Installationsbericht Windows 7 Service Pack 1

So, nun ist es bald so weit, das #SP1 für #Win7 kommt. Das berichtet WinFuture mit Verweis auf WinRumors (dann muss es doch stimmen, oder?):

Wie ‘WinRumors‘ berichtet, wurden Microsofts Partner vor kurzem darüber informiert, dass die Entwicklung des SP1 beendet ist. Die Auslieferung soll ab 16. Februar 2011 für MSDN- und TechNet-Nutzer beginnen. Ab 22. Februar 2011 wird die Update-Sammlung dann für die breite Masse der Anwender zur Verfügung gestellt.

Quelle: Windows 7 SP1 ab 16.2. per MSDN, ab 22.2. für alle

Hier ein Vorabbericht, wie die Installation abläuft. Peter P. meint, dass ich feig bin, weil ich das SP1 zwar als Datei habe, aber nicht installiert… “never change a running system”. Aber ich lass mir doch nichts nachsagen…

Vorbereitung
Wer die Beta des SP1 installiert hatte, der muss dieses vorab erst wieder loswerden. Dazu ab in die Installierten Programme (appwiz.cpl) und dort unter Installierte Updates das Service Pack for Microsoft Windows (KB 976932) entfernen.

image_629

Das finale SP1 trägt die Buildnummer 7601.17514 und hat rund 500 MB (32 Bit) bzw. 900 MB (64 Bit):

SP1_Size

Ich habe hier nur die Full-Installer heruntergeladen, vermutlich sind die Dateigrößen (32/64-Bit) kleiner, wenn man über Windows Update geht – je nachdem, was eben fehlt.

Installation
Also, gleich mal Doppelklicken…

SP1_1

Den Neustart kann man automatisch ausführen lassen. Mein PC war auf dem letzten Stand, dadurch war auch nur ein Neustart notwendig.

SP1_2

Und dann geht es schon los. Es wird noch ein Systemwiederherstellungspunkt erstellt, sollte etwas schief gehen, dann kann man den PC wieder auf den Stand vor der Installation zurücksetzen.

SP1_3

Dem Hinweis, dass es länger dauern kann, darf man glauben, bei mir waren es ca. 50 min.

SP1_4

Letztlich ist die Zeit aber egal, da keinerlei Benutzerinteraktion notwendig ist, läuft das ganze von selbst einfach durch.

SP1_5

Nach dem Reboot wird man nach dem ersten Einloggen mit diesem Screen begrüßt:

SP1_6

Das war’s!

Probleme gab’s bei mir keine, kurz nach der Installation wurde der Virenscanner nicht gleich erkannt, wodurch der Health Agent gemotzt hat (“Network Access Protection”) – das hat sich allerdings durch Nichts-tun in wenigen Minuten von selbst gelöst.

Mehr zum SP1 unter http://support.microsoft.com/kb/976932/en-us

Downloadlinks bei Microsoft folgen, sobald diese freigeschalten sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s