso spart Ihr euch derart leicht durchschaubare Negativwerbung nicht einfach, und befasst Euch stattdessen mit Euren Produkten? Diese Masche lässt Euch nämlich nicht gerade gut aussehen.

ps: ich würde mir kein iphone kaufen und habe auch meine Gründe dafür. Allerdings sind die im Artikel nicht angeführt ...

Arno Nym | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Lebensmittel?
Schön wärs!

Automatisierungstechnik - da fällt vielleicht mal ein übrig gebliebener Dichtungsring oder eine Schraube für mich ab Smile

Markus | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Hallo Sven,
ich hatte letzten Freitag das Vergnügen das letzte Samsung Omnia in einer A1-Filiale zu ergattern. Die Touch-Oberfläche ist sehr nett wie auch das nette Äußere, von dem ich mich auch habe blenden lassen. ActiveSync mit meinem Exchange-Server hat wie erwartet prompt funktioniert, aber dann ging es los mit den Problemen: Da sie es bei Samsung nicht geschafft haben den Stift in das Gehäuse zu integrieren, sondern dieser extra mitgeführt werden muss, habe ich die Navigation mit den Fingern wie beim I-Phone versucht, aber mit wenig Erfolg. Meine Lieblingsanwendung Google Maps ließ sich zwar installieren, aber da funktioniert der Touchscreen nicht, also konnte ich nicht wie gewohnt zoomen.
Außerdem reagiert die Touch-Oberfläche trotz starkem Prozessor zeitweise sehr zäh. Termine, Mails und Aufgaben kann man auf der Startseite nur anzeigen, wenn man den ganzen Touch-Aufsatz deaktiviert.
Das interne GPS habe ich nebenbei auch nicht zum Laufen gebracht.
Nach drei Stunden habe ich aufgegeben und das Samsung Omnia wieder in den Shop zurückgebracht und es gegen ein SonyEricsson P1i umgetauscht, welches schon bei meinem vorigen Provider 1 Jahr perfekt die Termine, Mails und Kontakte vom Exchange synchronisiert hat. Leider kann es keine Aufgaben syncronisieren, welches das einzige Manko für ein Business-Handy ist.

Liebe Grüße
Hermann

Hermann | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

@Andreas: Aber Du wirst in einem Text, den Du für Deinen engen Geschäftspartner Microsoft für dessen Marketingblog schreibst, den nicht dadurch verärgern, daß Du das Konkurrenzprodukt gewinnen lässt Wink Das wäre, wie oben erwähnt so, als würde BMW auf seiner Website sagen, daß Mercedes die besseren Autos baut.

@Georg: Als ob Logik so schwer wäre. Schon klar, warum Ihr das als "Eindruck" etikettiert, MS will doch nicht Apple anschütten, neeein, Ihr nehmt halt "nur" Meinungen heraus und damit Euch selbst aus dem Schussfeld. Allerdings nur diejenigen Meinungen, die Euch passen und geschrieben von Leuten, die mit Microsoft Geschäfte machen und nicht von jedem Hinz und Kunz, der zufällig mal irgend ein Telefon in der Hand hatte. Denn sonst wäre das hier ja eine Testplattform wie dooyoo.de.

Wie gesagt, ich schlage vor, Ihr bleibt dabei, nur Eure Produkte anzupreisen, weil Negativwerbung gegen die Konkurrenz lässt Euch nunmal nicht gut dastehen. Und es *ist* durchschaubar was Ihr hier macht.

Arno Nym | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Hallo Hermann,

das ging jetzt aber FIX!!! Vielen Dank für den ersten
"REALEN" Erfahrungsbericht.
Also so geht das dann ja mal gar nicht!!!

Ok, so fällt das Samsung auch durch. Alleine die Tatsache das der Penn nicht integriert ist, ist ein KILL-Argument bei mir (verliere gerne Sachen *g*).
Macht meine Entscheidung aber leider immernoch nicht einfacher! Die HTC´s scheinen ja auch zu funktionieren.
Muß echt mal mit dem iPhone einen Praxistest machen..
SMS, Emails ist für mich das wichtigste Kriterium und eine
anbendinung an meinen Exchange oberste Priorität.

Nun ja, schaun wir mal weiter....

Danke nochmals.

Gruß Swen

Swen | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Der Beitrag ist 0% Firmenpolitik, 100% persönliche Meinung eines Business Users. Persönliche Meinung != Objektiv. Sogar das steht ausdrücklich drinnen.

Der Beitrag ist (hoffentlich) so gestaltet, dass man sich seine eigene Meinung bilden kann, deswegen ist auch das Excel Sheet angehängt.

Georg Binder | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Steht irgendwo Testbericht von Microsoft? Nein, es steht subjektiver >Eindruck,.. aber offenbar haben wieder Reizworte ausgereicht.

