Ein Blog rund um Microsoft Windows und allem, was sonst noch so anfällt...

VDS, ACTA, SOPA und andere Grauslichkeiten

von Georg Binder 29. January 2012 22:32
Ich bin persönlich der Meinung, dass der unrechtmäßige Bezug von Filmen oder Musik nicht zu fördern ist. Und wenn jemand Microsoft Software kopiert, dann möge ihn ohnehin sofort der Blitz treffen. ... [More]
 

Hurra, die Vorratsdatenspeicherung kommt!

von Georg Binder 27. December 2011 08:00
Nachdem ich mich bisher immer so unsicher gefühlt habe und ich eh nichts zu verbergen habe, freue ich mich schon total auf den 1. April 2012.... [More]
 

ODF 1.2 verabschiedet

von Georg Binder 3. October 2011 11:00
Lasset uns flamen. Mir ist gerade danach. Laut Heise hat das sich das Oracle Standardisierungsgremium OASIS auf das Open Document Format 1.2 geeinigt.... [More]
 

Das nächste Sicherheitsdebakel bei Android

von Georg Binder 2. October 2011 19:26
Oder auch: Sicherheit Closed Source vs. Open Source. Theoretisch ist es klar: bei OSS kann man in den Code reinsehen, also entdeckt man alle Sicherheitslücken und Hintertürchen. Theoretisch.... [More]
 

Änderung in der Kommunikation

von Georg Binder 23. September 2011 15:50
WindowsBlog soll ja auch einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens Microsoft und in die Launch-Vorbereitungen von Windows 8 ermöglichen, dem will ich hier mal nachkommen und zwar in Bezug auf die Kommunikation von Microsoft, bzw. wie sehr sich diese seit Windows Vista geändert hat.... [More]
 

Microsoft – weltweit stark

von Georg Binder 2. September 2011 15:20
Ich finde es besonders nett, bei wirklich vielen Gelegenheiten gesagt zu bekommen, dass das Land in dem ich lebe, es nicht wert ist, dass man die Services auch dort anbietet. ... [More]
 

Hacker-Angriff: Passwörter geklaut

von Georg Binder 28. August 2011 18:32
Nun geklaut ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, kopiert trifft es eher. Jetzt hat es mich auch erwischt, bzw. einen Shop, wo ich Kunde war.... [More]
 

1984 heute

von Georg Binder 24. August 2011 08:00
Kürzlich bin ich wieder über eine der genialsten Werbungen aller Zeiten gestolpert, die “1984” Super-Bowl Werbung von Apple.... [More]
 

Schwachstelle OpenOffice

von Georg Binder 20. April 2011 14:50
Im Vergleich ist Microsoft Office nicht nur bei der Funktionalität dem OpenSource-Klon überlegen, sondern auch im Bereich Sicherheit. ... [More]
 

Windows 7 Marktanteil nun über dem von XP

von Georg Binder 10. April 2011 20:28
Gut, “old news” mag der eine oder andere sagen, denn laut StatCounter ist das in unseren Breiten schon länger der Fall. Aber nun auch bei den offenbar etwas rückständigeren Freunden aus den USA... [More]
 

Facebook Fanpages: Gefällt mir

von Georg Binder 22. December 2010 10:16
Eine kleine Auswahl empfehlenswerter Seiten...... [More]
 

Alles was Recht ist: Weg mit der FutureZone, her mit Festplattenabgabe

von Georg Binder 30. September 2010 13:33
Festplatten ab morgen in Österreich teurer... [More]
 

Das Böse lauert überall

von Georg Binder 18. August 2010 08:00
Aktuelle Beispiele in meiner Umgebung, vom Konto, Facebook, Postkasten,… wenn Microsoft nicht wäre, dann wäre die Welt echt schlecht.... [More]
 

Social Media Infographics

von Georg Binder 24. July 2010 08:00
Der durchschnittliche Mensch verbringt ... ach crap, die meisten Statistiken sind sowieso seltsam. Aber sehr hübsch anzusehen!... [More]
 

Der “Digitales Österreich Explorer”

von Georg Binder 21. June 2010 13:55
Anfang Juni hat die Plattform “Digitales Österreich” der österreichischen Bundesregierung in Zusammenarbeit mit Microsoft den “Digitales Österreich Explorer” veröffentlicht. Das Ziel dieser gemeinsamen Initiative ist, die vorhandenen und zukünftigen E-Government Services für BürgerInnen, Bürger und Unternehmen noch schneller, übersichtlicher und sicherer zugänglich zu machen. Und dieses Angebot ist mittlerweile schon fesch groß geworden: 1000 Formulare stehen zum Download zur Verfügung, mehr als 350 Verfahren können online abgewickelt, FinanzOnline, Firmenbuch, Strafregisterauszug, Meldebestätigung, usw… Was kann der “Digitales Österreich Explorer” Eigentlich ist es eine Toolbar samt Internet Explorer 8. BenutzerInnen, die IE8 bereits auf seinem/ihrem System haben, installieren nur die Toolbar dazu und haben somit einen Schnellzugriff auf das eGovernment Angebot, inklusive Updatefunktion der Bookmarks, Schnellsuche in help.gv.at und dem Rechtsinformationssystem. Sieht so aus: Download / Mehr Information: https://explorer.digitales.oesterreich.gv.at/ Installation Windows Vista oder Windows 7: die ca. 3,5 MB große Toolbar herunterladen, ausführen, fertig. Windows XP: Voraussetzung ist die Software-Laufzeitumgebung .net Framework 2.0. Diese ist vorher zu installieren. Download Microsoft .NET Framework 2.0. Die Installation als Video. Kritik Stichworte “Staat”, “Microsoft” und “Internet Explorer”, na mehr braucht es nicht… entsprechend war die Response bei Leuten, die offenbar nicht viel mehr als die Überschrift lesen, siehe z.B. die derStandard-Kommentare . Exemplarisch: Tja, der Staat darf aber schon auch mit Privatunternehmen zusammenarbeiten? Und selbstverständlich: das ist seitens Microsoft natürlich eine Aktion um den Internet Explorer 8 zu bewerben – völlig klar, und das ist ja auch in keinster Weise “böse”. Angeblich soll Firefox deswegen so beliebt sein, weil man ihn so gut mit Erweiterungen beglücken kann. Wenn jetzt Microsoft auch – auf eigene Kosten! – den eigenen Browser erweitert, dann ist das ja wohl der richtige Weg. Ob das nun mit dem Frauenbrowser oder dem Österreich-Browser so genial/peinlich ist oder nicht, das kommentiere ich nicht. Mit dieser Toolbar kann man jedenfalls sagen: im österreichischen e-Government Angebot surft es sich am schnellsten mit dem Internet Explorer 8. Verstehe, dass das manchen “weh tut”. Und: kein Betriebssystem oder Browser wird vom e-Government ausgeschlossen, es gibt kein “Du-musst-Microsoft-verwenden”. MEINE Meinung Oh, eine Toolbar, na das hab ich gebraucht (und diese Kritik ist browserunabhängig). Auf der anderen Seite: jeder IE6 Benutzer weniger ist gut (und ja auch erklärtes Ziel von Microsoft diesen Browser loszuwerden). Und wenn ein amerikanischer Konzern sein Geld ausgibt, um in Österreich lokal Entwickler zu beauftragen um ein österreichisches Bürgerservice zu bewerben – na das kann einem als Steuerzahler nur mehrfach recht sein. Sollte sich jemand finden, der einen ähnlichen Service für andere Browser programmiert – nehme mal an, dass da niemand was dagegen hat.... [More]