Xbox One: Kein DRM, kein Onlinezwang

Wie das Xbox Team bekannt gegeben hat: Rolle rückwärts. Verzeihung: “Wir hören auf das Feedback”.

Kein DRM, kein Onlinezwang, keine Regionalbeschränkungen aber auch kein Teilen der Spielebibliothek, kein Zugriff von überall.

xboxone_1

Persönlich bin ich wirklich enttäuscht. Ein Shitstorm hat dazu geführt, dass sinnvolle Funktionen, wie der Zugriff von 10 “Familienmitglieder” auf die Spielebibliothek nun nicht kommen. Bei dem ganzen Aufschrei haben die gut informierten Kritiker übersehen, dass das für viele Szenarien toll gewesen wäre – und nicht zuletzt auch dadurch massiv billiger.

Man hätte ja auch das geplante System etwas ändern können (z.B. die “Konsole in einen Offline Mode nehmen”, dann gehen für dieses Zeitraum keine Sharing-Mechanismen, bis man sie wieder online nimmt,…). Statt dessen haben wir nun wie bei der PS4 ein etwas “antiquiertes” Disk-basierendes System (ja, mit der Möglichkeit die Titel auch Online zu kaufen). Bravo.

Mehr Info dazu: http://news.xbox.com/2013/06/update

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s