Und nein, auch wenn Du mit "leicht durchschaubare Negativwerbung" die dunkle Verschwörung aus Redmond befürchtest: Andreas hat mir heute (ungefragt) eine Mail geschrieben, und ich habs online gestellt. Eine Sache von ein paar Minuten. Dachte, dass das (bedingt durch die Sichtweise) durchaus interessant ist. Wenn Du auch einen Bericht hast, kannst Du den ja mal schicken. vistablogteam@hotmail.com

Georg Binder | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

@Arno Nym:
Dein Beitrag liest sich für mich etwas paranoid. Zudem kann ich nicht sehen, dass hier wirklich Negativwerbung gemacht wird, zumal Aspekte wie das UI ausdrücklich gelobt werden ("unglaublich ansprechend", "geil", "natürlich genial"). Weiterhin wird, wenn man den Text auch liest, deutlich, dass es sich lediglich um eine subjektive Meinung handelt, und wenn jemand das so sieht, ist es halt so.

Es ist natürlich schade, dass du deine Auswahlkritierien hier nicht vorstellen kannst/möchtest, da du dich ja ebenfalls gegen das iPhone entschieden hast. Noch mehr Negativwerbung wäre sicherlich nicht sinnvoll, oder? Welches Gerät benutzt du, und warum?

@Andreas: Was mich aber interessieren würde, benutzt du das iPhone noch weiter, oder hast du es verkauft / verschenkt / zurück gegeben?

Marc | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

hallo an die runde,

vielen dank für den beitrag. man muss hier wirklich unterscheiden wofür man was einsetzen möchte.

sicherlich ist apple schön zu spielen und evtl. auch mit lifestyle zu gehen aber wenn es um business und integration in eine vorhandene enterprise infrastruktur geht, sehe ich nur Windows Mobile als favorit.

grüße
ab

ab | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Ohne jetzt groß verteidigen zu wollen, ist der Benchmark eh subjektiv gedacht und die Kriterien recht individuell.

Weil Du das Kriterium "Business-Style" bemängelst, Du suchst ja auch nach derartigen Kriterien aus "Klein und schick musste das Handy auch sein." - das hat ja auch seine Berechtigung.

So wie der Bankbeamte sich nach Vorstellungen kleidet, kann man sich und sein Team mit anderen Äußerlichkeiten ausstatten. Das war die Idee hinter diesem Kriterium.

Wenn die Kunden den Eindruck haben, er kommt mit einem Spielzeugauto, einem Spielzeugfahrrad und einem Clownkostüm, will aber seriöse Dienstleistungen anbieten, so kann das zumindestens ein Fragezeichen geben, weil es nicht authentisch erscheint. Sehr philosophisch, zugegeben, und hat auch nix mehr mit Vista zu tun Smile - und wiederum die Frage, wieviel Wert man auf sowas legt.

Andreas | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

der beitrag spiegelt eigentlich genau das wieder was die mehrheit der business- und handyportale berichten:

das iphone versucht ein businessphone zu sein, obwohl es einfach keines ist. man ist nicht automatisch ein handy für businessleute wenn man active sync integriert hat, da gehört einfach mehr dazu.

tecchannel hat getestet: http://tinyurl.com/6hgx9u

warum ist das teil kein businessphone:

kein !!multitasking!!
keine modemfunktion
kein normales GPS
zwangsbindung an itunes (die geschäftssw schlechthin)
remotekontroll möglichkeiten durch apple
schlechte empfangs- und vorallem akkuwerte
keine sinnvolle anbindung an exchangeserver (steht im test)

Georg Binder | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Hmmm....warum werden eigentlich derartige Berichte hier immer "zerrissen". Kann sowas absolut nicht Nachvollziehen. Da machen sich einige und wohl auch qualifizierte Personen die Mühe etwas über Produkte/Software usw. zu posten und man kann da GIFT drauf nehmen, dass irgendwo her wieder jemand kommt der dies in der Luft zerreisst... Klar, ist immer so!!!

Ich persönlich empfand den Test als durchaus gelungen, vor allem kann man sich das Excel-Sheet runterladen und selbst
Hand anlegen (macht wohl einigen zu viel mühe). Wie so oft
spielt auch hier der GESCHMACK und die ARBEITSWEISE eine Rolle,
für wen, welche Quetsche die Sinnvollste ist. Kriterien legt jeder
selbst fest... NUR die technischen Fakten kann man vergleichen wobei auch die nicht immer vergleichbar sind...

So...jetzt dürft Ihr wieder *g*

Swen | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Mein iPhone ist weiß - aber man darf sich Farben nicht durch Politik verderben lassen ...

AndreasR | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Ich werde mir sicher nicht den Mund verbieten lassen und werde weiterhin Artikel posten, wenn mir danach ist.

Zu Deinem BMW/Mercedes vergleich: doch genau so was liest Du auch hier auf Vistablog. Ob das jetzt ein Artikel zu Mediacenter ist, wo dann www.heise.de/.../114364">heise schreibt: "Das von Microsoft Österreich betriebene Windows Vista Blog fasst den Stand der Diskussion rund um das Windows Media Center TV Pack in dem Beitrag Fiji: the good, the bad and the ugly umfassend und objektiv zusammen. " oder http://www.vistablog.at/stories/5376/">"Die Top 10 Gründe gegen Vista" oder zu den http://www.vistablog.at/stories/14495/">Ultimate Extras und x weitere.

