Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Office 2007: Suchkommando

von Georg Binder 28. April 2008 15:09

Um die Funktionalität noch besser auffindbar zu machen, hat OfficeLabs hat den Search Command Ribbon veröffentlicht. Damit ist es möglich, nach Funktionen wirklich zu Suchen:

SearchCmmand

Das ganze ist eine "experimentelle Beta", deshalb ist die Unterstützung zusätzlicher Sprache etwas limitiert, der Humor dafür sicherlich etwas mehr vorhanden, als in einer finalen Version:

What languages are supported?
Any language you want.... as long as it is English. Sorry this is a limited prototype.

When will Klingon and my favorite languages be supported?
There are no plans to add other languages.

Deshalb ist der Nutzen dieses Tools leider auf einem deutschen Office nicht wirklich gegeben.

search_command

Aber englisch gehts:

search_command2

Gut ich bin sowieso der Meinung, dass man es nicht wirklich braucht, denn wenn man sich einmal umgestellt hat (was binnen 5 Minuten geschehen kann), dann findet man den Großteil der Funktionen auch. Und für die Fälle, wo das nicht so ist, gibts ja auch andere Hilfestellungen.

Mehr Info / Download: http://www.officelabs.com/Pages/Default.aspx

Tags:  Feed Tag

Office

 

Comments (22) -

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

OMG, vielleicht willst Du den Artikel auch kommentieren, der ist viel besser!

18 Dinge, die Windows nicht hat, aber sollte...
www.pcworld.com/.../article.html

Göttlich. Mein Lieblingssatz: "And when people do set up a Web page on their computer, they usually choose Linux or Mac OS X for the job, because some versions of Windows don't come with a built-in Web server. "

Ja, das ist es! Man nimmt also Mac oder Linux, weil dort ein Webserver eingebaut ist! Am Ende müßte man ja was runterladen!

Und die anderen Punkte sind ebenfalls ähnlich doof. Solange sich etwas durch ein gratis Tool (dass dort eher auf kostenpflichtige Tools verwiesen wird,.. nun ja) lösen läßt, ist das für mich nicht wirklich ein Grund gegen ein OS.

Georg Binder | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Ich finds traurig... einfach nur traurig...

Gestern hab ich eine Umfrage gelesen, die wirklich alles beantwortet...
Da wurden Leute, die nicht auf Vista umsteigen, gefragt, warum sie nicht auf Vista umsteigen.

Und, kaum zu glauben aber irgendwie befürchtet.... 44% der Teilnehmer haben geantwortet "Weil ich von anderen erfahren habe, dass Vista nicht gut ist".

Traurig, traurig.....
Aber was soll man sagen... alle "Großen" der Geschichte haben erkannt, dass der Mensch (oder "das Volk", oder "der Nutzer") im Allgemeinen dumm ist:
z.B. Albert Einstein: "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher."

maati | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

der artikel muss ein scherzartikel sein...

aber die kommentare sind geil:

Things PC World should have but doesn't:

1) Brains
2) More Brains
3) A little more brains


4) Even more brains
5) Unbiased articles
6) Lots and lots of brains

rotergral | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Nö, kann ich nicht bestätigen, kanns aber auch nicht wiederlegen, da kein Rechner bei mir 10 Tage im Standby bleiben kann (nicht weils nicht funktioniert, sondern weil ich die Rechner benutze).

Georg Binder | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Ich habe selbst gerade ein kniffliges "Problem"... ein Laptop wacht pünktlich jeden Tag um 14:00 auf, ein powercfg -lastwake gibt an, dass ein Zeitgeber abgelaufen ist (also Timer gesetzt)... aber ich finde die Anwendung nicht, die das macht, wird irgendein Updater oder so etwas sein... schwierig Smile

Andererseits... nach 1 min geht er wieder in den Standby, also eher ein akademisches Problem.

Georg Binder | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

ne du ich glaub sie meinen, dass man den laptop 10 tage hintereinander nur in standby versetzt und nicht herunterfährt. also nicht 10 tage am stück in standby sondern 10 tage 10mal in standby statt ausschalten.

rotergral | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

wieder so ein trauerartikel auf futurezone - sitzen dort nur appleanhänger?

http://futurezone.orf.at/produkte/stories/274319/

ich hab mein bestes gegeben - mal schaun wie lange das hält.

rotergral | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Editierfunktion, Anmeldung, User-Bann,... ja da wär einiges was ich mir von einer Plattform wünschen würde. Andererseits... es geht ja halbwegs und deinen Text hab ich auch verstanden Smile

Übrigens: zum Office Button - das ist etwas was man tatsächlich einmal Benutzern zeigen muss, die suchen sonst ewig (getestet). Einmal gesehen - kein Problem.

Georg Binder | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Auch bei Dir um 6:00? Lol. Ich weiß gar nicht, ob ich das gelöst habe, glaube nicht Smile Es war mir letztlich nicht so wichtig, da der Rechner sowieso sofort wieder in Sleep geht. Ich schau mir das am Wochenende noch mal an. Dann gibts einen Troubleshooting-Artikel.

Georg Binder | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Also mir ist das Office 2003 viel lieber und möchte nicht noch einmal für Office bezahlen, das für eingefleischte Office-User nur umständlich ist und fast keine Vorteile bietet.

Aber für alle Neo-Office-Kunden ist es bestimmt eine Erleichterung.

Tim | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

@Georg: Oder doch Wake-on-LAN? Ich kanns einfach nicht haben, wenn ich für ein Problem keine Lösung finde - deshalb musste ich jetzt noch eine Suche absetzen und in folgendem KB-Artikel wird an sich exakt dein Problem beschrieben: http://support.microsoft.com/kb/810719/en-us">The computer may unexpectedly resume from standby or hibernation and then automatically return to standby or hibernation after two minutes.

Andreas | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

@Georg: Hab mir schon gedacht, dass du alles offensichtliche (bios, aufgaben, hardware,...) schon geprüft hast.

Hab grad noch einen Post gelesen, wonach ein Benutzer nach langer Suche den Windows Defender als "Aufwecker" identifiziert hat. Ist wirklich knifflig... viel Erfolg bei der Suche.

Andreas | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Ja, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen und zwar in allen Bereichen, egal ob das ein Enterprise Kunde ist oder im nicht-technischen Freundeskreis: Die wenigsten haben eigene Erfahrung, aber jeder hat gehört wie übel alles ist.

Nicht leicht da - breit - Aufklärung zu schaffen, weil nach einer Präsentation, Gespräch, Demonstration lösen sich viele Gerüchte eh in Luft auf, z.B. nach der Partnerroadshow oder eben beim Kunden direkt oder mal eben einem Freund was gezeigt. Aber wenn man vorab schon so viel schlechtes (wenngleich selten faktenbasierendes) hört, dann ist man von Kundenseite ja gar nicht gewillt sich etwas anzuschauen.

Zustand von Vista ist:
Eine alte Oma hat vielleicht null Ahnung von Computern, weiß aber, dass sie Vista nicht will.

Blöde Situation Smile

Georg Binder | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

@georg, gib mal in der startmenü - suche "aufgabenplanung" ein und drücke enter. dort durchsuchst du dann jeden task, ob dort ein haken bei "Wake Computer to run this task" gesetzt ist. wenn ein dienst diese einstellung aktiviert hat, haken weg und weg ist das problem ^^

Marcus | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Ich halte ja Office 2007 für einen mutigen und richtigen Schritt. Dennoch bin ich scheinbar noch so im alten Denken drinnen, dass ich manches Mal etwas suche. Gerade weil die Hilfe in Office 2007 Schrott ist, wäre so ein Add-On supertoll.

Georg | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

@georg

so nun hat es mich auch erwischt. pc seit 3 wochen am laufen und immer im ruhezustand. heute morgen wache ich auf, läuft vista fröhlich und wartet auf meine passwort eingabe...

aufgabenplanung hat nichts eingestellt, zuvor hat auch alles funktioniert und media center aufnahme ist auch keine geplant um ca 6 uhr wo sich der pc selbst eingeschalten hat.

das einzige was ich gestern installiert habe ist virtual pc 2007 sp1, jedoch kann das doch damit nicht zu tun haben, denke ich O_o?

das nächste komische ist, egal was ich einstelle, windows will immer passwort nach ruhezustand und von selbst fährt er, beim login-screen nicht mehr in den ruhezustand ... auch wenn ich eingestellt habe, das der pc bei inaktivität nach 60 minuten schlafen gehen soll, er tut das nicht ... erst wenn man am desktop ist schaltet er sich von selbst aus nach 60 minuten. wie man den pc dazu bringen kann, beim login screen automatisch runter zu fahren in den hibernation mode, wenn keine usereingabe gemacht wird, weiß ich nicht.

tipps!? Laughing hast du dein problem gelöst? wenn ja wie? *g*

Marcus | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

@rotergral:
Achso, na dann kann ich schon sagen, dass das bei mir sicher nicht der Fall ist, ich fahr die PCs eigentlich so gut wie nie runter, höchstens einmal im Monat, wenn ein Patch einen Reboot erfordert.

@Marcus
Tja, wenns so einfach wäre, das hab ich als erstes gemacht Smile Na egal, werde schon draufkommen.

Georg Binder | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Nun, der Artikel ist halt wirklich "wieder so ein Artikel", daran gewöhnt man sich ja.

Interessanter finde ich die Kommentare der Benutzer, weil sie Aufschluss darüber geben, wo es wirklich hakt. Nämlich Information.

Nimm z.B. den Kommentar von ferrum. Hier ist völlig klar, dass das Hintergrundwissen über die Administration von Vista fehlt. In der Zeit in der der User seinen Kommentar geschrieben hat, hätte er sich auch mit den neuen Pfaden oder anderen sinnvollen Änderungen auseinandersetzen können.

Wenn man ein Betriebssystem professionell einsetzen will, dann sollte man sich schon zumindest rudimentär damit beschäftigen. Sonst sollte man solche Systeme im Firmenumfeld auch nicht betreuen.

Und hier muss man auch Microsoft mit in die Kritik nehmen: es ist bis zum gemeinen IT-Betreuer eben noch nicht flächendeckend gelungen, die Vorteile von Vista gegenüber XP 'rüberzubringen. In wie weit das Hol- oder Bringschuld ist, mag ich jetzt nicht beurteilen, aber es gibt jedenfalls doch noch einiges zu tun.

Auch Windows 7 wird nicht wie XP. Wer alles 1:1 so will, wie bei XP soll XP nehmen. Wer aber bereit ist, mit manchen Änderungen zu Leben (z.B. dass sich *3x bekreuzigen* ein Pfad ändert), der kann gerade im Businessumfeld schon einiges realisieren.

Georg Binder | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

Also ich versetzte PC und Laptop schon seit Jahren nur noch in den Energiesparmodus (früher Standby Smile) und hab nie Probleme damit.

Mit meinem aktuellen HP dv6155eu hapert es zwar ein bisschen - hat aber mit dem OS gar nichts zu tun. Bei dem verabschiedet sich ca. alle 7-8 Monate das Motherboard. Zuerst verschwindet der WLAN Adapter, dann friert öfter und öfter der Bildschirm ein und am Ende bleibt er nur noch schwarz... Dann ruf ich den HP Support an, die lassen das Ding abholen und bauen wieder ein neues Motherboard ein - für die nächsten 8 Monate... Dasselbe Probleme haben, wie in diversen Foren zu lesen, auch hunderte andere Besitzer der dv6000-er Serie von HP. Manche davon behaupten natürlich wieder es läge an Vista - andere bestätigen, dass das Problem auch unter Linux und XP mit genau denselben Symptomen auftritt.

In der Regel liegts doch immer an der Hardware...

Andreas | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

ps: ich sollte mir angewöhnen langsamer zu schreiben und das geschrieben dann auch noch durchlesen *g*. ne editier funktion wäre perfekt XD

Marcus | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

sieht echt interessant aus das tool, jedoch wie du schon geschrieben hast, bringt einem das auf einem deutschen office nicht, sofern man der englischen sprache nicht mächtig ist.

andererseits finde ich, das man mit dem ribbon viel produktiver arbeiten kann, als mit den alten office versionen und bis man da per suche das richtige gefunden hat, hats man anders auch schon gefunden. das man dokumente jetzt unter dem "office button" speichert etc, ist ja nicht schwer.

ich selbst hatte zuvor office xp, bis ich im juli auf vista & office 2007 umgestiegen bin und ich war von anfang an begeistert.
sachen die ich unter office xp teilweise lange suchen musste, speziell welche die man nicht all zu häufig benötigt, fand ich unter office 2007 ohne probleme mit 2-3 klicks.

eins weiß ich jetzt schon, wenn windows 7 echt auch ribbons bekommt (glaube hab das mal auf winfuture gelesen, das die ribbons jetzt auch in windows einzug halten werden), dann kaufe ich ein upgrade von vista ult auf win7 auf jeden fall ;)

Marcus | Reply

>

4/28/2008 3:09:00 PM#

es passt wieder nicht dazu... :/ aber kannst du das bestätigen zdnet sagt, dass das der fall ist - hatte das noch nie ausprobiert...

"So konnte man bei einem Notebook, das über zehn Tage lang nur immer in den Energiesparmodus versetzt und nicht ausgeschaltet wurde, plötzlich keine Buttons mehr in der Taskleiste anklicken. Das Problem war jedoch erst nach einem Neustart gelöst. Solche Verhaltensmuster kennt man (insbesondere) von Windows-PCs zu genüge und findet dies inzwischen auch fast normal. Da die Komplexität aber noch erheblich zugenommen hat, bringt Vista in diesem Punkt auch keinen Durchbruch."

rotergral | Reply

Add comment

  Country flag

biuquote
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies