Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

Ich hab's getan,.. SP1

von Georg Binder 14. November 2007 11:32
Irgendwie war die Neugier doch zu groß, wobei mich fast mehr interessiert hat, ob der "Trick" mit Windows Update wirklich funktioniert... nun, wirklich, das Umstellen von ein paar Registry-Settings reicht tatsächlich, um über Windows Update das SP1 geliefert zu bekommen. Faszinierend. Und sehr nett von Microsoft, immerhin kann das ja wohl kaum ungewollt sein. Guerilla-Beta-Tester?     Bei mir waren es ca 60 MB, die ich herunterladen musste, das hat interessanterweise trotz normal schneller Verbindung fast länger gedauert, als das Update selbst. Das hat ein paar Mal rebootet, ging aber recht flott. Tja, und das wars eigentlich auch schon, einige Reboots später: Unterschiede zu vorher ohne SP1? Bei mir zum Glück nicht :) Ich hatte vorher keine Probleme, ich habe sie jetzt nicht. Ein paar Dinge gehen gefühlsmäßig etwas schneller,... Also: don't try this at home (und schon gar nicht at work), aber wenn die Neugier auch überwiegt, .... Mehr Information: http://www.winfuture.de/news,35761.html http://winfuture.de/news,35699.html... [More]

Tags:  Feed Tag

Produktinfo

 

Eine Sandbox bitte!

von Georg Binder 13. November 2007 22:55
Kurz mal eine Software gefahrenlos ausprobieren? Möglicherweise mit Spy- oder Malware verseuchte Software trotz allem sicher ausführen? Mit dem kostenlos erhältlichen Tool "Sandboxie" ist das ohne Probleme möglich. Normalerweise schreiben Programme beim Ausführen ihre Daten direkt auf die Festplatte, außerdem werden Daten ebenso direkt von der Festplatte gelesen. Sandboxie ändert die Regeln und sorgt dafür, dass Schreibe-Operationen nicht mehr auf die Festplatte, sondern auf einem flüchtigen Speicher ausgeführt werden. Daten können dennoch über Sandboxie von der Festplatte gelesen werden. Sobald ein Programm über Sandboxie ausgeführt wird, werden Daten aber niemals auf die Festplatte geschrieben. Stattdessen werden diese lediglich in der Sandboxie-Umgebung abgespeichert. Sandboxie kann dazu verwendet werden, die Statistiken von Solitär zu bewahren, indem man Anfänger nur in der "Sandbox" spielen lässt. Spaß beiseite, ein besseres Beispiel ist schon der Einsatz von Sandboxie beim Surfen im Internet. Denn somit kann man beispielsweise (gefahrenlos) neue Toolbars oder Browser Add-Ins ausprobieren. Nach dem Surfen braucht man die "Sandbox" nur wieder verwerfen und schon sind die möglicherweise gefährlichen Daten verschwunden. Sandboxie schützt nicht nur Ordner und Dateien, sondern auch die Registry. Sie wird für die in der "Sandbox" ausgeführten Anwendungen einfach virtuell zur Verfügung gestellt. Leider fehlt derzeit noch die Unterstützung für 64-Bit. Weitere Informationen und Download (Englisch): http://www.sandboxie.com/... [More]
 

Wireless Notebook Laser Mouse 7000

von Georg Binder 13. November 2007 16:43
Es "lasert" wieder mal - mit der neuen Microsoft Wireless Notebook Laser Mouse 7000 soll höchster Komfort und eine möglichst stabile Verbindung zum PC geschaffen werden. Die Maus wird mit Batterien und dem 2,4 GHz-Empfänger ausgeliefert. Die Maus wirkt grundsätzlich sehr erogonomisch - und das ist sie auch! Ich arbeite jetzt schon einige Wochen damit und kann nur bestätigen, dass auch längeres Arbeiten mit der Maus ohne Beschwerden möglich ist. Zudem ist die Maus sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet. Stabile Verbindung? Ja, dank der 2,4 GHz-Technologie lässt sich die Maus durch nichts stören. Selbst an Flughäfen und in Räumen mit vielen Funkgeräten soll die Maus einwandfrei funktionieren. Der kompakte Empfänger versteckt sich bei Nichtgebrauch einfach in einer praktischen Mulde auf der Rückseite der Maus. Ein weiteres Highlight der Maus ist der High-Definition-Laser, der präzises Arbeiten bei einer Auflösung von 1000 dpi ermöglicht. Insgesamt lassen sich mit der IntelliPoint-Software fünf Tasten frei belegen, zudem ist die Maus mit einem 4-Wege-Scrollrad ausgestattet. Zuletzt gibt eine praktische Batteriestandsanzeige an, wenn die Batterien mal gewechselt werden sollten (gegenüber den Vorgängermodellen soll die Maus aber eine 5-mal längere Batterielebensdauer bieten). Leider arbeitet die Maus nicht mit Bluetooth, wodurch sich bei Notebooks mit integriertem Bluteooth die Maus nur in Verbindung mit dem Empfänger nutzen lässt. Aber wie bereits erwähnt sorgt dieser dank der 2,4 GHz-Technologie für eine optimale Verbindung mit dem PC. Mehr Informationen: http://www.microsoft.com/austria/hardware Wer Interesse an dieser Maus hat, sollte mal auf winforpro.com vorbeischauen, da kann man bis zum 1. Dezember ein Exemplar der Wireless Notebook Mouse 7000 gewinnen.... [More]
 

Arbeiten mit aktivierter UAC

von Georg Binder 13. November 2007 08:44
Die Benutzerkontensteuerung oder User Account Control (UAC) trägt dafür Sorge, dass man immer nur mit Benutzerrechten unterwegs ist, auch wenn man eigentlich Administrator wäre. Während der ersten Installationsorgie (also z.B. neuer Rechner) kann das schon recht nervig werden, aber Kopf hoch, nach diesen ersten paar Tagen sieht man die Meldung eigentlich so gut wie nie. Es sei denn man administriert Vista Rechner,... während der "einfache" Benutzer mit UAC Meldungen eigentlich recht selten in Kontakt kommt, haben Administratoren damit natürlich mehr zu tun. Hier mal der einfache Tipp, wie man die Fenster"schnell" abnickt, ohne aber (was auch möglich wäre) UAC gleich auszuschalten... ALT+F drücken, wenn die UAC Meldung kommt und schon ist man weiter. Die Hände müssen also nicht vom Keyboard genommen werden :) Anmerkung: das ist nichts Neues, dass man Menüpunkt und Dialoge mit Tastatur steuern kann, ich sehe aber immer wieder, dass das nicht weitläufig bekannt ist,... ein paar kleine Shortcuts können hier sehr geschwindigkeitssteigernd wirken. Related Posts: Sicherheit: Was man einfach nicht tun sollte Script Elevation PowerToys Und immer, immer wieder .... UAC... [More]
 

Windows Live OneCare - PCs umfassend schützen

von Georg Binder 30. October 2007 17:22
Microsoft bietet einen selbst aktualisierenden PC-Schutz an, der sowohl vor Viren als auch vor Hackern und anderen Bedrohungen schützen soll. Aktuell kann man sich die Beta-Version von Windows Live OneCare 2.0 herunterladen und testen. Bei Windows Live OneCare handelt es sich (fast) um ein "Allround-Security-Pack", das den PC schützt und pflegt. Denn neben der Möglichkeit, nach Viren sowie Spy-, Ad- und Malware zu suchen, kann man auch eine umfassende Wartung des PCs durchführen. Diese Wartung umfasst die Defragmentierung der Festplatten, das Entfernen nicht benötigter Dateien, einen Viren-Scan, die Sicherung persönlicher Daten und schließlich eine Überprüfung auf neue Sicherheitsupdates. Im Einzelnen betrachtet nichts besonders, jedoch eine bequeme Möglichkeit, seinen PC ohne viel Klickerei auf Vordermann zu bringen. Neu in der Version 2.0 ist die Verwaltung von "OneCare-Gruppen". Eine "OneCare-Gruppe"; erlaubt es, bis zu drei Rechner von einem Haupt-PC aus zu warten. Hierzu darf eine OneCare Lizenz natürlich auch auf bis zu drei Rechnern verwendet werden. Der Schutz von OneCare läuft stets im Hintergrund und aktualisiert sich selbst. Ein Blick in die Taskleiste genügt, um anhand des OneCare-Symbols den Sicherheitsstatus zu überprüfen. Unter Windows Vista schaltet OneCare automatisch den Windows-Defender sowie einige weitere Sicherheits-Features aus, sodass OneCare die zentrale Anlaufstelle in Sachen Sicherheit bildet. (Nach einer Deinstallation werden die Sicherheits-Features natürlich wieder eingeschaltet.) In letzer Zeit habe ich hin und wieder von Problemen mit Windows Live OneCare gehört (am Besten einfach vor der Installation einen Wiederherstellungspunkt erstellen), die 2.0 Beta läuft auf meinem Notebook einwandfrei - keine Performanceprobleme, kein zerstörtes Vista, keine Probleme nach der Deinstallation. Ich persönlich kann dieses Produkt wirklich nur empfehlen, da es den PC nicht nur schützt, sondern auch optimiert. Windows Live OneCare 2.0 Beta Download: http://get.live.com/betas/onecare_betas... [More]
 

Viele Fonts - langsames System?

von Georg Binder 25. October 2007 11:05
Habe die Frage bekommen, ob viele zusätzliche  Schriftarten Vista oder Office verlangsamen? Die Antwort ist schlicht: Nein. Früher war das ein ganz guter Performance Tipp, dass man nicht benötigte Fonts löscht, ... aber das war zu Zeiten von Win95/98 oder davor,... dennoch liest man den Tipp immer noch recht oft im Zusammenhang mit XP und sogar Vista. Hier wirkt aber dann nur der Placebo Effekt. Bei Windows 95 war die maximale Anzahl der nutzbaren Fonts in der Registry definiert, bei Windows 98 war die Anzahl der aktiven Fonts beschränkt, aber nichts davon findet sich in den neueren Windows Versionen. Vista (und auch XP) arbeiten längst anders, man kann tausende Schriftarten installiert haben, ohne dass sich das auf die Performance auswirkt. Klar die Produktivität wird irgendwann leiden, wenn man in einer Drop Down Boxen eine Liste von 10000 Fonts durchsucht,... Sollte man dennoch mal aufräumen, dann sollte man aufpassen, dass man keine Schriftsätze löscht, die Windows braucht. Eine Liste findet sich hier: http://blogs.msdn.com/michkap/archive/2007/02/06/1607855.aspx  Übrigens: die Grafik mit den Fonts stammt von einem Blog, das auf die Seite TypeNow.net verweist. Dort gibt es viele Gratis Fonts zum Download, und da ich ja nun weiß, dass ich viele Fonts haben kann, werde ich sofort mein UMTS Limit testen (...) Mehr Information Anzahl Fonts/Perfomance: http://tinyurl.com/3bpwte... [More]
 

Live Search Maps

von Georg Binder 21. October 2007 23:02
Der Windows Live-Dienst "Live Search Maps" ist zwar nicht neu, aber (meiner Meinung nach) ein wirklich geniales Online-Tool mit einer breiten Palette an Features. Auf den Karten von "Live Search Maps" lässt sich sowohl in 2D als auch in 3D navigieren, wobei die 3D-Navigation ein kostenloses Browser Add-In benötigt. Außerdem lässt sich aus verschiedensten Darstellungen wählen. Gesucht werden kann sowohl nach Adressen als auch nach Personen, Sammlungen und Unternehmen. Natürlich ist es auch möglich, Routen zu planen. Außerdem ermöglicht "Live Search Maps", sich selbst auf der Karte zu suchen und eigene Sammlungen anzulegen. In diesen Sammlungen kann man beispielsweise häufig benötigte Adressen ablegen. Abgerundet wird das Angebot durch eine besonders praktische Druck-Funktion und der Möglichkeit, Karten mit anderen Personen über E-Mail oder Blog zu teilen. Live Search Maps (Englisch): http://maps.live.com/ Local Live Search (Deutsch): http://maps.live.de/LiveSearch.LocalLive... [More]

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag

Produktinfo

 

Microsoft Popfly für alle!

von Georg Binder 20. October 2007 17:46
Auf dem Web 2.0 Summit in San Francisco hat Steve Ballmer die Beta-Version von dem auf Silverlight basierenden Tool Popfly vorgestellt. Mit Popfly soll es möglich sein, Webseiten, Gadgetes, Mashups und Anwendung so einfach wie möglich zu erstellen und anderen zur Verfügung zu stellen. Das Tool ermöglicht es, ohne Programmierkenntnisse eine professionelle Webseite zu erstellen. Die Beta-Version kann ab sofort getestet werden! Mehr zu Microsoft Popfly: http://www.popfly.com Quelle: http://www.giza-blog.de/... [More]
 

The Sidewinder is back!

von Georg Binder 10. October 2007 23:02
Viele kennen sie vielleicht noch von früher - die legendäre Microsoft SideWinder-Reihe. Dabei handelt es sich um eine mit Features vollgepackte Gamer-Maus, die das Spielen am PC noch komfortabler machen soll. Drei Tasten erlauben es, zwischen den Auflösungen 400, 800 und 2000 dpi zu wechseln. Ein robustes Gehäuse sowie großflächige Maustasten und ein flexibles Kabel sorgen für schnellste Reaktionen. Die Gleitfüße (oder auch "Gleitfüsschen") lassen sich austauschen und mithilfe von unterschiedlichen Metallgewichten kann das Gewicht der Maus jederzeit optimiert werden. Die deutsche Verpackung der ungewöhnlichen Kabelmaus verspricht zudem, dass die Batterien nun 2 Jahre länger halten. Das dürfte wohl ein Übersetzungsfehler sein, denn die englische Packung verspricht, dass die belastbaren Maustasten ("Buttons") zwei Jahre länger halten. Ich durfte die SideWinder-Maus gestern ein erstes Mal in die Hand nehmen und kann sie für Gamer wirklich nur empfehlen! Notebook-Besitzern empfehle ich die Notebook Presenter Mouse 8000 von Microsoft. Weitere Informationen: http://www.microsoft.com/austria/athome/ha...ls.aspx?pid=100... [More]
 

Lautstärke Regler unter Vista

von Georg Binder 16. September 2007 19:44
Schon bemerkt? Man kann nun unter Vista anders als in XP die Lautstärke jeder einzelnen Anwendung seperat steuern - unabhängig davon, ob die Anwendung selbst überhaupt eine Lautstärkeanpassung vorsieht. Beispiel: Ich gebe mir ein bisschen Information Overflow und schaue mehrere Mediendateien auf einmal. Die Regler lassen mich den YouTube Trailer lauter und das Media Center stumm schalten - was ein schönes Beispiel ist, denn der Stumm-Knopf in Media Center selber schaltet global auf Stumm, damit wäre auch der VLC oder der Trailer im IE tonlos. Idee für diesen Artikel: 10 Things - Volume Mixer... [More]

Tags:  Feed Tag,  Feed Tag

Produktinfo

 

BitLocker Drive Encryption Information

von Georg Binder 14. September 2007 22:01
Weil ich gerade für einen Partner ein bisschen Hintergrundinformation herausgesucht habe... passt eigentlich auch sehr gut für diesen Blog (schönes Beispiel für Content Reuse). Die Windows Bitlocker Laufwerksverschlüsselung, die in Windows Vista Enterprise und Ultimate enthalten ist, ist eine besonders starke und sichere Art der Verschlüsselung der Festplatte. Hier geht es um Implementation und technischen Hintergrund, also z.B. was passiert, wenn das Mainboard eingeht, wie das mit dem Recovery Key funktioniert, welche Verschlüsselung zum Einsatz kommt, usw... TechNet Artikel zu BitLocker (gute Übersicht) TechNet Windows Vista TechCenter Bitlocker Drive Encryption (Whitepapers) BitLocker Drive Encryption ohne TPM Chip Verwendete Verschlüsselung... [More]
 

How-To: Pfad-Finder

von Georg Binder 12. September 2007 00:03
Es sind ja die kleinen Dinge die Freude machen,... so z.B. wenn man einen Pfad auf eine Datei braucht, die in irgendeinem Unter-Unter-......-Verzeichnis liegt. Aber nichts einfacher als das: Shift-Rechtsklick und "Als Pfad kopieren" Und schon hat man den laaaaangen Pfad in der Zwischenablage.  Jetzt nur noch wo hinkopieren:  "C:\\Users\\Georg\\AppData\\Local\\Microsoft\\Media Player\\CurrentDatabase_360.wmdb". Sehr Praktisch. Noch so ein kleiner Tipp wäre das Öffnen von Pfaden in der Desktop Suche. (Ja, wenn es jemand kennt, dann völlig klar, aber für den einen oder anderen mag das noch unbekannt sein.) Das öffnet den Ordner, in dem die gesuchte Datei liegt.... [More]
 

Understanding Windows Vista Service Hardening

von Georg Binder 4. September 2007 21:17
Klar, Windows Vista ist sicher. Aber warum? Ein ZDNet Artikel schaut sich das Service Hardening an. Unter XP und früher sind Dienste nicht notwendigerweise mit geringsten Priviligien gelaufen (und Programme sowieso nicht). Auch damit ist nun Schluss: Service isolation Least privilege Restricted network access Session 0 isolation Mehr dazu bei Understanding Windows Vista Service Hardening - ZDNet UK... [More]
 

Ankündigung: Windows Vista Service Pack 1 Beta

von Georg Binder 29. August 2007 18:26
Na, endlich offiziell, wenngleich noch ohne ganz fixen Termin: das Service Pack 1 wird nun offiziell angekündigt. Bisher war ja offiziell eher stillschweigen zu diesem Thema, aber Nick White hat am Windows Vista Team Blog nun das SP 1 angekündigt. Er schreibt, dass Service Packs ein Teil des Lebenszyklus eines Softwareprodukts sind, und eine Bekräftigung der stetigen Verbesserung der Produkte sind,... allerdings schränkt er die Bedeutung des SP insoweit ein, als dass mehr Updates (und größere) auch zwischen Service Packs veröffentlicht werden - via Windows Update oder das Microsoft Download Center (Beispiel: die Performance Updates). Mehr dazu, was in Windows Vista SP1 drin sein wird, kann hier nachgelesen werden: Beta White Paper (auch als XPS Download via Skydrive). Das SP1 Beta wird "in den kommenden Wochen" über Technet und MSDN verteilt, das finale Release soll im ersten Quartal 2008 zur Verfügung stehen. Related Posts: Pflicht-Update: Performance & Zuverlässigkeit Windows Vista - Updates und Hotfixes Übersicht Vista Pre SP1 - kommende Verbesserungen Quelle: Windows Vista Team Blog : Announcing Windows Vista Service Pack 1 Beta... [More]
 

Ultimate Extras: Sprachen verschwunden

von Georg Binder 28. August 2007 12:59
Strange. Anstatt dass neue Ultimate Extras hinzukommen (was bitter notwendig wäre,... dazu schreibe ich noch mal was), verschwinden sogar welche von Windows Update. Mag ein technischer Fehler sein, oder dass sich zuviele beschwert haben, dass dauernd optionale Updates angezeigt werden (hier steht wie man sie ausblendet),... aber eigentlich egal "evildictaitor" hat in einem Channel 9 Post die direkten Links auf die Language Packs für Vista Enterprise und Ultimate gepostet. Standalone Language Packs für Windows Vista 32 Bit Ultimate/Enterprise Chinese (PRC) Chinese (Hong Kong SAR) English (US) Italian Spanish Swedish Japanese Portugese (Brazil) Norwegian Dutch Finnish French Russian German Danish Korean Standalone Language Packs für Windows Vista 64 Bit Ultimate/Enterprise Chinese(PRC) Chinese(Hong Kong SAR) English(US) SpanishSwedishJapanesePortugese(Brazil) NorwegianDutchFinnishFrenchRussianGermanDanishKoreanItalianRelated Posts: Ultimate Extras nun auch in Deutsch Windows Vista Ultimate Extras: DreamScene How-To: Unerwünschte Updates ausblenden Windows Vista Ultimate Extras Quellen: http://channel9.msdn.com/ShowPost.aspx?PostID=337750#337750 MISSING: Vista Ultimate Language Packs... [More]