Nur werde ich nicht unter jeden Artikel eine komplette Liste aller Artikel posten, die "kritisch" sind, nur damit ich einmal auch etwas über einen anderen Anbieter schreiben kann.

Georg Binder | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

nicht böse sein. ABER jede fachpresse stellt dem iphone ein vernichtendes urteil aus, wenn es darum geht im businessbereich zu überzeugen.
das ding kann kein multitasking. ich finds schon lustig, dass man offensichtliche mängel, die im jahre 2008 JEDES telefon kann schön redet (multitasking)

Marijan | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

hmm. also ich weiß nicht. In diesem Beitrag les ich zuviel MS Firmenpolitik und zu wenig Objektivität. Alle Kritikpunkte könnte man gleich oder noch schlimmer auch an MS Produkete zuwerfen...

anonym | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Im iPhone ist ein normales GPS drin, sogar aGPS, lediglich Navisoftware gibt es nicht.
Bessere Akkuwerte wird man mit einem Gerät dieser Größe kaum hinbekommen, das ist bei dem Touch Diamond auch so. Der große Nachteil dabei nur: Beim iPhone kann man den Akku nicht einfach wechseln.
Die Empfangswerte sind nach diesem Test normal:
gp.se/content/1/c6/44/11/05/iphonetest2_eng.gif
(Quelle: fscklog.com)

Marc | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Hier ist nicht das c't, es ist ein subjektiver Testbericht und keine Doktorarbeit. Die Kriterien kann jeder für sich einstellen. Meine Kriterien habe ich offen gelegt. Mehr ist es nicht.

Nur weil ich bei einem Microsoft Partner arbeite, verliere ich nicht meine Persönlichkeit und mache Werbung für Mobiltelefone Smile - schau Dir mein Kommentar zu Fiji/Mediacenter an und Du wirst mir das vielleicht glauben.

Andreas | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Hallo Smile

Etwas Off-Topic ich weiß, aber ich suche bereits seit Monaten nach einer Lösung.

Ich besitze einen Palm Treo 750V.
Außerdem nutze ich Vista. Ich habe also unter Vista das Mailprogramm sowie den Kalender.

Nun möchte ich die Daten der beiden Anwendungen direkt auf mein Palm syncen. Allerdings scheint Outlook erforderlich zu sein. Was ich absolut nicht gutheiße! Ich besitze zwar Outlook, doch die Bordmittel sind bei weitem lieber. Weiß wer Rat?

OsWilde | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

das GPS wird von apple so eingeschränkt, dass man es nicht sinnvoll verwenden kann.
zu den empfangswerten: http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=080813023

Georg Binder | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Sehr guter Vergleich - ich war wollte anfangs auch auf das 3G iPhone umsteigen, nur nachdem ich einige Berichte über die schwächen gelesen habe, habe ich davon Abstand genommen und bin mit meinem Palm nach wie vor zufrieden - bis der neue kommt. www.palm.com/de/de/products/smartphones/treopro/ Dieser dürfte eine interessante Alternative im Businessbereich sein.

Werner | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Outlook.

Windows Mail: Wenn deine Adresse eine Hotmail/Live adresse ist, am besten mit www.gowindowslive.com/.../Default.aspx

Windows Kalender könnte noch irgendwie gehen, auch wenn ich da keine Tools kenne/nutze, da man den Kalender auf Webserver publishen kann, das könnte dann der Treo vielleicht wieder importieren.

Aber in beiden Fällen heißt die Lösung Outlook.

Georg Binder | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

und wenn ich zB einen Test erstellen würde, bei dem das iPhone besser wegkommt als das gegenübergestellte WindowsMobile. Würde das auch hier veröffentlicht werden? Da hier ja alle so objektiv sind....

Falls nicht, schließe ich mich der Meinung an. Man sollte keine Vergleiche mit Konkurrenzprodukten veranstalten!

anonym | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

@Marc: eine gute Frage - mein Co-Geschäftsführer hat sich über den Test amüsiert und mich auch gefragt, ob ich das iPhone jetzt hergeben würde Smile Es ist ja nicht so, dass der Test für mich ergeben hat, dass eine klare Unbrauchbarkeit gegeben ist, sondern ich Vorbehalte habe, das iPhone jetzt flächendeckend bei uns einzusetzen.

Mir selbst gefällt im Moment die Kombination aus iPod (podcasts!) und Telefon sowie der Browser so sehr, dass ich ausprobiere, wie sehr ich in Bezug auf Akku, Gesprächsunterbrechungen und meinem Kontaktproblem leidensfähig bin. Bzw. kommt im September angeblich ein Update, das will ich noch abwarten. Ich mach jetzt einmal den Praxistest.

Was mich übrigens noch ärgert ist, dass mit dem vorhandenen Zubehör nicht mehr der Akku geladen werden kann - damit ist der Autoeinbausatz, der JBL Lautsprecher und das Ladgerät des letzten iPods (!) unbrauchbar. Grr. Abzocke.

AndreasR | Reply

>

8/27/2008 9:54:00 AM#

Warum nicht? Schicke Deinen Vergleich mit Deiner Bewertung an vistablogteam@hotmail.com.

Georg Binder | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies